Zwickau - das Tor zum Erzgebirge   62470
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Oberbecken Markersbach - 848 m
2 Moritzkirche
3 Friedrichsgrüner Kirche
4 Schloß Osterstein
5 Fichtelberg - 1.214 m (ca 55km)
6 Pulverturm
7 Klinovec - 1.244 m
8 Katharinenkirche
9 Käthe Kollwitz Gymnasium
10 Zwickauer Rathaus
11 Morgenleithe - 912 m
12 Stadtmuseen Zwickau
13 Auto Entwicklungsring Sachsen
14 Zwickauer Dom
15 Johanneskirche Weißenborn
16 Lutherkirche
17 Sachsenring AG Zwickau
18 Mathäuskirche
19 Auersberg - 1.019 m
20 Landratsamt
21 Westsachsenstadion
22 Paracelsius Klinikum

Details

Location: Hügel bei Helmsdorf (300 m)      by: Sebastian Becher
Area: Germany      Date: 29.09.2010
Leider kann ich euch zur Zeit nur mit Mittelgebirgspanoramen nerven! Hier ein weiteres, diesmal aus dem direkten Stadtgebiet von Zwickau, welches auch Tor zum Erzgebirge genannt wird.

Der Aufnahmeort ist ein abgeerntetes Maisfeld, welches einen tollen Blick über fast die gesamte Stadt bietet. Auch die höchsten Berge des Erzgebirges sind zu erkenn, was in diesem Jahr selten der Fall war. Sogar die Türme von Fichtelberg und Klinovec waren im 100% Original glasklar zu erkennen!

Bei den Koordinaten tue ich mich schwer.. Höhe des Aufnahmestandpunktes ist geschätzt, die Entfernung Luftlinie zu den Kammbergen könnte ich nur schätzen.. habt ihr da evtl irgendwelche Ideen(GPS Koordinaten in absolute Höhe konvertieren o.Ä.)

Pano besteht aus: 20HF Aufnahmen mit Canon eos400d und EF 70-200 1:4L @200mm(320KB) bei iso100, f4.0 und 1/1000sek

Comments

Damit nervst Du nicht...... 
100 x bin ich schon draußen auf der Autobahn vorbeigefahren ( lebe im Frankenwald) - aber von Zwickau hab ich noch so gut wie nichts gesehen. Danke für ein informatives und qualitativ hoch anzusiedelndes Stadt- und Mittelgebirgspano.
2010/10/02 14:19 , Robert Schmidt
Einwandfrei Sebastian, wegen der schönen Kirche links vertrüge es fast noch ein wenig mehr Zoom. Mit neuem Objektiv unterwegs ? LG HJ
2010/10/02 14:29 , Hans-Jürgen Bayer
Hat ja große Ähnlichkeiten mit meinem Dresden-Panorama und zeichnet sich durch eine gute Schärfe und natürliche Farben aus. Das muß bei einem solchen Objektiv aber auch so sein, wenn man bei der Verarbeitung nicht pfuscht. Wenn Du die Aufnahmen ohne Stativ gemacht hast, dann waren aber die 1/1000 Sek. nötig, da das 70-200L doch keinen IS hat.
Von Zwickau kenne ich eigentlich nur den Bahnhof und als kleines Kind das Krankenhaus. Dann weckt noch das Schloß Osterstein unangenehme Erinnerungen, denn das ist ja das Zuchthaus, das von den Nazis dafür benutzt wurde und dann nach dem Krieg zwangsläufig von der sowjetischen Armee.
Zu Deiner Frage nach den Entfernungen der Berge ein einfacher Tip: Aus einer 1:200 000er Karte ablesen, 1 cm entspr. 2 km. Wenn man 1:100 000er hat, auf der alles drauf ist, wird das etwas genauer. In Deinem Fall, bei 50 km Entfernung, müssen das Kartenblätter größer 50 cm sein. Man kann auch zwei überlappende zusammen benutzen. Für genauere Bestimmungen, z. B. für die Kirchen in meinem Dresden-Panorama # 5729, die ich vom Aussehen nicht kannte, habe ich z. B. mit http://www.mcaviglia.ch/gmap/get_coor_ext.asp die geografischen Koordinaten ermittelt, daraus die Richtungswinkel berechnet und im Panoramabild die Pixelabstände. Das habe ich auch beim Kahle-Berg so gemacht, der sich ja aus dem Höhenzug nicht besonders hervorhebt.
2010/10/03 00:26 , Heinz Höra
Nicht ganz unverdient saß doch Karl May in Osterstein.
2010/10/03 09:50 , Robert Zehetner
Servus Seb,
ich finde es ein tolles Pano. Das Windrad über dem Radhaus ist ganz witzig, sieht in Verbindung mit den Kamin aus als ob in der Mitte ein Stück fehlt :-)

LG Hans
2010/10/04 09:50 , Johann Ilmberger
Tolle Arbeit Seb, da scrollt man förmlich mit Genuß.

L.G. v.
Gerhard.
2010/10/05 23:44 , Gerhard Eidenberger

Leave a comment


Sebastian Becher

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100