Aufstieg zu den Engeln - der Himmel öffnet sich   51936
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Monadh Mhor (1113m)
2 Carn na Criche (1265m)
3 Garbh Choire Mor
4 An Garbh Choire
5 Pano #15592
6 Stob Coire an Lochain (1235m)
7 Falls of Dee
8 Garbh Choire Dhaidh
9 Braeriach (1296m)
10 Sròn na Lairige (1184m)
11 Cairn Gorm (1244m)
12 Lairig Ghru
13 Sgor an Lochain Uaine (1258m)
14 Cairn Toul (1291m)
15 Stob Coire an t-Saighdeir (1213m)
16 Beinn Bhrotain (1157m)

Details

Location: below The Angel's Peak - Sgor an Lochain Uaine (1200 m)      by: Martin Kraus
Area: United Kingdom      Date: 29.05.2014
Am "Devil's Point" (letztes Pano #15541) beginnt der schönste Teil der Strecke, die ich mir vorgenommen hatte: Es geht immer am Grat entlang, links westlich flache, einsame Weiten, rechts östlich mit Wächten verzierte Steilabbrüche. Oberhalb von 1150m war es zunächst noch neblig, so dass ich vom Gipfelausblick des blockigen Cairn Toul (1291m) nicht viel hatte. Die Offenbarung folgte an der nächsten Scharte: Der Himmel riss auf, und die Wolkenunterdecke schob sich höher. Klar vor mir lag der dritte Munro des Tages, Sgor an Lochain Uaine ("peak of the little green loch"), auch "The Angel's Peak" genannt. Den kleinen grünen See zeige ich noch mit dem Blick vom Braeriach.

Hier der Blick von etwas westlich des Gipfels mit klarem Blick auf den weiteren Wegverlauf bis zum Braeriach, dem höchsten Punkt des Tages (und dem dritthöchsten von UK, #4 und #5 hatte ich gerade überschritten) - immer um das dramatische Amphitheater des An Garbh Choire herum.

Olympus OM-D E-M10
M.Zuiko EZ 14-42 @14mm (=28mm KB)
22 HF RAW, ISO 200, 1/400, f11
Lightroom 5.4, Autopano Pro 3.5, Photoshop CC, IrfanView

360 Grad Blickwinkel, freihand. Die von Parallaxen gestörten Steine im Vordergrund habe ich wo nötig nachgebessert; ich hoffe es sind keine groben Fehler übrig - ich werde aber weiterhin auf solch lange Touren kein Stativ mitnehmen.

Details zur Tour unter http://www.walkhighlands.co.uk/cairngorms/cairn-toul.shtml

Comments

Mir hat es sehr viel Freude bereitet dieses technisch perfekte Panorama intensiv zu betrachten und Deine Tour anhand der Beschreibung und dem Link "im Geiste" nachzuvollziehen. Die Stimmung strahlt eine herrliche Einsamkeit der Region aus und macht Lust, diese Ecke auch einmal zu besuchen.

Die Tour lässt sich ja auch sehr schön - zumindest teilweise - von Deinem Seepanorama von Loch Morlich einsehen! Einzig die dürftige Resonanz trübt ein wenig.

Herzlichst
Hans-Jörg
2014/06/16 12:38 , Hans-Jörg Bäuerle
Für die 500px Version sind deine Retusche Arbeiten mehr als ausreichend, ich jedenfalls kann keine Fehler entdecken. Insofern kann ich auch die Entscheidung, kein Stativ mit hochzutragen, durchaus nachvollziehen ;)
2014/06/16 13:30 , Jens Vischer
Das schlechte Wetter machte es mir schwer, mich mit diesem Panorama anzufreunden. Aber das ist wohl typisch für Schottland und diese melancholische Stimmung ist einmalig schön eingefangen und wiedergegeben. Dort allein unterwegs zu sein, stelle ich mir viel einsamer vor als anderswo.
2014/06/16 22:55 , Jörg Braukmann
Danke, Jörg. Interessant, wie die Wahrnehmungen unterschiedlich sein können. Kein Regen, kein Sturm, und die höchsten Berge frei - das ist für die Gegend hier definitiv "gutes Wetter" und so hatte ich es auch empfunden. Von den Folgetagen habe ich aber auch noch Bilder mit Sonne. Ganz einsam war es auch nicht, man traf immer wieder (also alle 1-2 Stunden) Leute. VG Martin
2014/06/17 07:11 , Martin Kraus
Gerade die tief hängenden Wolken geben dem Panorama Stimmung und Würze.

lG,
Jörg E.
2014/06/17 08:17 , Jörg Engelhardt

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100