Albstadt - Alb - Alpen   6244
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kählesbühl 973 m
2 Weichenwang 988 m
3 Albstadt-Ebingen
4 Schafberg 1000 m
5 Hörnle 956 m
6 Katzenbuckel 948 m
7 Kreuzbühl 960 m
8 Braunhartsberg 969 m
9 Raichberg 956 m
10 Albstadt-Trochtelfingen
11 Burg 975 m
12 Waldheim
13 Naturfreundehaus
14 Zugspitze 2963 m, 170 km
15 Rote Wand 2704 m, 135 km
16 Schesaplana 2965 m, 139 km
17 A L P E N
18 Säntis 2502 m, 110 km
19 Tödi 3614 m, 157 km
20 Finsteraarhorn 4274 m, 199 km

Details

Location: Schlossfelsenturm (Baden-Württemberg) [Schwäbische Alb]      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 16.01.2019
Nur wenige Tage nach meinem ersten Besuch auf dem Schlossfelsenturm zog es mich wieder dort hin. Diesmal war es um die Mittagszeit an einem Mittwoch und der Turm war durch hohen Schnee deutlich schwieriger zu erreichen. So einsam habe ich noch nie einen Aussichtsplatz erlebt. Genau der richtige Moment, um in aller Ruhe ein 360-Grad-Pano anzufertigen. Der Nebel lag um diese Zeit noch recht tief, stieg dann zum Nachmittag deutlich an, um am Abend wieder abzufallen (s. Pano vom Sickersberg)

Wegen Parallaxeverschiebungen gestitcht mit PanoramaStudio

21 HF-Aufnahmen, 34 mm KB

Comments

Da hast Du eine bezaubernde Lichtstimmung angetroffen - und mit diesem Tiefblick ein wunderschönes Alb-Panorama erstellt, super !!!

Herzliche Grüße und guats Nächtle
Hans-Jörg
2019/01/31 23:39 , Hans-Jörg Bäuerle
Sehr gelungene Totale! Ich muss sagen: Es müssen nicht immer die Alpenversichten in der Fernglasvariante sein. So dezent im Hintergrund gefallen sie mir mindestens genauso gut und es gibt ja durchaus noch mehr zu sehen.
2019/02/01 14:10 , Jörg Braukmann
Schönes Winterlicht.
2019/02/03 13:06 , Dieter Leimkötter
Mir gefallen ja solche Schneelandschaften sehr und auch der Blick auf die Stadt im Schnee und sie sind m. E. auch gut gelungen.
Aber irgendwie befriedigt mich die Nebeneinanderstellung der Teile nicht. Das Ganze könnte vielleicht viel besser wirken, wenn die Stadt in die umgebende Landschaft der Alb eingebettet ist.
2019/02/04 22:57 , Heinz Höra
Jörg, weil Du bei Jens Panorama geschrieben hast, die Alpenkette dürft nicht zerschnitten werden, habe ich mir Dein Panorama extra heruntergeladen, um einen anderen Zuschnitt auzuprobieren. Dabei fand ich, daß es, wenn es mit dem Teil beginnen würde, der am Horizont die Alpen und den Einblick in dieses kleine, leider nicht beschriftete Tal zeigt, wesentlich interessanter wirken würde. Dabei wird die Alpenkette nicht nur nicht zerschnitten, sondern sie gewinnt dadurch sogar an Bedeutung, iel mehr, als wenn sie am Ende des P. steht.
Im Grunde wäre das der Zuschnitt, den Jens bei seinem P. gewählt hat, nur daß Dein P. im Vergleich dazu viel besser wirkt, allein schon deshalb, weil Du in der Höhe einen engeren Ausschnitt gewählt hast und dadurch iel mehr Details zum Vorschein kommen.
2019/03/13 19:04 , Heinz Höra
Actually a very interesting topic. Usually, even 360° panoramas has a natural start and end point, but of course not always. Few viewpoints has so long continuous features, where cutting really hurts. Here on the site (and AP), these challenges can be overcome by making PLUS 360°. Would that work here?
2019/03/14 16:19 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100