Am Kap von Palinuro   72199
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Kap von Palinuro (15 m)      by: Johann Ilmberger
Area: Italy      Date: 09.09.09
In einer kleinen Badebucht am Kap von Palinuro. Diese Buchten kann man nur mit dem Schiff erreichen.

9 HF-Aufnahmen
Blende 11
Belichtung 1/250

Das Kap Palinuro gilt als eine wichtige Stätte der griechischen Sagenwelt. Vergil zufolge erblickte Aeneas hier an dieser Stelle zum ersten Mal Italien. Sein Gefährte Palinurus schlief nach langer Fahrt am Steuerruder ein, fiel über Bord und musste von Aeneas am Strand bestattet werden. Diesem unglücklichen Steuermann verdankt das Kap Palinuro seinen Namen.

Entlang der Küste reihen sich viele kleine, malerische Buchten aneinander. Die Sandstrände sind sauber, das Wasser ist klar und der Arco Naturale, ein natürlicher Felsbogen, bietet sich als beliebte Kulisse für Urlaubsfotos an. Bei einem Spaziergang entlang der Küste finden sich zahlreiche weitere bizarre Felsen.

Wer bei seinem Urlaub im Cilento einen Ausflug zum Kap Palinuro unternimmt, sollte sich eine der mehr als 30 Meeresgrotten anschauen. Fünf derselben sind mit dem Schiff erreichbar, der Rest erschließt sich lediglich den Tauchern. Empfehlenswert für einen Kurzbesuch ist die Grotta Azurra im Norden des Kaps, die gern mit der blauen Grotte bei Capri verglichen wird, die Silbergrotte, die Blutgrotte oder die Mönchsgrotte. Letztere erhielt ihren Namen aufgrund der Stalagmiten, die als Mönche angesehen werden.

Palinuro bietet sich darüber hinaus für einen Einkaufsbummel an, hat zahlreiche Geschäfte und Boutiquen. Vom Einkauf kann sich der Besucher in einem der Restaurants, Cafés oder Bars erholen. Es lohnt sich ein Spaziergang in das Bergdorf Centola, das oberhalb von Palinuro liegt und zum Ort gehört. Von hier bietet sich ein schöner Blick auf das Fischerdorf, den kleinen Hafen, die Buchten und das offene Meer.

Comments

Sehr schöne Bucht. LG Robert
2009/09/27 10:32 , Robert Viehl
Schöne Bucht, schöner Text. Warum ist der Himmel halblinks so schmutzig, Johann? Eine Sandwolke?
2009/09/27 12:50 , Arne Rönsch
Nein keine Sandwolke. Die Region hatte zu der Zeit sehr mit Waldbränden zu kämpfen. Als wir hier her fuhren kamen wir an einigen kleinen vorbei. Ich vermute das müsste von so einem kleinen Waldbrand her kommen. Kann es aber nicht genau sagen. Ein Stitchfehler ist jedoch ausgeschlossen, da es auf dem Orginalbild genauso aussieht. LG Hans
2009/09/27 13:01 , Johann Ilmberger
Tolle Szenerie. Einfach wundervoll, da freut man sich auf den Herbsturlaub :-))
2009/09/27 14:47 , Felix Gadomski
Hans, wunderschönes Motiv und tolle Farben! Der Steuermann des fahrenden Boots scheint aber auch eingeschlafen zu sein, zumindest der Heckwelle nach ;-)) LG Werner
2009/09/27 20:43 , Werner Schelberger
unglaublich gutes Bild mit geschicktem Bildaufbau Johann! Es müssen ja nicht immer Berge sein.. LG Seb
2009/09/29 11:32 , Sebastian Becher
An diesem Küstenpanorama gefallen mir die Farben und der Bildaufbau. Die bräunliche Trübung am Himmel ist ein Schönheitsfehler, aber wenn die Realität so ist, kannst du sie auch zeigen.
2009/09/29 15:31 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Johann Ilmberger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100