Hoch über dem Urubamba   9309
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 2905 m
2 Urubamba
3 Huayna Picchu 2667 m
4 Steinbruch
5 Plaza Principal
6 Phutuq K'usi 2592 m
7 Casa del Guardián

Details

Location: Machu Picchu (2520 m)      by: Arno Bruckardt
Area: Peru      Date: 30.09.2018
Ein anderer Blick auf den westlichen Teil der alten Inka-Stadt.

Der besondere Reiz an dieser Perspektive besteht möglicherweise darin, dass man hier einen exzellenten Tiefblick auf das Urubamba-Tal geniessen kann. Wir befinden uns hier wohl auf dem höchsten Teil des öffentlich zugänglichen Besucherareals, und es geht hier schon in recht direkter Linie hinab ins Tal.

Bei der Hütte rechts im Bild, der Casa del Guardián (Wächterhütte), war der Standort meines Panoramas #24651.

Koordinaten: Länge (Longitude) -72.545431°, Breite (Latitude) -13.166041°
Location in Google-Maps: https://goo.gl/maps/RRRPNH2j8BF2
--------------------------------------------------------------------------
7 QF (Landscape) freihand @16 mm (24 mm KB), f11, 1/80s, ISO 100, Hugin + Paint.NET. Blickwinkel lt. Hugin ca. 200° horizontal.

Comments

Classic motif on the fotografic limit of the dynamic. LG Jan.
2019/01/11 16:03 , Jan Lindgaard Rasmussen
Vermutlich hast Du das sehr authentisch ausgearbeitet und bewusst so belassen, oder?

Je länger ich das Panorama betrachtet habe, umso besser hat es mir gefallen, auch wenn ich persönlich vermutlich eine dunklere Ausarbeitung gewählt hätte, aber das ist ja das Bereichernde hier, unser eigener Bearbeitungsstil ... der Tiefblick hier und die vielfältigen Impressionen Deiner Reise sind wirklich beeindruckend, gerne mehr !!

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende für Dich,
Hans-Jörg
2019/01/11 17:55 , Hans-Jörg Bäuerle
Mir auch eher etwas zu hell, aber was soll's - nicht umsonst ein klassischer Blick, der eine sehr weite Anreise lohnt. VG Martin
2019/01/12 21:17 , Martin Kraus
Ich würde bei Aufnahmen am hellichten Tag und solchem Licht etwas mehr unterbelichten. Davon würde besonders der Himmel profitieren.
2019/01/13 12:49 , Jörg Braukmann
Also - auf 3 unterschiedlichen Bildschirmen betrachtet, die ich momentan verfügbar habe, sieht dieses Bild hier für mich durchaus realistisch aus. Die wahre Intensität des Sonnenlichts ist hier gar nicht mal so richtig deutlich, da ich in der Ausarbeitung schon etwas abgedunkelt habe.

Da es diese Ansicht seit gestern doppelt und dazu in sehr viel besserer Qualität gibt, ist dieses Bild ohnehin jetzt obsolet. Insofern werde ich daran sowieso nichts mehr ändern. Es kann vielmehr sein, dass ich es wieder entferne, insbesondere falls ich das Kontingent anderweitig benötige. Wenn nicht, dann nicht.
2019/01/13 15:54 , Arno Bruckardt
Hallo Arno, bitte nicht löschen! Das war definitiv nicht meine Absicht, als ich mein Bild gestern gezeigt habe. Nur weil ich zufällig blauen Himmel hatte, müssen ja nicht alle anderen Bilder mit dem dort so typischen Wolken- und Nebelwetter entfernt werden.
2019/01/13 16:36 , Jens Vischer
Hallo Jens, eine solche Absicht würde ich dir auch nicht unterstellen. Der Qualitätsunterschied ist im direkten Vergleich aber objektiv offensichtlich. Im Moment benötige ich dieses Kontingent aber nicht.
2019/01/13 17:45 , Arno Bruckardt
Arno, ich habe nur einen Bildschirm und der ist auch nicht kalibriert. Im Vergleich zu den meisten anderen Fotografen ist bei Dir die Zeichnung bei Wolkenhimmeln aber für meinen Geschmack öfters grenzwertig. Das ist aber absolut kein Grund, irgendwas zu löschen! Es sind DEINE Aufnahmen und Erinnerungen, es muß DIR gefallen!
2019/01/16 12:02 , Friedemann Dittrich
Friedemann, meine Erinnerungen sind zum Glück nicht davon abhängig, ob ich meine eigenen Bilder hier veröffentliche. Die allermeisten meiner Bilder veröffentliche ich ja ohnehin nicht.

Aber vielen Dank für deinen Zuspruch. 12 Herzchen (bis jetzt) sollte man auch respektieren. Das Bild bleibt also. In 2 Tagen ist mein Kontingent ja wieder frei, und ich bin noch gar nicht fertig mit dem nächsten Panorama.
2019/01/16 19:40 , Arno Bruckardt

Leave a comment


Arno Bruckardt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100