360° - Helgoländer Impressionen VII   134742
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Nordsee so weit das Auge reicht ;-)
2 Vogelwarte Helgoland
3 Insel Düne
4 Schule
5 Ev.-lutherische Kirche
6 Leuchtturm Helgoland
7 ehemalige Marinesignalstelle
8 Sendemast
9 Medelst Hörn - Mittleres Horn
10 Siderst Hörn - Südliches Horn
11 Preußenmauer
12 Klippenrandweg
13 Lummenfelsen
14 Pinneberg 61,3 m

Details

Location: Klippenrandweg / Helgoland (52 m)      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Germany      Date: 19.06.2015
Martin Kraus hat bei meinem letzten Panorama von den Hummerbuden Helgolands zutreffend bemerkt - ich zitiere: "Angesichts der Größe der Insel müssten wir bald alles gesehen haben - schade eigentlich!"

Was bleibt noch übrig, als vom Tage meiner Abreise einen morgendlichen Rundumblick den Panoramafreunden vorzustellen. Mit dem Gegenlichtbereich für mich das herausforderndste Panorama! Zudem ein besonderer Abschied von der Insel in zweierlei Hinsicht! Erstens habe ich es nach 3-jähriger Anwesenheit hier nun geschafft mein erstes 360°-er zu präsentieren und zweitens war es der Tag, als ich eine unerwartete Audienz bei dem in der nördlichen Hemisphäre selten anzutreffenden Schwarzbrauenalbatros hatte!

Fazit: die Tage der Entschleunigung und Gelassenheit auf Helgoland bleiben in sehr guter Erinnerung - die Insel präsentierte sich in einer vielfältigen Schönheit und unterschiedlichsten Wettersituationen ... ich werde wieder kommen, vielleicht auch einmal im Winter zur Robbenzeit auf der vorgelagerten Insel Düne!

Obwohl ich noch ein paar Aufnahmen habe, werde ich den Kreis mit einem Panorama vom Schiff - so wie ich die Serie begonnen habe - schließen ... und zu einem späteren Zeitpunkt bei leerem Archiv mal noch weitere Panoramen nachschieben!

Ihr seid nun erlöst von Helgoland ;-) !! Danke für all die wertschätzenden Kommentare, Anregungen und Tipps - hat mir viel Freude bereitet!!!


Nikon D300s, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 14 QF-Bilder, Freihand
Zeit: 8:37 Uhr
Blende: f/10
Belichtung: 1/400
ISO: 100
Brennweite: 16mm (KB 24mm)
LR 5.7, Panoramastudio2 Pro, IrfanView

Comments

Sehr schönes Inselbild !

Sorry Hans-Jörg! Mein lausiges Beton-pano hat Deins gerade von der Pole geholt. VG HJ
2015/07/28 18:34 , Hans-Jürgen Bayer
Kein Problem Hans-Jürgen, ... Vettel stand am Sonntag auch nicht auf der Pole :-)) ... LG Hans-Jörg
2015/07/28 18:36 , Hans-Jörg Bäuerle
Zum Abschluss der Reise das für mich beste Pano dieser Serie! 360° sind immer lohnend, und bei diesem Himmel besonders abwechslungsreich - auch das Gegenlicht hast Du so gemeistert, so daß es bereichernd wirkt. VG Martin
2015/07/28 20:53 , Martin Kraus
Selten, dass mich Gegenlicht so wenig stört wie hier. Das durch die Wolken auf das Meer fallende Licht hat einen besonderen Reiz. Deine Helgoland-Reihe war eine Werbung für die Insel - nächstes Jahr wird wegen Dir alles ausgebucht sein ;-)
Dass dies Dein erstes 360-Grad -Pano ist, hätte ich nicht gedacht.
LG Jörg
2015/07/28 20:55 , Jörg Nitz
I wonder why people want to live on such a small island? Nice pano?
2015/07/28 22:11 , Mentor Depret
Sehr schön! 
Den Sternen nach, stimmt es mit Deinem Horizont. Im Vergleich zu meinem Bodensee. Sobald ich Bodensee poste, herrscht "Tote Hose". Warum, ich werde das noch herausfinden ;- ))
Liebe Grüsse
Walter
2015/07/28 23:57 , Walter Schmidt
Schöne Wolken, das Grass und Salz kann ich fast riechen!

LG & behüt Dich Gott,
Christian
2015/07/29 00:33 , Christian Hönig
Etwas viel Hochfläche und wenig Typisches zu sehen. Man müßte Aufnahmen auf dem Leuchtturm machen können, Hans-Jörg. Aber den Meereshorizont hast Du bei Deinem ersten 360°, die ja mit einem solchen unterteilten besonders schwer zu stitchen sind, gut hinbekommen.
2015/07/29 18:27 , Heinz Höra
@Heinz
Es ist mE auf dieser Anhöhe von Helgoland nur an zwei Standorten möglich ein vernünftiges 360°-Panorama zu erstellen. Entweder in der Ecke dieses Standorts, oder auf der höchsten Erhebung, dem Pinneberg! Da aber dort derzeit die Baustelle um den ehemaligen Radarturm das 360er trübt, habe ich diesen Platz gewählt.

Weitere Standorte näher zum Leuchtturm/Sendemast scheiden wegen des dann folgenden hohen Himmelanteils aus. Der Leuchtturm ist nach meinen Kenntnissen nicht begehbar - evtl. Privataudienz!? Aber auf diesem hättest Du durch die Nähe des Sendemastes mit einem 360er wohl Probleme.

Abschließend: gerne wäre ich auf die kleine Aussichtsplattform für den Rundumblick gegangen. Macht aber keinen Sinn, weil dann ein Großteil des Hügels auf dem ich stehe, den weiten Nordseeblick versperrt ... allerdings zugunsten des Tiefblicks! Helgoland liegt halt nicht in den Alpen ;-), obwohl die höchste Erhebung ein Gipfelkreuz UND Gipfelbuch besitzt - kein Witz!
2015/07/30 06:53 , Hans-Jörg Bäuerle
Das Wetter hätte für meinen Geschmack besser sein können, aber super, dass du ein 360er von der Insel zeigst. Ich hatte mich auch schon gefragt, ob das möglich ist, und wenn: von wo.
2015/07/30 14:33 , Jörg Braukmann
der Anblick ist vermutlich entspannender als die Erstellung dieses Panos :-)!
2015/08/03 12:25 , Winfried Borlinghaus
A set of very interesting panos from here. LG Jan.
2015/08/06 12:03 , Jan Lindgaard Rasmussen
Hier finde ich gerade den Gegenlichtabschnitt spannend.
Es grüßt Wolfgang
2015/08/08 23:05 , Wolfgang Bremer

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100