Einsamer Oberpfälzer Wald   42564
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Entenbühl 901m
2 Gr. Rabenberg (Havran) 894m
3 Fahrenberg 802m
4 Pfreimdtal
5 Mitterberg 784m
6 Weinrieth
7 Rabenleite 586m
8 Köttlitz
9 Tännesberger Schloßberg 692m
10 Tännesberg
11 Schwangbühl 748m
12 Trausnitz
13 Öder Berg 700m
14 Bierlhof
15 Ruine Frauenstein 875m
16 Signalberg 890m
17 Frauenstein
18 Platte 818m
19 Blassenberg 633m
20 Gleiritsch
21 Johannisberg (Oberviechtach) 662m
22 Höhe 588m bei Gleiritsch
23 Fuchsendorf
24 Gr. Kulm 608m
25 Pamsendorf
26 Höhe 603m bei Trefnitz
27 Hohentreswitz
28 Häuslberg 567m
29 Jugenberg 613m
30 Hohenstein 580m
31 Regensburger Vorwald
32 Gailenberg 564m
33 Einschnitt des Regentals
34 Schwarzberg 541m
35 Wölsenberg 564m
36 Panoramatafel

Details

Location: Trausnitz, Büchelberg (568 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 11. 9. 2010
Unter den deutschen Mittelgebirgen führt der Oberpfälzer Wald eher ein Mauerblümchendasein. Fernab von den großen Ballungszentren kann er nicht als Naherholungsgebiet dienen, und die Touristenströme lassen ihn im wörtlichen Sinn links liegen. Sein vielleicht schönstgelegener Ort, Flossenbürg, hat es durch das ehemalige KZ nur zu trauriger Berühmtheit gebracht. Dabei hat dieses sanfte Bergland dem Wanderer viel zu bieten.

Nachdem ich zum Feistelberg gefahren war (Panorama 5697), habe ich am selben Tag noch einen Aussichtspunkt in der Nähe besucht, den ich auf der Topokarte erspäht hatte. Dort hat jemand, wohl ein interessierter Einheimischer, in einem Klapppult ein Panorama angebracht, zusammen mit einer Landkarte, die die Sichtlinie zum Großen Arber im Bayerischen Wald aufzeigt. Der blieb allerdings für mich an diesem Tag wegen Dunst unsichtbar.

Comments

Bravo!
Gruss Walter
2010/10/02 21:17 , Walter Schmidt
Deine informativ beschrifteten Mittelgebirgspanoramen begeistern mich immer wieder, zumal du auch in einsamste Gegenden vorstößt und interessante Aufnahmestandorte aufspürst. An die typische Schärfe deiner Panoramen habe ich mich gewöhnt, den unvorteilhaft abgebildeten Ast rechts oben halte ich aber für entbehrlich.
2010/10/02 21:35 , Jörg Braukmann
Schaut doch Wander- und Radelbar aus. Aber es muss ja nicht überall die Hölle los sein. LG Robert
2010/10/03 20:17 , Robert Viehl
Mehr als der Ast selbst stören mich seine Schattierungen. Ganz abschneiden würde aber zu wenig Himmel bedeuten. Vielleicht den untersten Teil weg stempeln und oben abschneiden??
Wieder ein gewohnt sehr informatives Pano.
LG Jörg
2010/10/05 18:41 , Jörg Nitz

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100