Pirin VII: Ganz oben im östlichen Pirin   6147
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Bezbog (2653m) - Pano #31452
2 Sivriya (2590m)
3 Polovo esero
4 Tsengeltsal (2709m)
5 Dolno Polezhansko Esero
6 Dzhangal (2729m)
7 Kamenitsa (2823m)
8 Kuklite (2693m)
9 Maluk Polezhan (2823m)
10 Banderishki Chukar (2738m)
11 Gergijca (2589 m)
12 Muratov (2669m)
13 Gredaro (2605 m)
14 Malka Todorka (2712m)
15 Vihren (2914m) - Pano #31317
16 Ušicite (2838m)
17 Bezimena Straza (2802m)
18 Kajmakchal (2762m)
19 Golama Straza (2799m)
20 Disilica (2608m)

Details

Location: Polezhan, Pirin (2851 m)      by: Martin Kraus
Area: Bulgaria      Date: 04.10.2022
Das nächste Ziel der Tour war Euch ja beim Betrachten der Aussicht vom Bezbog (#31452) schon klar - zu verlockend ziehen der breite Rücken und der sich elegant aufschwingende, durch guten Weg erschlossene Grat hinauf zum hier gezeigten höchsten Gipfel des östlichen Pirin. Einige Quellwolken bildeten sich, glücklicherweise aber nicht in direkter Nähe. Wir waren aber froh, die Tour auf den hier teils verhüllten Vihren schon direkt am ersten Tag gemacht zu haben.

The next goal of the tour was already clear to you when you saw the view from Bezbog (#31452) - the wide ridge and the elegantly rising crest with a good path up to the highest peak of the eastern Pirin shown there are too tempting. Some clouds formed, but fortunately not in the immediate vicinity. However, we were glad to have already made the tour to the partly veiled Vihren on the first day.

Olympus OM-D E-M5 III
M.Zuiko 12-45/4.0 Pro @18mm (=36mm KB)
16 HF RAW freihand, ISO 200, 1/800, f9
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView
360° Blickwinkel

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/3LhD8q69DPcf7zGt6

Comments

A constant joy to follow this series. Those little ice-lakes seem very interesting. LG Jan.
2022/11/21 20:26 , Jan Lindgaard Rasmussen
Den Bezbog findet der interessierte Betrachter gleich zu Anfang. Gut, dass du uns mitgenommen hast und schade, dass wir hier immer noch keine Verlinkung haben. Das wäre mein Weihnachtswunsch und Thomas pflegt ja tatsächlich manchmal zum Jahreswechsel ein paar Verbesserungen ein.
2022/11/21 21:26 , Jörg Braukmann
Ein weiteres hochinstruktives 360°er aus einer mir unbekannten Gegend, der Tief- und Weitblick ist auch hier bemerkenswert.
2022/11/22 22:35 , Silas S
Bedrohlich, wie sich die Quellwolken gefühltermaßen annähern. Ich hätte zwar lieber eine optimale Fernsicht gehabt, aber die Wolken stellen so einen abwechslungsreichen Höhepunkt dieses wundervollen Panos dar.
LG Jörg
2022/11/25 20:06 , Jörg Nitz
Herrliche Szenerie, durch ringsherum erstrahlende Helligkeit wirke die Wolken gar nicht so bedrohlich auf mich.

Wie ist deine Gesamteinschätzung von Bulgarien ? Wird es evtl. auch mal ein paar Panos aus dem Rila geben ;-) ?
2022/11/26 10:05 , Steffen Minack
@Steffen - danke für Kommentar und Frage. Wird sind ja erst bei der dritten von sieben Wanderungen und sind dann tatsächlich am Nachmittag dieses Tages in Richtung Rila weitergefahren. Da werde ich nach und nach auch noch einiges mit guter Sicht zeigen können.
Das Reisen in Bulgarien (zumindest in den von uns besuchten touristisch gut erschlossenen Gegenden) ist angenehm und unterscheidet sich hinsichtlich Standards und Preisen wenig von anderen Ländern Südeuropas. Hotels sind über die üblichen Buchungsportale online buchbar, das Essen war durchwegs ganz ausgezeichnet, und in Hotels und Restaurants wird überall ausreichend Englisch und teils sogar Deutsch gesprochen. Natürlich ist das Land nicht reich, aber man registriert die EU-subventionierten neuen Straßen. Und den Eindruck von Landschaft und Bergen seht Ihr ja hier direkt...
VG Martin
2022/11/26 10:28 , Martin Kraus

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100