Altai - Sewero-Tschujskij Chrebet (Nördlicher Tschujakamm)   10624
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kurkurek 3982 m
2 Karagem-Basch 3962 m
3 P 3381
4 Maaschej-Basch 4177 m
5 Dwojnaja 3480 m
6 P 3342
7 Geodesitscheskaja 3575 m
8 Aktschasowa 3655 m

Details

Location: Oroj, Republik Altaj (2620 m)      by: Matthias Matthey
Area: Russian Federation      Date: 24.08.2005
Das Bild ist vom 2620 m hohen Gipfel östlich des Oroj-Passes, über den der Pfad vom Tschuja-Tal (Tschibit) ins Eschtykol-Tal und weiter zum Schawlinskoje Ozero (Schawla-See) führt. Wir sind diese Strecke in zwei Tagen gegangen. Der Blick geht nach Südost über das Maaschej-Tal zum vergletscherten Nord-Tschuja-Kamm.
Leider sind es nur zwei Bilder, da ich ans digitale Panoramisieren damals noch nicht dachte. Von dem Standpunkt wäre viel mehr möglich gewesen, aber die mächtigsten Gipfel sind im Bild.

Comments

Sieht wie Altai aus ...
2022/12/03 22:48 , Arno Bruckardt
Du kennst Dich aus! Kannst Du es noch näher bestimmen?
2022/12/03 23:28 , Matthias Matthey
Beeindruckend! Kenne mich da aber überhaupt nicht aus ...
2022/12/04 01:23 , Benno Pütz
Congratulations for the place.
2022/12/04 12:54 , Giuseppe Marzulli
Very beautiful, and much closer than in my N.9762 !
2022/12/04 14:45 , Pedrotti Alberto
Absolut beeindruckende View. Chapeau !
2022/12/04 18:46 , Hans-Jürgen Bayer
Was für schöne Gebirge es doch auch in Innerasien gibt.
2022/12/04 22:35 , Heinz Höra
In Anbetracht des Alters der Aufnahmen gerne meine Anerkennung zu dieser landschaftlich beeindruckenden Präsentation, auch wenn Du und wir uns sicher gewünscht hätten, dass es links und rechts noch weitergeht. Heute "beiße ich mich in den Hintern", dass ich in meiner sportlich aktiveren Zeit noch nicht den Blick für Panoramaaufnahmen hatte - zudem war es das analoge Zeitalter und die Diaaufnahmen werden im Laufe der Jahre nicht besser ... also panoramistisch gesehen das Schicksal der frühen Geburt :-) !! Wenn Du von dieser Reise noch was im Archiv hast, dann gerne mehr.

Herzlicher Gruß,
Hans-Jörg
2022/12/09 06:39 , Hans-Jörg Bäuerle
Schön, ein Pano von diesem Gebirge zu sehen und gut auch, dass du mal eine gemachte Route kurz beschreibst.
Für 2005 sind die sicher mit einer Auto-Knipse gemachten 2 Bilder echt gut. Gäbe es die ausgebrannten Lichter nicht, dann würde ich sogar behaupten: Perfekt !
2022/12/09 17:45 , Steffen Minack
Steffen, 2005 hatte ich aber schon eine erschwingliche digitale Spiegereflexkamera.
Als Beispiel https://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=189
oder
https://www.panorama-photo.net/panorama.php?pid=697.
2022/12/09 18:14 , Heinz Höra

Leave a comment


Matthias Matthey

More panoramas

... in the vicinity  

Nairamdal tele (119km)

7

Nairamdal (119km)

15
... in the top 100