Morning-red on the way   72280
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Unterau
2 Benediktbeuren
3 Benedicktenwand
4 Rabenkopf 1555 m
5 Hirschhörndel
6 Jochberg 1567 m
7 Schlehdorf
8 Kloster in Schlehdorf
9 Kochelsee/ Kraftwerk
10 Kesselberg
11 Herzogstand 1713 m
12 Heimgarten 1790 m

Details

Location: kurz vor Schlehdorf (609 m)      by: Christian Hönig
Area: Germany      Date: 08.10.2009
Morgens, auf dem Weg nach Österreich, sah ich diese herrliche Morgenstimmung in Johanns' Revier :)
Schon wenige Minuten später war alles vorbei. Kochelsee langweilig grau und am Walchensee durfte ich nicht mehr halten um die ersten Strahlen einzufangen.
Original PS-Datei: 11368x2230 133MB
1. Aufnahme: 1/80 f5.6 18mm ISO 200 7:19 Uhr

Hier noch einige Infos zu Schlehdorf:
Schlehdorf blickt auf eine 1240-jährige Geschichte zurück. Die erste urkundliche Erwähnung in Form der Gründungsurkunde des Klosters Schlehdorf-Scharnitz stammt vom 29. Juni 763. Das erste Schlehdorfer Kloster stand am Eichelspitz in der Nähe der Bootsanlegestelle am Kochelseeufer. Ein Feldkreuz weist heute noch auf diesen Standort hin. Das Kloster wurde vermutlich im Jahr 907 durch die Hunnen zerstört.

Ein zweites Kloster wurde am jetzigen südlichen Ortsrand von Schlehdorf errichtet. Das heute als Seniorenwohn- und pflegeheim genutzte Gebäude war Teil dieser Klosteranlagen. Im Jahr 1784 brannten diese Klosteranlagen mit Kirche fast vollständig ab. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt der dritte Bau eines Klostergebäudes auf dem sogenannten Kirchbichl, wie er heute noch vorhanden ist, fast schon abgeschlossen. Der Neubau des Stiftes und der Kirche auf dem Kirchbichl wurde im Jahr 1718 begonnen, um den wiederholten Überschwemmungen auf dem alten, sumpfigen Gelände zu entgehen. Der Neubau wurde wegen Geldmangels immer wieder verzögert und dauerte bis zum Jahr 1780.

Die Säkularisation im Jahr 1803 führte dazu, dass die einstige Klosterkirche verstaatlicht wurde und seitdem als Pfarrkirche dient. Das Kloster selbst wechselte mehrmals den Besitzer und wurde schließlich 1904 von den Missions-Dominikanerinnen von King-Williams-Town als Aussendungskloster für die Missionsarbeit erworben.
www.schlehdorf.de/geschichte.html

Comments

Wunderschöne Stimmung, bin begeistert. L.G. v. Gerhard.
2009/10/13 00:06 , Gerhard Eidenberger
Jo gfällt ma a sehr gut
2009/10/13 16:23 , Rudolf Hutterer
Tolle Stimmung, solche Momente muss man festhalten. LG Robert
2009/10/13 21:50 , Robert Viehl
Du lässt doch gar nichts aus, lieber Christian. Gruss Walter
2009/10/13 23:20 , Walter Schmidt
Danke, das durfte mann doch wirklich nicht auslassen !-) LG Christian
2009/10/17 23:43 , Christian Hönig
Gefährlich, gefährlich bei dieser Stimmung mit dem Auto im Alpenvorland unterwegs zu sein. Abgelenkt durch den Himmelsanblick übersieht man in der Dämmerung ruckzuck Panoramafotographen, die hektisch über die Fahrbahn wechseln oder dicht am Straßenrand stehen. Am besten hält man ebenfalls an und bewundert das Schauspiel.
2009/10/18 12:08 , Jörg Braukmann
:) 
2009/10/19 09:15 , Christian Hönig

Leave a comment


Christian Hönig

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100