National symbol of Hungary - the Hungarian Grey Cattle   9817
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 one of the best roads in Hungary ;-)
2 Puszta-Landschaft

Details

Location: Puszta Hortobágy / Komitat Hajdú-Bihar      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Hungary      Date: 22.08.2018
Many "Rindviecher" live in the world ;-) - unfortunately, the wrong ones are always threatened with extinction ... !!

The 'Hungarian grey' (Bos primigenius taurus Hungaricus) is a national symbol of Hungary, an animal that is indigenous to the country and is protected by law. Its vehemence, beauty, and an appearance hinting primordial force have made it known all over the world as one of the main characteristics of the Great Hungarian Plain. Their number dipped lowest in the 1960s. Fortunately, it has increased since then.

Cows weigh 550 to 600 kg, bulls 700 to 900 kg, with strong and tough muscles. Their colour varies with age.

I dedicate this panorama to my Hungarian friend Zoltán G. and his wife Zsuzsa, 500px friends, who were our hosts in the Puszta Hortobágy that day - thanks, it was a precious time with you!

Auf unserer Welt leben genügend "Rindviecher" - leider sind immer die falschen vom Aussterben bedroht, wie das Ungarische Steppenrind, ein Nationalsymbol, das per Gesetz unter Schutz gestellt ist ... !!

Dieses Panorama, das wegen des warmen Sommerwindes der über die Puszta fegte und die Schilfhalme im Vordergrund ständig in Bewegung setzte, war herausfordernd genug und ich hoffe es passt einigermaßen, aber diese Ansammlung der Ungarischen Steppenrinder musste am Wegrand panoramisiert werden, sind diese doch ein Teil der Geschichte Ungarns.

Very interesting informations here:
http://wwf.hu/en/hungarian-grey-cattle


Nikon D500, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 12 QF-Aufnahmen, freihand
Blende: f/13
Belichtung: 1/320
ISO: 100
Brennweite: 85mm (127mm KB)
LR 6, PTGui Pro, IrfanView

Comments

I did not know this breed of cattle, nor I knew it was a symbol of Hungary. Very interesting.
2018/09/19 22:02 , Giuseppe Marzulli
Die Einleitung links ist ja noch etwas unscheinbar, umso spannender wird das Scrollerlebnis.
2018/09/20 09:43 , Leonhard Huber
Stolze Tiere, die ihre Hörner noch tragen dürfen. Ist ja bei uns mittlerweile selten geworden.

Wie ich deine unglaubliche Perfektion kenne, ist der runde Fleck am Himmel rechts der Bildmitte sicher eine Wolke und kein Sensorfleck.

Herzliche Grüße,
Dieter
2018/09/20 10:53 , Dieter Leimkötter
Mich begleiteten zuletzt französische (Limousin-)Rinder auf tschechischen Weiden, aber die Nähe kommt mir sehr vertraut vor.
2018/09/20 18:40 , Arne Rönsch
Mächtige Hörner, das sollte man respektvoll Abstand halten.
2018/09/21 18:51 , Friedemann Dittrich
Mal eine andere Version eines Muhoramas - gut gelungen. Für mich passt auch der rechts unscharfe Vordergrund, so wird der Blick auf die Hauptmotive gelenkt. VG Martin
2018/09/22 16:22 , Martin Kraus
Sind unscharfe Vordergründe eher nicht mein Fall, so kann ich Martin nur voll zustimmen - hier passt es.
2018/09/23 10:37 , Steffen Minack
Vielen Dank an alle Betrachter, für alle Kommentare und die erstaunlich vielen Sternlein, trotz der angesprochenen Unschärfe des Vordergrundes im rechten Bildteil - normalerweise mag ich das selbst nicht ... ging hier aber ohne Leiter oder Drohne ;-) definitiv nicht anders, dennoch wars mir ein Pano wert, denn diese Anzahl der seltenen Graurinder war definitiv ein Erlebnis ...

@ Dieter
Da hat sich tatsächlich ein Fleck eingeschlichen, der nun beseitigt sein müsste ... denn bei soviel gut gemeinten Vorschusslorbeeren musste ich natürlich nochmals ran ;-)
2018/09/24 14:03 , Hans-Jörg Bäuerle
In Josefs Traum waren es nur 7 dürre Kühe ...
2018/09/24 21:36 , Winfried Borlinghaus

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100