Trommturm 360° – Mitten im Odenwald   6267
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Markgrafenwald 585 m
2 Katzenbuckel 627 m - 23 km
3 Aschbach
4 Hohe Warte 551 m
5 Raitelberg 561 m
6 Großhöchberg 540 m - 78 km
7 Sarg 497 m
8 Hebert 519 m
9 Kanzbuckel 451 m - 21 km
10 Toter Mann 554 m
11 Stillfüssel 568 m - 7.8 km
12 Kautzekopf 550 m
13 Greiner Eck 503 m
14 Hardberg 593 m - 7.5 km
15 Reute 650 m - 91 km
16 Pfarrwaldkopf 538 m
17 Geigersheide 537 m
18 Königstuhl 570 m - 23 km
19 Weißer Stein 549 m
20 Hohe Nistler 496 m
21 Hornisgrinde 1164 m - 120 km
22 Götzenstein 522 m
23 Hartenbühl 473 m
24 Fremersberg 525 m - 104 km
25 Bluthecke 450 m
26 Steinberg 450 m
27 Ölberg 450 m - 17.6 km
28 Kisselbusch 502 m
29 Hohe Waid 455 m
30 Luchsenkopf 526 m - 94 km
31 Stäffelsberg 481 m
32 Hohe Derst 561 m - 86 km
33 Treutelsberg 504 m
34 Schletterberg 521 m
35 Föhrlenberg 533 m - 74 km
36 Wachenberg 400 m - 10.5 km
37 Teufelsberg 598 m
38 Blättersberg 618 m
39 Kesselberg 662 m
40 Kalmit 673 m - 61 km
41 Hohe Loog 619 m
42 Platte 561 m
43 Weinbiet 554 m - 55 km
44 Nieder-Liebersbach
45 Hermannskopf 530 m
46 Saukopf 348 m - 9.4 km
47 Steinberg 555 m
48 Plankenberg 532 m
49 Drachenfels 571 m - 58 km
50 Hahnackerkopf 464 m
51 Peterskopf 487 m
52 Weilerskopf 470 m
53 Bocksberg 347 m
54 Harzweilerkopf 415 m
55 Zotzenbach
56 Mörlenbach
57 Königsberg 568 m - 88 km
58 Dorntreiberkopf 550 m
59 Donnersberg 687 m - 63 km
60 Großer Krehberg 472 m
61 Steinkopf 402 m
62 Lemberg 422 m - 77 km
63 Alteburg 620 m
64 Ellerspring 657 m - 92 km
65 Schloßberg 295 m
66 Opel 649 m
67 Schanzerkopf 643 m
68 Katzenkopf 637 m - 91 km
69 Kandrich 637 m
70 Salzkopf 628 m - 86 km
71 Franzosenkopf 618 m
72 Lindenstein 455 m - 11.1 km
73 Rimbach
74 Rabenkopf 523 m
75 Kalte Herberge 619 m - 76 km
76 Erbacherkopf 580 m
77 Dreibornsköpfe 548 m
78 Melibokus 517 m - 17.9 km
79 Kesselberg 521 m
80 Lörzenbach
81 Krehberg 576 m - 10.3 km
82 Rossert 516 m
83 Eichkopf 563 m - 70 km
84 Glaskopf 687 m
85 Fürth
86 Großer Feldberg 880 m - 74 km
87 Altkönig 798 m
88 Eckberg 476 m
89 Roßkopf 632 m - 75 km
90 Gehrenstein 527 m
91 Neunkircher Höhe 605 m - 13.0 km
92 Lindenfels
93 Wagenberg 536 m
94 Alte Höhe 536 m - 109 km
95 Stotz 478 m
96 Taufstein 773 m - 106 km
97 Otzberg 368 m
98 Herchenhainer Höhe 733 m
99 Hahnenkamm 435 m - 57 km
100 Stempelhöhe 422 m
101 Franzosenkopf 481 m - 68 km
102 Glasberg 476 m
103 Hoher Querberg 475 m
104 Morsberg 517 m - 13.4 km
105 Steigkoppe 502 m - 61 km
106 Weikertshöhe 546 m
107 Geierskopf 549 m
108 Geiersberg 586 m - 55 km
109 Hohe Warte 572 m
110 Querberg 567 m - 51km
111 Spitzenstein 484 m
112 Geiersberg 512 m - 40 km
113 Wahlen
114 Roter Buckel 540 m - 19.6 km
115 P 552 m
116 Kolli 548 m - 22 km
117 Krähberg 555 m
118 Kinzert 553 m
119 Reisenberg 568 m - 26 km
120 Köpfchen 567 m

Details

Location: Trommturm "Himmelsleiter", Zotzenbach (Rimbach) {Hessen} (610 m)      by: Silas S
Area: Germany      Date: 22.09.2022
Der neue Aussichtsturm auf der Tromm ist in jeglicher Hinsicht eine Attraktion. Seine Erscheinung als formschöne Himmelsleiter beeindruckt die Besucher noch vor der Besteigung und bietet für sich schon ein beliebtes Fotomotiv. Getoppt wird dieser erste Eindruck nur noch von dem Gefühl auf der schwankenden Plattform (rund 40 Meter über dem Steilhang) und einer in alle Richtungen spektakulären Aussicht. Jörg Nitz hat alle möglichen Fernsichtziele auf seinem epischen 360°-Tele (Pano #31046) bereits dokumentiert und dabei unter anderem die Rhön und die Vogesen gezeigt.

Angesichts dieser erstaunlichen Weitblicke könnte man meinen, die Aussicht auf das nahe Umland rücke etwas in den Hintergrund. Doch weit gefehlt: Wie ich bei meinem Besuch in der vergangenen Woche feststellen konnte, kann sich auch der Odenwald von dieser recht zentralen Position (und im Besonderen das Weschnitztal) durchaus sehen lassen. Somit ergibt sich insgesamt ein absolut erstklassiges Panorama, welches zumindest das des Teltschikturms klar übertrumpft. Weitere Vergleiche zu benachbarten Aussichtspunkten kann ich nicht aus persönlicher Erfahrung treffen, würde jedoch nach dem Betrachten von anderen Odenwald-Impressionen auf der Plattform behaupten, dass die Himmelsleiter ganz oben rangiert.


Zeitpunkt: 14.40 Uhr
QF-Aufnahmen á 34 mm
Nikon D780: ISO 100 I f/11 I 1/320 s

Comments

Silas, wir haben uns um etwa anderthalb Stunden verpasst. Ich war am selben Tag etwas später dort oben. Der Aussichtsturm ist wirklich eine spektakuläre Konstruktion und das Panorama in alle Richtungen und Entfernungen interessant. Besonderers gut gefällt mir, dass die Aussichtsplattform offen und frei zugänglich ist. Ihr Design ist aber suboptimal, da eine Bretterwand und ein Metallring den Blick nach Süden und Osten behindern, besonders, wenn man mit kleiner Brennweite fotografiert. Um die Bretterwand kann man noch herumfotografieren, aber den Metalring kann man nur wegstempeln oder man geht ein Stockwerk tiefer. Wie hast du das gemacht? Ich tippe bei dir auf Letzteres. Das ist beim Teltschickturm einfacher. Von den Aussichtsmöglichkeiten gefallen mir Melibokus und Neunkircher Höhe noch etwas besser, besonders wegen dem ungeteilten Taunusblick. Aber die Aussichtstürme dort sind nur eingeschränkt geöffnet.
2022/09/30 18:25 , Jörg Braukmann
Sehr schönes Wald-Panorama
2022/10/01 13:41 , Jochen Haude
Sehr chic!
Hätte nicht auf den 22. 9. als Datum getippt, da ich auf den ersten Blick noch gar keine Herbstboten sehe.
2022/10/01 20:01 , Arne Rönsch
Genau so ein Panorama schwebt mir von diesem Standort auch noch vor. Das hast Du wunderbar umgesetzt.
Dieselbe Frage wie Jörg Braukmann habe ich übrigens auch. Der Metallring ist schon ein Ärgernis.
LG Jörg
2022/10/01 20:39 , Jörg Nitz
Nicht nur ein vorzügliches Weitwinkelpanorama bei wohl idealen Lichtverhältnissen, sondern auch super beschriftet, Silas ... da hat das Durchscrollen wirklich Freude bereitet!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2022/10/03 16:52 , Hans-Jörg Bäuerle
Mittelgrund und Ferne sind hier gleichermaßen reizvoll. VG Peter
2022/10/04 22:19 , Peter Brandt

Leave a comment


Silas S

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100