Saaleschleife   173014
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 ehem. Kraftwerk Conrod

Details

Location: Teufelskanzel bei Paska (450 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Germany      Date: 23.04.2014
Im Bereich der Kaskade mit den fünf Talsperren schlängelt sich die Saale mit vielen Schleifen durch die Landschaft. Auf eine davon bietet sich von der Teufelskanzel bei der kleinen Ortschaft Paska ein schöner Tiefblick.

10 HF, F5.4, 171250, Brennweite 30mm KB

Comments

Einerseits schön, dass man Orte wieder erkennt, an denen man vor 31 Jahren war, andererseits unschön, dass es abrufbare Erinnerungen gibt, die älter als ein Spitzensportler im besten Alter sind. :-)

Die ostthüringische Landschaft um die Saaletalsperren jedenfalls ist Besuch und Panoramisierung an vielen Stellen wert.

Schade übrigens, dass man bei der Verortung der Panoiramen nur noch zwischen Karte und Satellitenbild wählen kann - "hybrid" war immer meine Lieblingseinstellung.
2014/05/07 12:30 , Arne Rönsch
Arne, du kannst bei der Satellitenansicht doch darunter zusätzlich die Option "Beschriftungen" aktivieren, dann hast du wieder "hybrid". LG Arno
2014/05/07 13:58 , Arno Bruckardt
Ah, danke, Arno, das hatte ich nie bemerkt.
2014/05/07 13:59 , Arne Rönsch
Ja, die haben da bei Guhgel viel geändert in letzter Zeit, und nicht alles ist zum Besten.
2014/05/07 14:01 , Arno Bruckardt
Ein Fluss wie ein See! Sehr schön im Frühlingsgrün eingerahmt. VG Peter
2014/05/07 17:43 , Peter Brandt
Sehr schön und toller Bildschnitt...

Liebe Grüsse
Gerhard.
2014/05/07 19:10 , Gerhard Eidenberger
I think that it is a very good and original proposal.
2014/05/07 21:14 , Giuseppe Marzulli
Eindrucksvolles Bild aus einer hier bisher noch völlig unterrepräsentierten Region. LG Wilfried
2014/05/07 22:44 , Wilfried Malz
Eine Qualitätsgegend 
und eine Qualitätsdarstellung, die verdienstvollerweise wieder einen weissen Fleck einfärbt. Von den Felsbiotopen im Vordergrund (es gibt Alpenaster, Pfingstnelke u. a. m.) bis zur Schiefergebirgshochfläche im Hintergrund (die sich Beschriftungsversuchen durch Gleichmaß entzieht) wird der Fremde informiert, und der Kenner erinnert sich an schöne Momente.

Die Saale hat an dieser Stelle schon Schleifen über Schleifen hinter sich, eine davon hat Anfang der 20er Jahre die Firma Carl Zeiss durch einen Stollen angebohrt und so auf kurzem Weg die 16 m Höhenunterschied genutzt, für die der ahnungslose Fluß ein paar Kilometer braucht. Über eigene Überlandleitungen, wovon einzelne Masten bis heute stehen, ging der Strom nach Jena zum Betrieb der Zeiss-Anlagen. Der Anstau des Hohenwarte-Stausees im Laufe der 40er Jahre hat den Höhenunterschied so verringert, daß die Stromerzeugung am Conrod unwirtschaftlich wurde. Man sieht aber bis heute das denkmalgeschützte Krafthaus der ersten Stromerzeugungsanlage an der Saale.
2014/05/08 00:23 , Wolfgang Bremer
Ganz ausgezeichnet! Schon lange warte ich auf erste Panoramen dieser Gegend! Wir hatten auch am letzten WEvor diese Richtung mal zu erkunden-entschieden uns dann aber dich wieder für Nordbayern..

Hast du evtl einen gute Buchtipp der diese Ecke mit den schönsten Touren und Aussichten abdeckt!? Außer den Rother Tourenfuhrer Thüringer Wald und den Turmführer 2!?

LG Seb
2014/05/08 14:22 , Sebastian Becher
Du entwickelst Dich vom Fernsichtspezialisten zum Weitwinkelspezialisten - ergibt dann auch die Chance, die schönen frischen Farben im Vordergrund zu zeigen. VG Martin
2014/05/08 19:32 , Martin Kraus
Sieht fast aus wie die Saarschleife vom Orscholzer Cloef. Die Saaleschleife war mir völlig unbekannt, allein dafür hat sich das Zeigen für mich schon gelohnt. Sehr schöner Tiefblick, herrliches Motiv.
LG Jörg
2014/05/08 22:27 , Jörg Nitz
Buchtipp für nicht nur für Sebastian 
Erich Krauß / Helmut Witticke, Die schönsten Wanderungen zwischen Rennsteig und Saale, EchinoMedia Verlag 2004, ISBN 3-937107-04-5, www.echinomedia.de

Erich Krauß / Helmut Witticke, Bahn Fahren und Wandern im Schwarzatal, Verlag Grünes Herz 2005, ISBN 3-935621-91-4,
www.gruenes-herz.de

Es grüßt Wolfgang
2014/05/08 23:47 , Wolfgang Bremer
Immer wieder erstaunlich was Du für schöne Motive findest. Gefällt mir natürlich auch bestens als Freund schöner Flußlandschaften. Was Die Hybridsicht betrifft bin ich bei Arne. Herzliche Grüße Velten
PS Gestern Nachmittag waren in Usti seit langem mal wieder 80 Km Sicht aber ich hatte meine Frau zu fahren. (Arzt usw.)...
2014/05/09 03:53 , Velten Feurich
Vielen Dank an alle!
@ Sebastian, Wolfgang, das Buch vom Schwarzatal habe ich auch, ebenso "Biosphärenreservat Vessertal" vom gleichen Verlag. Ansonsten nutze ich diverse Wanderkarten, wo Aussichtspunkte eingezeichnet sind. LG Fried
2014/05/09 08:49 , Friedemann Dittrich
Super!
VG, Danko.
2014/05/10 21:59 , Danko Rihter
Jörg hat's schon geschrieben. Ich habe auch zunächst an die Saarschleife denken müssen. Du präsentierst hier ein ausgezeichnetes Pendant dazu.
Den Tiefblick auf die angestaute Saale habe ich mir bereits mehrmals angeschaut und bin jedesmal erneut davon begeistert.
Herzliche Grüße, Matthias.
2014/05/17 18:53 , Matthias Stoffels

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100