Gran Sasso III: Mal wieder ein schöner Rücken   9421
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Monte della Selva (1623m)
2 Cima di Monte Bolza (1927m)
3 Corno Grande (2912m)
4 Monte Prena (2561m)
5 Pano #30521
6 Parkplatz
7 Monte Camicia (2564m)
8 Monte Guardiola (1808m)
9 Monte Bolza (1904m)
10 Castel del Monte
11 Monte Cogozza (1339m)
12 Rocca di Calascio (1457m)
13 Monte delle Croci (1458m)

Details

Location: Monte Bolza P.1907 (1907 m)      by: Martin Kraus
Area: Italy      Date: 30.09.2021
Als drittes Bild der kleinen Serie von der ersten Wanderung im Gran Sasso Bild möchte ich nicht den von etlichen Felsen im Vordergrund sehr strukturierten (Ost-)Gipfel, sondern einen sogar etwas höheren Punkt auf dem langen Grat zeigen, der schroff und felsig beginnt, aber im Zweifelsfall im Norden umgehbar ist, und sich dann zu einen wunderbar wanderbaren grasigen Rücken weitet, den man bis zur Cima di Monte Bolza am Westende verfolgen kann.

As the third picture of the small series from the first hike in the Gran Sasso picture, I would like to show not the (east) summit, which is very structured by several rocks in the foreground, but an even somewhat higher point on the long ridge, which starts out rugged and rocky, but can be bypassed in case of doubt to the north, and then widens into a wonderfully hikeable grassy ridge that can be followed to the Cima di Monte Bolza at the west end.

Olympus OM-D E-M5 III
M.Zuiko 12-40/2.8 Pro @17mm (=34mm KB)
18 HF RAW freihand, ISO 200, 1/1250, f8
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView
360° Blickwinkel

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/Mxa17DCsD5bCnWqV8

Comments

Schöne Ansicht der Weite dieser kargen Landschaft. Bei der Einsamkeit sollte man wohl nicht verloren gehen. LG Niels
2022/01/18 06:42 , Niels Müller-Warmuth
Herrlich karge Gegend und ansehnliche Übersicht, die der Rücken bietet. Und das schwierige Gegenlicht bestens im Zaum, Martin!
2022/01/18 07:56 , Peter Brandt
Ich habe das Pano bereits gestern bewundert und finde diese Gegend einmal mehr faszinierend. Wüsste ich jetzt nicht auf Grund Deiner bereits gezeigten Werke aus dieser Gegend, so würde ich das nie nach Mittelitalien verorten, so einsam wirkt sie auf mich. Super !
2022/01/19 09:23 , Hans-Jürgen Bayer
Kann durchaus entzücken. Dazu noch ein schönes Wolkenspiel. Was will man mehr.
Deine Panos fallen durch die Reduzierung auf die Farben blau und gelb auf. Gewollt, oder dem Sujet geschuldet?

Grüße,
Dieter
2022/01/19 12:16 , Dieter Leimkötter
Nicht nur die famose Berglandschaft gefällt mir, sondern auch das wellige Profil rechts unten finde ich interessant.
Zu Dieters Kommentar: mir gefallen die Farben so, ich finde sie sogar noch etwas besser als früher, als du noch einen Ticken mehr Magenta dabei hattest.
Kann natürlich alles den lokalen Bedingungen geschuldet sein.
2022/01/19 15:40 , Steffen Minack
Bei uns im deutschen Mittelgebirge geben Baumbestand und Aussichtstürme die Standortwahl vor. Dort wäre ich aufgeschmissen.
2022/01/19 17:28 , Jörg Braukmann
Danke für die abermals positive Aufnahme des Bildchens.

@Hans-Jürgen: In der Tat war es an diesem Tag einsam hier oben. Das ändert sich aber am Wochenende: Mit ca. 2 Stunden Fahrzeit von Rom ist die Gegend ein attraktiver Tagesausflug aus der Großstadt und dann entsprechend gut besucht.

@Dieter: Die Farbpalette ist kein Design-Prinzip des Portfolios. Ich war aber in den letzten Jahren überdurchschnittlich viel im Herbst unterwegs, da gibt es dann weniger frisches Grün. Und dominantes Rot ist in Landschaftspanos auch selten.

@Steffen: Mein Workflow ist eigentlich seit Jahren unverändert und beinhaltet keine gezielten Schritte zur Bearbeitung der Farben. Allerdings haben der Sensor der E-M5 und das Pro-Zoom durchaus eine etwas andere Farbcharakteristik als meine vorher primär verwendete Kombination.

VG Martin
2022/01/19 19:23 , Martin Kraus
Bereits alles zur faszinierend kargen Landschaft gesagt ... Motiv, Technik, Text und Beschriftung wie immer in begeisternder Art und Weise, Martin !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2022/01/22 11:52 , Hans-Jörg Bäuerle
This is truly an original landscape, if such a term can be used. LG Jan.
2022/02/05 21:28 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100