Die neuesten Kommentare

Hier finden Sie eine Übersicht über die neuesten Kommentare der letzten 1 bis 14 Tage.

Als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie hier zusätzlich noch eine Aufstellung der neuesten Kommentare zu ihren Panoramen und den Panoramen auf ihrer Beobachtungsliste sehen.

Neue Kommentare der letzten
Tage anzeigen.
Alle Panoramen (65)
25.04.2019 Frühling in Köln am Rhein  Triangelhochhaus in Köln Deutz
 
Wilfried Kristes
Hallo Wilfried, deutlich besser. Was ich aber immer noch nicht verstehe, ist die Zeichnung im Himmel ein drittel Bildbreite von links. Sind das Wolken, oder Reflektionen im Glas, oder was sonst? Kenne ich halt von meinen mit hugin generierten Panoramabildern nicht, deswegen bin ich neugierig ob der Ursache.
Beste Grüße Klaus
25.04.2019 22:47, Klaus Föhl
 
25.04.2019 Blick auf die Kölner Altstadt und Kölner Dom  Köln Deutzer Ufer
 
Wilfried Kristes
Ein klassisches Motiv, für mich leider etwas überschärft. Da das beim fast gleichzeitig eingestellten anderen Bild nicht passiert ist, müsste das korrigierbar sein. VG Martin
25.04.2019 20:13, Martin Kraus
 
25.04.2019 Kranenburg Zwolle  Kranenburgweg Zwolle (360°)
 
Arjan Veldhuis
Good pano. So the urns are just put openly in these shelves and nobody touches them? What a civilised society. Cheers, Martin
25.04.2019 20:11, Martin Kraus
 
25.04.2019 Sommer Frühling  Streuobstwiese bei Esslingen-Rüdern (Landkreis Esslingen)
 
Jens Vischer
Und der Junior ist schlau und sucht da, wo das Gras nicht so hoch ist ;-)
25.04.2019 20:09, Martin Kraus
 
24.04.2019 leichtes Tele - Edinburgh Princes Street  Edinburgh Castle
 
Klaus Föhl
Deutlich besser, danke. Und schon verstanden, daß die restlichen Limitierungen von der Digitalkamera-Technik von 2001 kommen. VG Martin
25.04.2019 20:08, Martin Kraus
 
24.04.2019 Ein letzter Blick auf die Ostsee  Steilufer Schönhagen (Schleswig-Holstein)
 
Jörg Braukmann
Na, dann können wir uns ja auf die Herbst- und Winterpanos freuen ;-) VG Martin
25.04.2019 20:06, Martin Kraus
 
23.04.2019 Im Land des "Blauen Reiters"  Oberriedern, Lkr. Weilheim Schongau
 
Hans-Jürgen Bayer
Fein, daß Du mal wieder was zeigst. Und dann gleich solche stimmungsvollen Farben! VG Martin
25.04.2019 20:03, Martin Kraus
 
23.04.2019 Hinterwaldkopf  Hinterwaldkopf
 
Günter Diez
Freut mich sehr, daß Du Dich hier schrittweise reinwühlst. Wir anderen haben auch alle jahrelang an unserem Workflow gefeilt. Für mich könnte die Ausarbeitung etwas mehr Sättigung vertragen. VG Martin
25.04.2019 20:02, Martin Kraus
 
22.04.2019 Baumblüte  bei Gößnitz 51.13543; 11.57179
 
Friedemann Dittrich
Die Blüte war dieses Jahr hier auch besonders prachtvoll. VG Martin
25.04.2019 20:00, Martin Kraus
 
22.04.2019 Pudong Skyline mittendrin  Shanghai
 
Martin Kraus
Danke für die zahlreichen Kommentare.

@Jens - ich glaub ja nicht, daß die schwäbischen Musterhäuser 40m hoch sind ;-) Die Ausmaße hier sind schon auch noch mal anders als wir es kennen, auch die von mir ja gelegentlich aufgesuchte Frankfurter City kann da mit Höhen von 150-250m nicht mithalten.

@Augustin: Das 9-18 hab ich gern, weil es auch klein und leicht ist. Die Projektion ist ja eine ganz andere als beim Fisheye, was bei Panoramen egal ist, weil der Stitcher das ausgleicht. Mit 9mm (=18mm KB) mache ich aber gern Architekturaufnahmen (insbes. innen) als Einzelbilder. Ansonsten neigt das Teil leider zu lila Flares im Gegenlicht.

@Jörg: Völlig richtig - früher war es da nicht schöner. Sozialistische dreistöckige Wohnhäuser und diverse Lagerhallen standen bis zu den 90ern hier. Ein Vergleich z.B. auf https://www.theatlantic.com/photo/2013/08/26-years-of-growth-shanghai-then-and-now/100569/

VG Martin
25.04.2019 19:57, Martin Kraus
 
25.04.2019 Frühling in Köln am Rhein  Triangelhochhaus in Köln Deutz
 
Wilfried Kristes
Hallo Klaus,
danke für Deine Bemängelung, ich hatte die Fehler übersehen!
Sorry!
Hab das Panorama neu bearbeitet.

LG Wilfried
25.04.2019 19:53, Wilfried Kristes
Hallo Wilfried, ein schönes Motiv, passendes Wetter, und wahrscheinlich die Herausforderung, durch Glas hindurch zu fotografieren.
Weil du schon mit einer dreistelligen Zahl an Panoramen hier vertreten bist, gestatte mir etwas konstruktive Kritik. Zuerst sind mir die Treppenstufen an der Linie zwischen weißer Schiffsbordwand und Rheinwasser aufgefallen. Diese Artefakte treten auf, wenn man nicht im linearen Intensitätsraum skaliert. Weiters fällt mir auf, dass die Gebäude rechts sich nach links neigen. Im Himmel sehe ich Mal- und Stempelspuren. Und insbesondere an den Türmen vom Dom sehe ich ganz deutlich die Schärfungshalos.
Und bei der Eisenbahnbrücke, am unteren Bildrand, da würde ich mich beim Brückeningenieur beschweren ;-)
Darf ich fragen, mit welcher Software du arbeitest? Und welches Deine Arbeitsschritte beim Panoramabauen sind.
Beste Grüße
Klaus
25.04.2019 17:25, Klaus Föhl
 
23.04.2019 Hinterwaldkopf  Hinterwaldkopf
 
Günter Diez
Hallo Günter, ein kleiner Tipp dazu: Wenn sich nach einer Überarbeitung die Abmessungen eines Bildes geändert haben, dann musst du erst alle vorhandenen Beschriftungen im Bild löschen, damit du dann das neue Bild anstelle des alten hochladen kannst. Solange es wie hier nicht allzu viele Beschriftungen sind, dann ist das wohl verschmerzbar.
25.04.2019 16:56, Arno Bruckardt
Die Verortung beider Panoramen habe ich geändert.
Das verbesserte Panorama ohne schräge rechte Hälfte wollte ich ersetzen,
aber es hat nicht die exakt gleiche Höhe und Breite und so wird es nicht angenommen. Bei Höhe 500 gelingt es mir nicht wieder 4243 Breite zu bekommen. Hab alles etwas anders bearbeitet.
Beim nächsten strenge ich mich mehr an.
25.04.2019 15:28, Günter Diez
 
23.04.2019 Im Land des "Blauen Reiters"  Oberriedern, Lkr. Weilheim Schongau
 
Hans-Jürgen Bayer
In einem schöneren Licht kann man diese Abendstimmung mit dem traumhaften Blick wahrscheinlich nicht präsentieren, da zeigt sich der wahre Insider. Letztlich vielleicht ganz gut, dass die Meisten gar nicht wissen, was ihnen da an der Vorbeifahrt auf der B472 entgeht.
24.04.2019 19:17, Werner Schelberger
 
05.04.2019 Humboldt-Universität und Deutsche Staatsoper Unter den Linden  Berlin-Mitte, Unter den Linden
 
Heinz Höra
Noch eine Änderung, 
die die Ampel auf dem Mittelstreifen von Unter den Linden betrifft, bei der ich die etwas störenden, hohen Zuleitungen entfernt habe.
24.04.2019 17:41, Heinz Höra
 
24.04.2019 Milchstrasse  Dreisesselberg
 
Christian Mittermair
Zumindest wirkt es auf unserer Plattform mit der Höhenbeschränkung so. Es sieht wie ein Vorschaubild aus. Man möchte draufklicken und vergrößern, aber es geht nicht. p-p.net ist eher etwas für extremere Seitenverhältnisse.
24.04.2019 15:57, Jörg Braukmann
 
06.04.2019 Abbruchgefahr! (2018)  Steilufer Schönhagen (Schleswig-Holstein)
 
Jörg Braukmann
Danke für die Beiträge. Mehrere Panoramen hintereinander in einer Art Collage werden hier nicht so gerne gesehen. Ich zeige an dieser Stelle jetzt nur noch die sphärische Projektion. So ist auch eine Orientierung über die Himmelsrichtungen wieder möglich. Für dasselbe Motiv in zylindrischer Projektion gibt es zum Vergleich die Bilder aus den Vorjahren und auf Commons. Arno, es stimmt, dass die Beteiligung bei der Kandidatur auf Commons gering war, aber fehlender Zuspruch ist eben auch bezeichnend.
24.04.2019 15:50, Jörg Braukmann
 
15.04.2019 Apolda  Bismarckturm Apolda 51.03434; 11.50405
 
Friedemann Dittrich
Mit gefällt die gute Dokumentation. Es muss nicht immer die reine Ästhetik sein.
24.04.2019 15:32, Jörg Braukmann
 
16.04.2019 Blick vom Bussen  Bussen, Uttenweiler (Landkreis Biberach)
 
Jens Vischer
Kein leichter Standort. Außer Jörg N. und mir war am Vortag noch ein Panoramafotograf auf dem Kirchplatz. Es war keiner von uns. Er vergab als Schulnote für die Sicht eine 2, nachdem er alles im Kasten hatte. Ich frage mich, wo Jörg N. mit seinem Panorama bleibt.
24.04.2019 15:27, Jörg Braukmann
 
17.04.2019 Bodensee ...Hochspannung am Rohrspitz!  Rohrspitz Höchst AT
 
Walter Schmidt
Wie gut, dass ich das hier moderatorfrei sehen darf.
24.04.2019 15:16, Jörg Braukmann
 
18.04.2019 Sonnenuntergang von der Wetterwarte Fichtelberg  Fichtelberg
 
Sebastian Becher
Ich finde den Rundumblick hochinterssant und technisch gelungen. Besonders loben möchte ich, dass du dir solche Mühe gemacht hast, einen normalerweise nicht zugänglichen Standort zu betreten, um Moment und Ausblick mit eigenen Augen zu erleben und zu teilen. Mich erinnert deine Beschreibug sehr an meinen Besuch auf dem Kahlen Asten 2016 (siehe Nr. 22011). Für Panoramaaufnahmen ließen mich dort die Meteorologen vor ihrem Abzug auch noch auf den Turm, wo normalerweise niemand hindarf.
24.04.2019 15:14, Jörg Braukmann
 
24.04.2019 Milchstrasse  Dreisesselberg
 
Christian Mittermair
Besonders gut gefällt mir, wie schön der Orion und die Plejaden zur Geltung kommen. Der klassische Winterhimmel eben. Gefallen tut es also schon - aber ein Panorama ist es für mich nicht. Du könntest den gleichen Blickwinkel vermutlich auch mit einer Einzelaufnahme erfassen. LG Arno
24.04.2019 15:10, Arno Bruckardt
 
23.04.2019 Hinterwaldkopf  Hinterwaldkopf
 
Günter Diez
Die Verortung stimmt (jetzt), was man auch an den Bildern "in der Umgebung" sehen kann (falls die nicht ebenfalls falsch verortet sind). Diese Bilder kannst du dir auch als Vorlage für die Ausrichtung des Horizonts nehmen - z.B. die #16650 von Jörg. Mit Hugin hast du anders als mit ICE immerhin eine Chance, das zu korrigieren - aber man muss es halt auch tun.

PS:
Die Verortung deines anderen Bildes vom Zastler Loch ist allerdings noch verkehrt - da schickst du uns ins Grenzgebiet zwischen Somalia und Äthiopien (Länge und Breite vertauscht). Zur Kontrolle einfach mal links oben auf das Globussymbol klicken.
24.04.2019 15:03, Arno Bruckardt
 
19.04.2019 Mainriff  Himmelstadt
 
Dieter Leimkötter
Kenne ich nur vom Vorbeifahren. Ich sollte mal anhalten und auch mal die Kamera zücken.
24.04.2019 14:49, Jörg Braukmann
 
21.04.2019 Osterspaziergang  Sosa 50.48747; 12.66645
 
Friedemann Dittrich
Sehr gute Werbung für die Gegend. Ich war immer noch nicht dort. Mich erstaunt, dass du keinen Anhaltspunkt zum Beschriften gefunden hast.
24.04.2019 14:46, Jörg Braukmann
 
23.04.2019 Hinterwaldkopf  Hinterwaldkopf
 
Günter Diez
Hallo Jörg
Die schrägen Vogesen sind mir nicht aufgefallen. Habe diesmal das empfohlene Programm Hugin benützt und es so genommen wie es mir erstellt wurde. Ich kann ja nochmal drüberschauen ob ich die Vogesen anheben kann.
Eingegeben habe ich in die Felder Länge: 8.016666 Breite: 47.918888.
Das sind die Daten von Google Earth nach der Umrechnung.
Das letzte Pano vom Baldenweger Buck ist auch nicht sichtbar.
Mit freundlichem Gruß
Günter
24.04.2019 14:44, Günter Diez
 
22.04.2019 Pudong Skyline mittendrin  Shanghai
 
Martin Kraus
aufstrebend 
Ich glaube nicht, dass dieser Standort vor 20 Jahren ein attrakiveres Panoramamotiv abgegeben hat. Gleichwohl stellt diese moderne Allerweltsarchitektur für mich keinen attraktiven Platz zum Leben dar. Aber für einen Kurzaufenthalt stelle ich mir das interessant vor. Mir gefällt die 360°-Präsentation.
24.04.2019 14:42, Jörg Braukmann
 
23.04.2019 Die Ravennabrücke im Höllental (Rätsel gelöst)  Ravennabrücke / Breitnau / Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
 
Hans-Jörg Bäuerle
@ Klaus F.
Auch richtig gelöst - das war noch die alte Brücke, die in den Jahren 1926/27 durch die hier sichtbare, im 2. Weltkrieg zerstörte und dann wiederaufgebaute Brücke, ersetzt worden ist - weitere Info's mit einem Link zu einem sehenswerten Video im nun ergänzten Text.

Danke an alle fürs Miträtseln, Betrachten und Würdigung ... da ich das Stativ nicht dabei hatte, war es freihand in zwei Reihen fotografiert eine nette Challenge für mich ;-) ...
24.04.2019 13:19, Hans-Jörg Bäuerle
 
22.04.2019 Pudong Skyline mittendrin  Shanghai
 
Martin Kraus
Eher gespenstisch!
Zwar bedrückend, aber von Dir eine hervorragende Dokumentation!
Mir wird's gerade "flau" in der Bauchgegend!
24.04.2019 13:06, Walter Schmidt
 
15.04.2019 Lichtdurchflutet ... (ein gelöstes Rätsel)  Neumünster (Würzburg)
 
Dieter Leimkötter
Ich honoriere Deinen engagierten Eifer!
Auf mich wartet mal wieder die Kathedrale von St.Gallen!
24.04.2019 11:54, Walter Schmidt
 
23.04.2019 Im Land des "Blauen Reiters"  Oberriedern, Lkr. Weilheim Schongau
 
Hans-Jürgen Bayer
Speziell, charmant!
Interessant Dein Hinweis auf "Blauer Reiter"!
24.04.2019 11:52, Walter Schmidt
Wunderschönes Licht!
24.04.2019 08:53, Jens Vischer
 
15.04.2019 Lichtdurchflutet ... (ein gelöstes Rätsel)  Neumünster (Würzburg)
 
Dieter Leimkötter
Wenn du schon ein so weitwinkliges Objektiv hast... hast du schon mal versucht, ein Kugelpano zu stricken? Dies waere ja ein ideales Motiv.

Ich weiss, die Ironie der Kugelpanos ist, dass am wenigsten interesannten Bildteile die schwierigsten sind fuer's stricken. (d.h. meistens der Nadir, wobei fuer Drohnen es wohl am ehesten der Zenit waere).

Ohne Stativ & NPA wuerde man das als Kugel kaum perfekt hinkriegen, aber meiner Meinung nach trotzdem interessant und einen Versuch wert.
23.04.2019 22:45, Augustin Werner
 
22.04.2019 Baumblüte  bei Gößnitz 51.13543; 11.57179
 
Friedemann Dittrich
einfach praechtig!
23.04.2019 22:36, Augustin Werner
 
22.04.2019 Pudong Skyline mittendrin  Shanghai
 
Martin Kraus
interessant, gut umgesetzt. Wahrscheinlich kommt die Groesse dieser Gebaeude auf den 500px nur beschraenkt zur Geltung.

Eine moderne Stadtlandschaft, aber gewiss nicht eine traditionell Chinesische Strassenszene... denn da scheint es ja echt viel Platz und Gruenflaeche zwischen den Wolkratzern zu haben.

Oder sind die gruenen Parks nur fuer ein paar Jahre temporaer da, bis diese Luecken mit neuen, noch groesseren Wolkenkratzern gestopft werden koennen?

PS: ich habe mir das 9-18mm mehrmals angeschaut, aber doch nie gekauft (dafuer das 7.5mm Rokinon Fisheye wirklich viel gebraucht fuer meine Kugelpanos)
23.04.2019 22:35, Augustin Werner
 
20.04.2019 Edinburgh Princes Street  Edinburgh Castle
 
Klaus Föhl
Vom Farbton habe ich halt keine Referenz, eine Korrektur (weniger Grün?) wäre guesswork.
Bei weniger Himmel käme ich bald an die Auflösungsgrenzen. Die Kamera bietet nur 1200 Pixel vertikal, im Panorama sind davon 900 zu verwerten, damit bleibt nichtmal ein Faktor 2 an Schärfereserve fürs Runterskalieren.
Etwas weniger visuelle Schärfe ist auch gegeben, weil ich (wie ich meine korrekt) im intensitätslinearen Farbraum skaliere. Danach schärfe ich behutsam nach.
Beste Grüße
Klaus

P.S. zum Vergleich Originalauflösung 25101 Testplatz.
23.04.2019 22:23, Klaus Föhl
 
23.04.2019 Die Ravennabrücke im Höllental (Rätsel gelöst)  Ravennabrücke / Breitnau / Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
 
Hans-Jörg Bäuerle
Es gab an der Stelle einstmals eine Eisengitterbrücke mit drei Pfeilern.
Beste Grüße
Klaus
23.04.2019 21:53, Klaus Föhl
 
20.04.2019 "Die Wachau erwacht ..." (3)  Spitz an der Donau / Wachau
 
Hans-Jörg Bäuerle
@Hans Jörg: wie kann man dich privat erreichen?
23.04.2019 20:57, Sebastian Becher
 
22.04.2019 Ausblick durch Forstarbeiten  Buchberg bei Neumarkt
 
Wilfried Malz
Ich habe auch mitgerätselt, bin aber lange nicht auf die Lösung gekommen. Die Hinweise von Hans-Jörg halfen mir leider wenig. Für mich war immer der Berg in der Mitte dominant und eigentlich unverwechselbar, wenn man es weiß. Mittlerweile habe auch sie erkannt, die ...bürg.
23.04.2019 20:28, Hermann Leikauf
 
23.04.2019 Hinterwaldkopf  Hinterwaldkopf
 
Günter Diez
Lieber Günter, bitte noch korrekt verorten. Wie bei Deinem Erstlingswerk hast Du wahrscheinlich Länge und Breite verwechselt.
Dass die Vogesen ein "starkes" Gefälle aufweisen, wirst Du sicher selbst bemerkt haben. Wie Arno schon erwähnt hatte, hast Du mit ICE keine wirkliche Chance ein sauberes Pano zu stitchen.
LG Jörg
23.04.2019 20:00, Jörg Nitz
 
20.04.2019 Frühling in Mittelhessen  Homberg (Ohm), Schloss (Hessen)
 
Jörg Nitz
Ich freue mich, dass dieses kleine Pano doch recht viel Anklang gefunden hat. Das Rätsel war nicht leicht, obwohl im Hintergrund die durchaus bekannte Amöneburg zu sehen ist. Nach gut zwei Tagen löse ich nun auf.
LG Jörg
23.04.2019 19:38, Jörg Nitz
 
22.04.2019 Spaziergang zwischen den Gebirgen  oberhalb von Mittenwald, Weg zum Lautersee
 
Heinz Höra
Heinz, ich danke Dir sehr für den besonnenen Kommentar. So macht Kommunikation hier Spaß!
Man sieht an so mancher Emotion eben doch, wie wichtig uns dieses Hobby ist. Ich hatte versucht meinen Kommentar noch irgendwie freundlich zu verpacken, aber so ganz ließ sich meine Emotion dabei denn doch nicht unterdrücken. Bekanntermaßen finde ich es auch immer sehr gut, dass man versucht auf Kritikpunkte zu reagieren, wie Du es jetzt mit dieser neuen Version getan hast.
LG Jörg
23.04.2019 19:33, Jörg Nitz
 
19.04.2019 Mainriff  Himmelstadt
 
Dieter Leimkötter
Vielen Dank für den Zuspruch wie auch die Kritik.

@ Friedemann: Ohne Zementwerk wäre das Bild sicher gefälliger. Ich finde den Reiz an Bildern im allgemeinen und bei Panoramen im besonderen, Zusammenhänge aufzuzeigen. Das Zementwerk ist Folge des Muschelkalks. Er liefert den Rohstoff, ist Bodenschatz, der hier in mannigfaltiger Weise sich zeigt.

@ Steffen: Gute Fossilienstandorte gibt es hier wenige. Auch wenn die berühmten Würzburger Lügensteine berühmt und berüchtigt waren, findet man hier im Muschelkalk selten gut erhaltenes. Wenn du mit deinen Kindern erfolgreicher Schatzjäger sein willst, dann empfehle ich die Äcker zwischen Staffelberg und Vierzehnheiligen. Allerdings nur, wenn die Felder noch nicht bestellt sind.
Gute Ernte gibt es an diesem Mainhang nur bei Sylvaner und Riesling. Die steilen Hänge über den Kalkbänken sind tiefgründig und bringen wunderbare Mineralik ins Glas.
Zur Blendenfrage: da zeigt sich ein kleines Manko der 6000er-Sonys. Die Wählräder sind einen Tick zu leichtgängig. Wenn man nicht aufpasst, verstellt man leicht was. Die Aufnahmen der vorausgehenden Serie wurden mit f/8 aufgenommen. Kamera in die Fototasche gesteckt, Standort gewechselt, wieder rausgenommen, und schon and Blendenwählrad gegriffen. Wird noch ein wenig dauern, bis ich mich dran gewöhnt habe. Ansonsten bin ich mit der Kamera hoch zufrieden.
23.04.2019 19:25, Dieter Leimkötter
 
20.04.2019 Am Wildbach  Weißenbach
 
Christian Mittermair
Gelungener Einstieg.
Freue mich auf mehr!
23.04.2019 19:10, Dieter Leimkötter
 
20.04.2019 Auf der Suche nach dem Osterhasen  Streuobstwiese bei Esslingen-Rüdern (Landkreis Esslingen)
 
Jens Vischer
Sehr ausladend, die Kirsche links.
Sehr einladend, die Szene.
23.04.2019 19:07, Dieter Leimkötter
 
20.04.2019 "Die Wachau erwacht ..." (3)  Spitz an der Donau / Wachau
 
Hans-Jörg Bäuerle
Der Standort und die Weine, vortrefflich gewählt.
23.04.2019 19:05, Dieter Leimkötter
 
20.04.2019 Frühling in Mittelhessen  Homberg (Ohm), Schloss (Hessen)
 
Jörg Nitz
Dem Bauchgefühl nach würde ich dies Bild ins hessische verorten.
23.04.2019 19:03, Dieter Leimkötter
 
22.04.2019 Pudong Skyline mittendrin  Shanghai
 
Martin Kraus
Egal, wIe man zu diesen Häuserschluchten steht, technisch erstklassig gelöst. Ich selbst hätte dem Himmel etwas mehr Dramatik gegönnt.
23.04.2019 18:57, Dieter Leimkötter
 
22.04.2019 Baumblüte  bei Gößnitz 51.13543; 11.57179
 
Friedemann Dittrich
Ein Bild, das auch in der fränkischen Schweiz aufgenommen sein könnte.
Dieses Jahr meint es auch das Wetter gut mit den Kirschenbauern, zumindest in der Blütezeit. Hoffen wir auf gute Ernte.
23.04.2019 18:54, Dieter Leimkötter
 
22.04.2019 Spaziergang zwischen den Gebirgen  oberhalb von Mittenwald, Weg zum Lautersee
 
Heinz Höra
Schön anzusehen, wie auch der Bussard? die Szene geniest. In der Vorversion war mir die Ausrichtung nicht stimmig, etwas zu sehr nach links geneigt.
23.04.2019 18:51, Dieter Leimkötter
 
23.04.2019 Die Ravennabrücke im Höllental (Rätsel gelöst)  Ravennabrücke / Breitnau / Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
 
Hans-Jörg Bäuerle
@ Martin
Sehr gut gelöst ... ich wollte eigentlich als Land "Italy" eingeben, dachte aber, dass dieser Hinweis dann wohl doch eine zu deutliche Hilfestellung wäre ...!?!

@ Günter
Den Weihnachtsmarkt habe ich mir auch mal vorgemerkt - scheint von den Bildern her eine feine Atmosphäre direkt unter der Brücke zu sein, auch wenn ich es heftig finde, dass für einen Weihnachtsmarkt ein Eintrittspreis zu entrichten ist ;-) ...

@ Arno
Und ich sach' Dir, dass davon doch die Seite lebt, wenn wir den Mut haben einen Lösungsschritt zu wagen, und mit dem Baustil der Brücke lagst Du ja durchaus richtig ...!!

Wenn ich die Zeit finde, dann löse ich heute Abend mit einem kleinen Text zum Standort / Bauwerk auf, sonst morgen im Laufe des Tages.
23.04.2019 18:35, Hans-Jörg Bäuerle
 
22.04.2019 Spaziergang zwischen den Gebirgen  oberhalb von Mittenwald, Weg zum Lautersee
 
Heinz Höra
Jörg, gestern abend war ich sehr verärgert, als ich das Panorama gerade hier hochgeladen hatte und gleich von Dir der Vorwurf mit dem Doppelt-Hochladen kam. Dabei wollte ich das schon aus eigenen Erwägungen bei a-p.de selbst wieder löschen. Und als ich dann auch noch das mit den ausgefressenen Wolkenrändern las, ohne daß Du das ins Verhältnis gesetzt hast zu dem übrigen Wolkenhimmel, reichte es mir erst mal.
Heute habe ich dann in Ruhe mir das angeschaut, was Du sonst noch geschrieben hattest - das ja aber von Dir gelöscht wurde. Da mußte ich doch feststellen, daß ich hier eine Version gezeigt hatte, bei der ich mein Kriterium für die Ausrichtung des Panoramas - die Obere Wettersteinspitze darf nur knapp oberhalb der Tiefkarspitze liegen - nicht eingehalten hatte. Wie es dazu kam und warum ich das bei der vielen Nacharbeit, die ich hineingesteckt hatte, nicht noch einmal überprüft habe, ist mir jetzt ein Rätsel.
Ich habe dann heute noch mal neu bei Einhaltung des Kriteriums gestitcht und die Nacharbeiten gemacht und das jetzt hier hochgeladen.
23.04.2019 18:22, Heinz Höra
 
23.04.2019 Die Ravennabrücke im Höllental (Rätsel gelöst)  Ravennabrücke / Breitnau / Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
 
Hans-Jörg Bäuerle
Unter der Brücke findet doch jedes Jahr ein Weihnachtsmarkt statt.
Und die beliebten roten Wägen werden bald durch neue S-Bahn ähnliche Triebwagen ersetzt.
23.04.2019 16:01, Günter Diez
 
22.04.2019 Ausblick durch Forstarbeiten  Buchberg bei Neumarkt
 
Wilfried Malz
Na ja, 'dominieren', Hans-Jörg, ist vielleicht etwas übertrieben. Danke aber für die rasche Lösung. Bis ich genauer beschreibe und beschrifte, lasse ich es für weitere Ratefreunde noch so stehen.
23.04.2019 15:02, Wilfried Malz
 
23.04.2019 Die Ravennabrücke im Höllental (Rätsel gelöst)  Ravennabrücke / Breitnau / Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
 
Hans-Jörg Bäuerle
Und ich sach' noch - Arno und Rätsel, das geht nie zusammen ...
23.04.2019 13:55, Arno Bruckardt
Dafür kommt man mit etwas Hilfe von Gugel viel näher an Deiner Heimat auf eine Schlucht, die namensgleich ist mit einem mosaikenreichen Ort in einem nochmals anderen Land. VG Martin
23.04.2019 13:50, Martin Kraus
Hab jetzt erst mal auf Basis Deiner vor nicht allzulanger Zeit gezeigten Panos mir den Viadukt in Glenfinnan genauer angesehen, aber der scheint es mir nicht zu sein. VG Martin
23.04.2019 13:46, Martin Kraus
@ Arno 
Schnell eine Antwort in der Mittagspause - Dein Lösungsvorschlag bietet sich definitiv an. Als ich das erste Mal ein Bild von dieser Brücke sah, hatte ich auch diese spontane Intention - aber leider steht diese Brücke an einem anderen Ort / Land.

Über den Landwasser-Viaduct bin ich übrigens erstmals 1979 zur Hochtourenausbildung in die Schweizer Bergsteigerschule Pontresina gefahren, und seitdem beeindruckt mich diese Rhätische Bahn ebenfalls ... wäre irgendwann mal ein Projekttag zum Panoramisieren wert!
23.04.2019 13:03, Hans-Jörg Bäuerle
 
20.04.2019 Am Wildbach  Weißenbach
 
Christian Mittermair
Grüß dich Steffen, danke für die nette Begrüßung!

Ich hab gute Ergebnisse zwischen 0,8 und 1,5 sec Belichtungszeit an fließenden Gewässern erzielt. Das ist jedoch Abhängig von der Fließgeschwindigkeit der Wassermassen!

Im Bild ist gut zu erkennen das oberhalb der Kante das Wasser langsamer fließt und dadurch noch nicht der Effekt des einfrieren eintritt.

Grüße

Christian
23.04.2019 10:24, Christian Mittermair
 
23.04.2019 Die Ravennabrücke im Höllental (Rätsel gelöst)  Ravennabrücke / Breitnau / Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
 
Hans-Jörg Bäuerle
Beim ersten Blick auf das Vorschaubild musste ich gleich an das Landwasser-Viadukt denken, aber das ist es nicht. Wegen derselben Bauweise (und des roten Zuges) tippe ich auf eine Brücke der Rhätischen Bahn. Aber welche? Wenn meine Vermutung stimmt, bin ich auch schon mal drüber hinweg gefahren. Leider sieht man dabei von der Brücke selbst meist eher wenig.
23.04.2019 09:12, Arno Bruckardt
 
22.04.2019 Pudong Skyline mittendrin  Shanghai
 
Martin Kraus
Dennoch eine schöne Skyline, auch wenn ich die nicht vor der Haustüre haben möchte. Bin aber beruhigt, bei uns wäre man zu sowas eh nicht in der Lage ;-)

Grüße,
J
23.04.2019 08:51, Jörg Engelhardt
Wahnsinn. Bei mir im Schwäbischen trifft man ja auf die eine oder andere Musterhaussiedlung, das hier erinnert mich irgendwie daran, nur halt um den Faktor 10 vergrößert ;)
23.04.2019 08:33, Jens Vischer
 
22.04.2019 Spaziergang zwischen den Gebirgen  oberhalb von Mittenwald, Weg zum Lautersee
 
Heinz Höra
Niedergeschriebene persönliche Kritik, sollte man stehen lassen und nicht sofort löschen - zumal Heinz spät am Abend sofort geantwortet hat, dass er JETZT nicht mehr darauf eingehen möchte. Das Wort "verkommt" finde ich in Anbetracht sehr vieler hervorragender Werke und den Panoramisten auf beiden Seiten gegenüber definitiv daneben.

Zudem kann jeder Einzelne selbst dazu beitragen, dass er die Seiten durch Panoramen bereichert - ein Rückzug aus Verärgerung, sowohl von Dir Jörg N. auf a-p, wie auch von Walter Huber auf p-p, ist für mich nicht nachvollziehbar!

Neuankömmlinge, die in Zukunft vielleicht einmal die Seiten bereichern können, werden nach wie vor nur von wenigen begrüßt, man lässt sie mit zig-Betrachtungen in der Luft hängen, verdiente Urgesteine auf diesen Seiten fangen an sich selbst zu zerfleischen.

Übrigens: nirgends steht niedergeschrieben, dass ein Panorama nicht sowohl auf a-p als auch p-p hochgeladen werden kann, daher hat Heinz mE nichts verwerfliches getan.

Definitiv eine Regel dieser Seiten ist aber, dass wir in einer Woche nur zwei Werke veröffentlichen können / dürfen. Wo bleibt da Kritik, wenn durch Anwendung des "Bauerntricks" unser Herr Kollege im Zeitraum 11.-14.04. nun drei Werke präsentiert und bewusst Regeln mißachtet ... für mich ist das wie das Vordrängeln beim Bäcker und Metzger ...!

Quo vadis p-p und a-p ... eine spannende Frage!!!
23.04.2019 06:51, Hans-Jörg Bäuerle
„verkommt“ ist ein recht heftiger Ausdruck.

Wir sind auf ap und pp alle nur zu Gast - also eigentlich leistunsscheue Schmarotzer. Na also - nun passt das mit „verkommt“ auch wieder besser.
23.04.2019 00:57, Christoph Seger