Zu Heilig Abend Sonnenlöcher über der Sächsischen Schweiz   8667
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Valtenberg 586m
2 Hohburkersdorfer Rundblick 390
3 Schloß Sonnenstein
4 Unger
5 Sonnenstein (zu Pirna)
6 Partyzansky vrch 543m
7 Schmorsdorf
8 Tanecnice (Tanzplan) 598m
9 Plissenberg 593m
10 Vlcy hora 581m
11 Lilienstein 416m
12 Kleiner Winterberg 500m
13 Festung Königstein 352m
14 Großer Winterberg 556 m
15 Jedlova (Tannenberg) 774 m
16 Pfaffenstein 434m
17 Studenec 733m
18 Burkhartswalde
19 Kleiner Zschirnstein
20 Rosenberg 619m
21 Großer Zschirnstein 561m
22 noch zu Burkartswalde

Details

Location: Martin Luther Linde bei Schmorsdorf 31.10. 2017 neu gepflanzt(privat)      by: Velten Feurich
Area: Germany      Date: 24.12. 2017
24.12. 17 Freihand 14.20,12x HK,6D,70-200,1/320,f.5.0/ISO 100/200mm

Comments

Beneidenswert! Im größten Teil Deutschlands gab es heute diese Sonnenlöcher wahrscheinlich nicht. LG Wilfried
2017/12/24 16:38 , Wilfried Malz
Sehr schön! Hier im Ländle zeigte sich auch die Sonne :)
2017/12/24 18:00 , Silas S
Da bin ich ja fast mit auf dem Pano. Ich war im Bereich des Lederberges unterwegs - also rechts von Burkhardswalde. Allerdings wohl später, denn es gab nur noch sehr kleine Wolkenlücken. Ich denke da hast du gerade das Maximum an Wolkenlücken erwischt.

PS. die Verortung stimmt nicht ganz, sie müsste ca. 1km südwestlicher sein.
2017/12/25 05:57 , Steffen Minack
Einen feinen Lichtstreifen hast Du erwischt, dadurch heben sich die Hügel und Berge in nah und fern gut voneinander ab.
2017/12/27 16:28 , Friedemann Dittrich
Tolles Motiv, sehr schöne Stimmung, aber leider ist der Horizont ganz schön schief (steigt sehr nach rechts an).
LG Jörg
2018/01/01 14:28 , Jörg Nitz
Eine auch mir gut bekannte Aussicht, die aber immer noch falsch verortet ist, noch dazu die irritierende Bezeichnung. Wegen der außergewöhnlichen Lichtbedingungen, in der die Landschaft erscheint, habe ich es mir schon mehrmals angeschaut, mich aber zu keinem endgültigen Urteil durchringen konnte.
Doch nachdem Jörg N. bemängelte, daß es zu sehr nach rechts ansteigt und auch dazu Velten nichts gesagt hat, werde ich es tun. Die Landschaft steigt nämlich sogar noch stärker nach rechts an, als es im Panorama wiedergegeben ist. Insofern ist es zwar auch schief, aber das hat Velten wohl absichtlich so gemacht. Bei meinen eigenen Versuchen, die ich aber hier (noch) nicht gezeigt habe, habe ich das auch etwas hingebogen.
2018/01/05 14:16 , Heinz Höra
Heinz und Velten, ich hatte das Vorgängerpano als Vergleich betrachtet und gesehen, dass dieses wesentlich stärker ansteigt. Dass dieses hier besser ausgerichtet ist als der Vorgänger kam mir nicht in den Sinn. Dann müsste aber das alte Pano kräftig gedreht werden :)

Ergänzung: ich meine Pano 19115
LG Jörg
2018/01/05 17:07 , Jörg Nitz
Jörg, ich weiß zwar nicht, welches Vorgängerpano Du gemeint hast, aber das kann durchaus noch schlechter ausgerichtet gewesen sein. Ich sage in solchen Fällen nicht mehr etwas, denn es war ja hier und auch bei seinen anderen Panoramen zu sehen, daß Velten auf Korrekturhinweise nicht reagiert.
2018/01/05 18:04 , Heinz Höra

Leave a comment


Velten Feurich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100