Auf der Suche nach der Sieben-Seen-Sicht   5231
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Punta Renosa 2008
2 Punta Alle Porte 2313
3 Crete de Rinella 2266
4 Punta di Lisa 787
5 Golf de Sagone
6 Mittelmeer
7 Bocca larga 1425
8 Punta di a Saltelle 920
9 Capu a Merla 705
10 Capu Calazzu 907
11 Capu a i Sorbi 2267
12 Lac de Nino
13 Paglia Orba 2525
14 Punta Artica 2327
15 Monte Cinto 2706
16 Capo al Berdato 2583
17 Lac de Goria
18 Capu Biancu 2562
19 Capo al Chiostro 2295
20 Cima San Gavino 2220
21 Lombardussio 2268
22 Capitello 2237
23 Punta Mufrena 2590
24 Monte Rotondo 2622

Details

Location: Am Grat des Pointe des Sept Lacs, Korsika (2262 m)      by: Jochen Haude
Area: France      Date: 23.6.2007
Oberhalb des Lac de Capitello verläuft einer der spannendsten Abschnitte von Korsikas Fernwanderweg GR20. Von dort aus kann man zum „Pointe des Sept Lacs“ klettern. Der Name verspricht einen Blick von diesem Felsen auf sieben Seen. Meine Karte und auch die Wegbeschreibung waren damals nicht sehr genau und Markierungen oder Spuren gab es auch keine. Also bin ich in die Richtung losgekraxelt, in der ich diesen Punkt vermutete. Das Gelände wurde steil und extrem bröckelig. Als ein Stück Fels, an dem ich mich nach oben ziehen wollte, abbrach und 100 Meter in die Tiefe sauste, entschloss ich mich zum Rückzug in Richtung Restonica-Tal - doch nicht ohne noch ein paar Fotos von diesem Standort zu machen. Und die reichten 14 Jahre später tatsächlich fast für ein Rundum-Panorama. Erst heute bei der Recherche stellte ich fest, dass ich gar nicht so ganz falsch war, sondern mich nur wenige Meter unterhalb des Pointe des Sept Lacs befunden haben muss. Vielleicht gibt es aber bessere Aufstiegsmöglichkeiten als in diesem Trümmergelände. Die Kletterei auf die Paglia Orba ist dagegen ein reiner Genuss in festem und griffigem Fels. Bin mal gespannt, ob es hier irgendwann ein Rundum-Pano vom Pointe des Sept Lacs geben wird, auf dem alle sieben Seen sichtbar sind.

Auf A-P und P-P zusammen ist das nun mein 100stes Pano, das ich aus meinem Archiv zusammenpuzzeln konnte. Langsam wird es mal wieder Zeit für ein paar schöne Reisen …

Comments

Meinen Glückwunsch zum 100sten! Toll, welche Bildqualität du schon vor 14 Jahren geliefert hast, dazu noch mit einem so eindrucksvollen Motiv. Korsikas Berge sind schon etwas Besonderes!
2021/08/23 19:59 , Benjamin Vogel
Unglaublich schroffe Landschaft, würde ich auf Korsika nicht vermuten. Dazu noch Schneereste im Sommer. Eindrucksvoll!

Grüße,
Dieter
2021/08/24 05:41 , Dieter Leimkötter
Ebenfalls Glückwunsch zum 100. und sorry für die späte Würdigung. A propos "würdig" - das ist dieses tolle Motiv zu diesem Anlass auf jeden Fall. Immer wieder faszinierend, was Du von den vielen Reisen alles noch im Archiv hast. VG Martin
2021/08/30 19:19 , Martin Kraus
Sehr schönes Jubiläumspano, Jochen ... erinnere mich noch gerne an diesen Abschnitt des GR20, den ich 1982 - wow, nächstes Jahr sind das schon 40 Jahre - während eines gut 5-wöchigen Korsika-Aufenthalts alleine begangen habe. Du animierst mich, wenn die Nächte wieder kürzer werden, mal die alten Dias auszugraben ;-) ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg

NB: Einen weiteren Eindruck von der 1982-er-Reise habe ich vor einigen Jahren bei Peter's Pano von der Bavella #13933 hinterlassen ;-)) ... ist mir gerade noch eingefallen, falls es interessiert.
2021/09/04 20:29 , Hans-Jörg Bäuerle
Spannende Geschichte, wunderbares Pano mit einer Qualität, die nicht vermuten lässt, dass die Aufnahmen schon so alt sind.
Glückwunsch für das Jubiläum. Ich hoffe, es wird in Zukunft noch weit mehr Gelegenheiten für Glückwünsche geben - egal ob mit altem oder neuem Material.
LG Jörg
2021/09/12 15:06 , Jörg Nitz

Leave a comment


Jochen Haude

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100