Vom Himmel   42597
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Seebrücke Bansin
2 Seebrücke Heringsdorf
3 Seebrücke Ahlbeck
4 Verlegeschiff

Details

Aufnahmestandort: Strand vor Ahlbeck (2 m)      Fotografiert von: Tom Kyle
Gebiet: Germany      Datum: 4. November 2010
Es geht die Legende, dass sich die Engel im Himmel nur darüber unterhalten, wie es am Meer ist und wie schön es sei, wenn dort die Sonne im Meer versinkt. - Die verschärfte Variante lautet, dass Petrus am Himmelstor als erste Frage auf dem Fragebogen auf seinem Klemmbrett hat, ob man schon an der Ostsee gewesen sei. Das halte ich für etwas unglaubwürdig. Aber langweilig stelle ich es mir vor, in alle Ewigkeit dort zu sein und nicht mitreden zu können.
Wie dem auch sei: hier ist der Strand fast verlassen. Nach einigen sehr nassen Tagen reißt mit einem Mal die Wolkendecke auf und gibt einen Spalt frei auf den beginnenden Sonnenuntergang.
Am Horizont sieht man zum einen die Verlegeschiffe für die neue Pipeline, die uns durch die Ostsee hindurch mit russischem Gas versorgen soll, zum anderen Schiffe, die den schützenden Hafen von Swienmünde anpeilen bzw. von dort kommen.

12 Querformate, ohne Stativ mit Lumix TZ-8 bei ca 125 mm KBÄ, 'per Hand' gestitcht

Kommentare

Mir gefällt das, was hier in der Ferne vom Himmel kommt, dieses Leuchten, sehr. Auch der hohe, dunkle Himmel und auch das, was von der Erde, vom Strand und von der See, zu sehen ist.
Zur Vollendung käme Dein Panorama aber erst, wenn die unscharfen Vögel nicht wären und die Sprünge zwischen den Wellenfronten. Das Reklameschild ist Geschmackssache.
09.11.2010 23:45 , Heinz Höra
Nicht mitreden: Steht das in der Geschäftsordnung?
10.11.2010 07:09 , Robert Zehetner
Grundlos ignoriert!?
Das Panorama bietet eine herzhafte künstlerische Aussage!
Gruss Walter
11.11.2010 00:02 , Walter Schmidt
Von Wellen, Vögeln, Reklame und Geschäftsordnungen... 
Ja, Heinz, da sagst Du was. Wie strickt man sich bewegende Wellen zusammen? Bzw.: kann man das überhaupt? Meine Panoramisiererfahrungen sind noch ziemlich dünn...
Bei den Vögeln allerdings bin ich zu anderer Auffassung gekommen. Als ich sie auf den Bildern sah, dachte ich zuerst auch an wegstempeln. Aber im fertigen Panorama fand ich sie dann so belebend (und dazu sehr typisch...), dass sie doch geblieben sind.
Die Reklametafel schließlich ist ein Rest, eine Anspielung darauf, wie dieser Strand wenige Monate vorher ausgesehen hat, als die Saison noch im Gange war. Dieser Kontrast zu dem jetzigen Zustand hat mich gereizt.
Die Frage zur Geschäftsordnung, Robert, hatte ich bisher zum Glück noch nicht die Gelegenheit nachzufragen. So werden wir uns wohl alle einen eigenen Reim darauf machen müssen (und vielleicht vorsichtshalber einmal die Ostsee besuchen?).
Walter, vielen Dank für Deinen herzlichen Kommentar, der mich sehr gefreut hat!
Grüße von
Tom
12.11.2010 08:51 , Tom Kyle

Kommentar schreiben


Tom Kyle

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100