Loch Broom - Ankunft in Ullapool   31278
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Isle Tanera Beg
2 Isle Tanera Mor
3 Meall Mor 124m - 18km
4 S u m m e r I s l e s
5 Einfahrt Loch Broom
6 Sgurr nan Uan 60m
7 Horse Island
8 Meall Dearg 163m
9 Meall an Fheadain 204m - 20km
10 Rhue Lighthouse
11 Rhue
12 Conmheall 541m - 12km
13 Meall Mor 165m
14 Speicein nan Garbh-choireachan 736m
15 Ben Mor Coigach 743m
16 Speicein Coinnich 717m
17 Morefield
18 Meall Mhor - Ullapool Hill 270m
19 Ullapool
20 Hafen Ullapool
21 Ben Eilideach 559m - 6km
22 Creag an Lochain Sgeirich 873m - 17km
23 Eididh nan Clach Geala 927m - 18km
24 Loch Broom
25 Ceann Garbh 968m - 19km

Details

Location: Ullapool / Loch Broom / North-Highlands / Scotland      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: United Kingdom      Date: 08.06.2018
Nach 2,5 Stunden Überfahrt von Stornoway auf den Äußeren Hebriden erreichte die CalMac Ferry Loch Broom mit dem Zielhafen Ullapool. Ein wenig Wehmut war bei der Einfahrt in den Hafen schon dabei, denn es hieß langsam Abschied nehmen von 12 intensiven Tagen des Jahres 2018 in Schottland ... aber wir werden wiederkommen, das stand schon damals fest, denn die letzten Tage mit dem erstmaligen Besuch der Äußeren Hebriden war zu eindrücklich !! Der Wunsch wurde dann ja bereits ein Jahr später im Mai/Juni 2019 zur Realität, wie in einigen Panoramen präsentiert ;-) ...

Ullapool ist ein kleiner Hafenort an der Küste des Loch Broom und wird auch häufig als "Tor zur Wildnis der Nord-Highlands" bezeichnet, liegt er doch in einem der schönsten Naturgebiete Schottlands. Im Gegensatz zu Martin, der sich hier bestens auskennt, und von den Bergen des An Teallach und Assynt feine Panoramen eingestellt hat, ist für mich die Region noch Neuland und steht auf meiner to-do-list ganz weit oben. Da ich meine Womo-Reisen in der Regel so plane, dass ich diese am letzten besuchten Ort fortsetze, um so ein Land auch intensiver zu erleben, wird Ullapool sicher bei der nächsten Highland-Reise ein Ausgangspunkt werden ... möge auch dieser Wunsch eines Tages in Erfüllung gehen.


Arrival at the "Gateway to the wilderness of the North Highlands". Ullapool is a small harbour town, situated on Loch Broom, in the middle of one of Scotland's most impressive landscapes - a reason to return one day to explore this fascinating country step by step ... may the dream come true ;-) ...


Nikon D500, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 14 Aufnahmen, freihand
Aufnahmezeit 09:33 Ortszeit (10:33 Uhr MESZ / CEST)
Blende: f/11
Belichtung: 1/400
ISO: 100
Brennweite: 90mm KB

NB: nach links und rechts geht es aufgrund der Begrenzungen der Fähre leider nicht weiter - diese zu integrieren würde hier mE den Blick stören ...

Comments

Oh ja, ein Ziel! Wenn Du in Ullapool anfängst und nordwärts nach Assynt fährst, verpasst Du aber Torridon. Würde die Tour eher in Kyle of Lochalsh oder Lochcarron beginnen.
Leider ist die Runde durch den äußersten Norden der Highlands durch die Vermarktung als "North Coast 500" sehr populär geworden. Zusammen mit dem coronabedingten Wohnmobilboom war es wohl schon diesen Sommer auch ohne Nicht-Briten prallvoll da oben. Also eher was für die Nebensaison.
VG Martin
2020/12/12 14:54 , Martin Kraus
@ Martin
Vielen Dank für den Tipp, absolut richtig - den Süden Schottlands (Ende der 2000er), die Ecke Oban, Isle of Mull, Fort William, Mallaig, Skye und Äußere Hebriden habe ich ausgiebig kennengelernt, auch wenn da natürlich noch etliche interessante Gipfel rumstehen. Eilean Donan Castle am Loch Duich war dann immer so ein "Knotenpunkt" zum Abschied ... daher wäre mit 3-4 Tagen Vorlauf Kyle of Lochalsh mit Torridon bis Ullapool ein feiner Auftakt, bevor die Reise dann von dort Richtung Assynt für gut 8 Tage step by step nordwärts ginge. Die nächste Fortsetzung wäre dann vom Endpunkt "nordwärts" in einer eigenständigen Reise weiter mit Orkney und an der wohl weniger attraktiven Ostküste runter bis Edinburgh ...

Spannend auch einmal von Mallaig mit Isles of Eigg, Rum und Canna zu beginnen und noch einige Gipfelziele auf Skye anzusteuern ... und natürlich nach wie vor ein Traum "ganz weit draußen auf die Insel vor den Äußeren Hebriden (Richtung Augustin) :-)) ... ich glaub nur, dass mir irgendwann mal die Jahre ausgehen ;-) !?!

Reisezeit ist für mich ohnehin immer im Zeitfenster Mitte Mai bis Mitte Juni - einerseits beruflich bedingt, andererseits hat sich das bewährt, weil es noch relativ ruhig ist und auch wettermäßig eine ideale Zeit zu sein scheint ...
2020/12/13 10:57 , Hans-Jörg Bäuerle
Schottland ist sehr voll geworden. im 2019 hatte es gerade auf Skye auch im
Okt . noch sehr viele asiatische Touristen. Ich mag mir gar nicht vorstellen wie das dort im Sommer zugeht. Meine Bekannten auf Skye sagten, dass die Polizei den Zugang auf der Brücke ab und zu wegen Überfüllung sperren mussten.
Im Norden, wie z.B. beim Lighthouse of Stoer, der Sandwood Bay, bei Durness usw. war es aber ziemlich ruhig.
Das nächste Mal werde ich vermutlich um Spätwinter gehen und dann Ende April auf die Isle of Mull wechseln. Wir wollen unbedingt einmal auf Staffa die Puffins fotografieren.
Lg Markus
2020/12/31 13:41 , Markus Schwendimann

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100