Bis zu 291 km Fernsicht aus den Vogesen   192079
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Brunnistock 2952 m, 198 km
2 Uri Rotstock 2928 m, 196 km
3 Stuhlskopf 1116 m, 77 km
4 Krönten 3107 m, 205 km
5 Hinter Schloss (Schlossberg) 3132 m, 201 km
6 Gross Spannort 3198 m, 203 km
7 Chli Spannort 3140 m, 203 km
8 Köhlgarten 1224 m, 78 km
9 Fleckistock 3416 m, 210 km
10 Stucklistock 3313 m, 209 km
11 Titlis 3238 m, 202 km
12 Chli Sustenhorn 3318 m, 208 km
13 Sustenhorn 3503 m, 210 km
14 Gwächtenhorn 3420 m, 209 km
15 Schneestock 3608 m, 214 km
16 Dammastock 3630 m, 214 km
17 Rhonestock 3596 m, 215 km
18 Wysse Nollen 3398 m, 213 km
19 Galenstock 3583 m, 217 km
20 Diechterhorn 3389 m, 212 km
21 Gwächtenhorn 3214 m, 211 km
22 Hochblauen 1165 m, 77 km
23 Ritzlihorn 3283 m, 211 km
24 Steinlauihorn 3162 m, 213 km
25 Bächlistock 3247 m, 215 km
26 Hienderstock 3307 m, 215 km
27 Hangendgletscherhorn 3292 m, 210 km
28 Ränfenhorn 3259 m, 209 km
29 Rosenhorn 3689 m, 208 km
30 Mittelhorn 3704 m, 208 km
31 Wetterhorn 3701 m, 207 km
32 Lauteraarhorn 4042 m, 213 km
33 Schreckhorn 4078 m, 212 km
34 Finsteraarhorn 4274 m, 218 km
35 Agassizhorn 3953 m, 217 km
36 Ungersberg 901 m
37 Klein Fiescherhorn 3899 m, 215 km
38 Gross Grünhorn 4043 m, 218 km
39 Hinter Fiescherhorn 4025 m, 216 km
40 Gross Fiescherhorn 4043 m, 215 km
41 Walcherhorn 3742 m, 214 km
42 Eiger 3970 m, 212 km
43 Mönch 4099 m, 213 km
44 Sphinx 3569m, 214 km
45 Jungfrau 4158 m, 215 km
46 Äbeni Flue 3962 m, 218 km
47 Mittaghorn 3897 m, 219 km
48 Grosshorn 3754 m, 220 km
49 Lauterbrunner Breithorn 3780 m, 220 km
50 Breitlauihorn 3655 m, 228 km
51 Tschingelhorn 3576 m, 220 km
52 Gspaltenhorn 3437 m, 216 km
53 Bietschhorn 3934 m, 229 km
54 Morgenhorn 3627 m, 217 km
55 Wyssi Frau 3650 m, 217 km
56 Blüemlisalphorn 3661 m, 218 km
57 Oeschinenhorn 3486 m, 218 km
58 Fründenhorn 3368 m, 219 km
59 Doldenhorn 3643 m, 220 km
60 Kleindoldenhorn 3475 m, 219 km
61 Fisistock 2946 m, 219 km
62 Balmhorn 3699 m, 224 km
63 Altels 3629 m, 223 km
64 Weisshorn 4506 m, 260 km
65 Rinderhorn 3453 m, 225 km
66 Zinalrothorn 4221 m, 264 km
67 Mittlere Loner 3002 m, 218 km
68 Vordere Loner 3049 m, 219 km
69 Steghorn 3146 m, 224 km
70 Schwarzhorn 3104 m, 228 km
71 Dent Blanche 4357 m, 267 km
72 Großstrubel 3242 m, 224 km
73 Mittelgipfel 3244 m, 225 km
74 Wildstrubel 3244 m, 226 km
75 Wandflue 1399 m, 133 km
76 Château du Haut Koenigsbourg 733 m
77 Wildhorn 3246 m, 230 km
78 Geltenhorn 3065 m, 231 km
79 Arpelistock 3035 m, 231 km
80 Grand Combin de Grafeneire 4314 m, 277 km
81 Moron 1337 m, 129 km
82 Mont Blanc du Courmayeur 4748 m, 291 km
83 Mont Blanc 4810 m, 290 km

Details

Location: Neuntelstein (Bas-Rhin(67), Grand Est) [Vosges/Vogesen] (971 m)      by: Jörg Nitz
Area: France      Date: 06.12.2016 16:41 Uhr
Eine extrem tiefe Nebelobergrenze (unter 500 Meter) ermöglichte eine außergewöhnliche Fernsicht. Diese war noch besser als 2012 vom Lemberg, denn selbst die entferntesten Gipfel waren fast gar nicht durch Refraktion optisch "verformt" und ohne jeden Dunst erkennbar. Auch ohne Alpensicht ist dieser Aussichtspunkt einer der schönsten und bekanntesten in den mittleren Vogesen. Einen umfassenden Blick mit der Schwarzwaldkette zeige ich ein anderes Mal.

19 QF-Aufnahmen, 300 mm, leichter Ausschnitt

Comments

Die Deutlichkeit bei diesen enormen Entfernungen ist schon extrem selten. Erinnert mich an meine Alpensicht vom Arber. Deine Aufnahme ist auch von der Stimmung ähnlich, nur daß bei mir die Nebelschicht höher lag.
2016/12/12 20:22 , Friedemann Dittrich
Vom Neuntelstein hattest du mir schon viel erzählt und vorgeschwärmt. Dadurch waren die Erwartungen an das dazugehörige Panorama natürlich sehr hochgeschraubt worden. Sie werden nicht enttäuscht. Ein Fest für Fernsichtfreunde! Beeindruckend, wie groß und deutlich du die entfernten Gipfel abbilden konntest. War dieses nicht als Neujahrspano vorgesehen?
2016/12/12 20:40 , Jörg Braukmann
Faszinierend. Das Zinalrothorn sogar mit charakteristischer Form und Persönlichkeit zu erkennen. Und man kann sogar darüber nachdenken, ob man in der 500Px Verkleinerung den Turm auf dem Klein Titlis erkennt oder ihn sich nur einbildet. VG Martin
2016/12/12 20:44 , Martin Kraus
Das ist extrem schön, Jörg! Zum einen die überaus geniale Durchsichtigkeit der Luft, aber auch, wie sich Ungersberg und Hochkönigsburg vor die ferne Kulisse schieben. Ich bin hier restlos begeistert und wünsche breite Anerkennung für dieses Werk. VG Peter
2016/12/12 20:53 , Peter Brandt
Große Klasse! Nach deinem Kommentar (unter meinem Bild) konnte ich mir schon vorstellen, woher dieses Panorama stammen könnte. Dabei lag ich mit meinem Tipp sogar etwas daneben.

PS: Heinz Höra hat ja vorgeschlagen, auch hier auf p-p eine Liste der weitesten Fernsichten zu führen. Diese Dokumentation, welche selbst auf dem zweiten Rang stehen würde, möchte ich dafür empfehlen.
2016/12/12 21:18 , Silas S
Glückwunsch zu diesem faszinierenden Werk! Bei dir war das auch kein Glück, sondern der verdiente Lohn für deine akribische Arbeit, immer wieder die passenden Momente zu erwischen und dabei solch schöne Ziele anzusteuern.
2016/12/12 22:24 , Jens Vischer
Phänomenal !!
VG, Danko.
2016/12/12 22:27 , Danko Rihter
Das Pano ist schon beeindruckend an sich, aber die Entfernungen erst recht - bis auf zwei knappe Ausnahmen ist jeder Alpen-Gipfel über 200km weit weg !
2016/12/13 17:16 , Steffen Minack
... und wie klein dieser unscheinbare Neuntelstein ist, lässt sich dadurch ausmachen, dass ich weder diesen Hügel noch die heimatlichen Erhebungen des Nordschwarzwalds von einigen dieser prominenten Alpengipfel jemals gesehen habe ;-) ... zumindest in den frühen Morgenstunden!

Ein Highlight par excellence, lieber Jörg!!!!!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/12/13 17:21 , Hans-Jörg Bäuerle
Eine Alpensicht, die auch fotografisch schön ist. Daß dann noch diese "Stecknadelköpfe" in so weiter Ferne zu sehen sind, das macht daraus eine logistische Meisterleistung.
Bei UDeuschle wird der Neuntelstein vom Mont Blanc aus aber selbst bei großer Vergrößerung nicht angezeigt, obwohl er in GeoNames eingetragen ist ( von mountains und insee, wer das wohl sein mag?). Dafür wird bei 7,26° der 787m hohe Heidenkopf in 296 km Entfernung angezeigt - und lt. OpenTopoMap soll dort sogar eine Rundsicht möglich sein.
2016/12/13 23:01 , Heinz Höra
Heinz, danke für Deine Nachforschungen. Ich hatte den Neuntelstein schon vor längerer Zeit als weitest entfernten Vogesen-Punkt vom Mont Blanc aus ausgemacht. Auch nach mehrmaliger Überprüfung in beide Richtungen kann ich keine Sichtverbindung vom Heidenkopf zum Mont Blanc feststellen. Der Mont Blanc ist sogar deutlich von einem anderen Vogesenmassiv verdeckt. Der Neuntelstein ist zwar in geonames beschriftet, wurde aber von udeuschle nicht übernommen. Das habe ich anhand einer mit udeuschle simulierten Aussicht vom Höhenzug gegenüber festgestellt. Der Mont Blanc ist vom Neuntelstein aus mit udeuschle eindeutig zu erkennen.
LG Jörg
2016/12/14 00:07 , Jörg Nitz
Jörg, da stellt sich die Frage, ob der Montblanc schon bei normaler Refraktion bzw Kamerahöhe 10m vom Neuntelstein aus bei Deuschle angezeigt wird. Neulich habe ich von Velburg aus Berge gesehen, die bei Deuschle erst bei einer Kamerahöhe von 70m angezeigt werden. LG Wilfried
2016/12/14 18:15 , Wilfried Malz
Brilliant!
2016/12/14 18:35 , Markus Ulmer
Und das ganze noch knackscharf....
2016/12/14 22:00 , Jörg Engelhardt
@ Wilfried
Den Mont Blanc zeigt udeuschle schon bei 10 m Höhe
@ Jörg B.
Stimmt, aber ich habe mich nun für ein anderes Neujahrspano entschieden, bei dessen Produktion du mit dabei warst.
@ Silas/Heinz
Für die Fernsichtliste hätte ich eine andere Idee. Man könnte - quasi wie eine Testseite - eine extra Seite eröffnen, die nur für die Einträge der Fernsichten größer 250 km gedacht ist, mit einer weiten Fernsicht als Titelbild. Unter dem Titel z.B. "Fernsichtliste/Fernsichttabelle" könnte sie dann jeder leicht finden und seine Fernsichten ergänzen. Die tabellarische Form müsste der Ersteller pflegen. Was haltet ihr davon? Silas, würdest Du das übernehmen?
LG Jörg
2016/12/16 23:34 , Jörg Nitz
@Jörg
Das ist eine sehr gute Idee. Ich könnte meine bisherige Testseite #18982 zur Fernsichtliste umfunktionieren. Dabei könnten die Fernsichten aus Heinz´ Auflistung (nur die p-p Beteiligung) von seinem Corvatsch-Panorama übernommen und aktualisiert werden.
2016/12/17 13:20 , Silas S
Der Könner und Kenner war am Werk. 
Da bleibt mir nur, mich den vorstehenden Kommentaren anzuschließen und mich aus der Ferne mitzufreuen am geteilten Ausnahmemoment. Wie schon geschrieben, macht es dem Auge des Betrachters eine ganz eigene Freude, die Entfernung zwischen dunkler Nahkulisse weitliegendem Gezacke zu überbrücken.
Es grüßt Wolfgang
2016/12/17 23:06 , Wolfgang Bremer
Jörg, ich will noch etwas zu dem von mir evtl. etwas unüberlegt ins Spiel gebrachten Heidenkopf sagen.
Ich hatte, wie gesagt, die Gegend bei UDeuschle vom Mont Blanc etwas durchforstet und war dabei auf folgende Ansicht gekommen:
http://www.udeuschle.selfhost.pro/panoramas/panqueryfull.aspx?mode=newstandard&data=lon%3A6.8649%24%24%24lat%3A45.83287%24%24%24alt%3Aauto%24%24%24altcam%3A0%24%24%24hialt%3Atrue%24%24%24resolution%3A32000%24%24%24azimut%3A7%24%24%24sweep%3A4%24%24%24leftbound%3A7.2475%24%24%24rightbound%3A7.284999999999999%24%24%24split%3A3.75%24%24%24splitnr%3A2%24%24%24tilt%3A-1.9213802083333333%24%24%24tiltsplit%3Afalse%24%24%24elexagg%3A1.2%24%24%24range%3A400_grid%24%24%24colorcoding%3Afalse%24%24%24colorcodinglimit%3A23%24%24%24title%3AMont+Blanc+%28Monte+Bianco%29+%5BFernglas%5D%20%5BFernglas%5D%24%24%24description%3A%24%24%24email%3A%24%24%24language%3Age%24%24%24screenwidth%3A1536%24%24%24screenheight%3A864.
Da wird also deutlich der Heidenkopf (787m) in 296km Entfernung als sichtbar angezeigt.
Implizit war ich davon ausgegangen, daß umgekehrt vom Heidenkopf der Mont Blanc zu sehen müßte. Als Du mitteiltest, daß Du bei Deinen UDeuschle-Versuchen nichts Positives beim Heidenkopf gefunden hattest, dachte ich erst, Du hättest einen anderen Heidenkopf betrachtet, da es ja deren mehrere in der Gegend gibt. Deshalb habe ich dann selbst einen UDeuschle-Versuch von diesem Heidenkopf aus gemacht - und tatsächlich hat sich das ergeben, was Du geschrieben hattest, nämlich, das in Richtung Mont Blanc nichts von diesem dargestellt wird.
Jetzt begann für mich das große Überlegen, was der Grund für diese Diskrepanz sein könnte. Ich möchte hier nicht aufzählen, was ich alles überprüft habe, nur soviel, daß ich als Richtschnur die Höhenwinkel der interessierenden Punkte anhand ihrer geografischen Koordinaten berechnet habe. Dabei hat sich ergeben, daß der Heidenkopf (787m) vom Mont Blanc aus mit normaler Refraktion unter einem Winkel von -1,935° erscheint, was aber nicht mit den Winkelwerten der bei UDeuschle angezeigten Konturen übereinstimmt. (Genau kann man es bei UDeuschle leider nicht ablesen, da der Abszissenmaßstab nur auf 2 Nachkommastellen angegeben wird.) Wie ich daraufhin festgestellt habe, ist die mit Heidenkopf bezeichnete Kontur auch nicht 196km entfernt, sondern nur 191km und sie ist auch nicht 787m hoch, sondern 824m - und sie ist demzufolge ein 2km westlich vom Neuntelstein gelegener Rücken!! Das alles wird erstaunlicherweise sehr genau bei UDeuschle wiedergegeben - aber die Bezeichnung Heidenkopf (787m; 196km) ist leider falsch angebracht!!
2016/12/18 19:25 , Heinz Höra
Meisterwerk! 
Dimensionen etwas weg von meinem Könner-Status.
Höchstes Lob!
Liebe Grüsse
Walter
2016/12/19 15:05 , Walter Schmidt

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100