Fès III: Die Dächer der Qarawiyin   5206
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Moschee Bab Rcif
2 Minarett der Qarawiyin
3 Dar al-Mouqqit
4 Medersa Attarine
5 Meriniden-Gräber

Details

Location: Fès, Funduq Staouniyyin      by: Martin Kraus
Area: Morocco      Date: 04.12.2023
Für die Eindrücke aus dem lebendigen Märkten im Gassengewirr der Medina von Fès ist unser Panoformat leider ungeeignet. Daher hier ein Blick obendrüber, immerhin aber über eines der ehrwürdigsten Gotteshäuser und gleichzeitig eine der ältesten Universitäten der Welt. Die Moschee wurde im 9. Jahrhundert von Auswanderern aus Kairouan in Tunesien (#2064) gegründet - die Auswanderer aus Andalusien siedelten am gegenüberliegenden Hang und bauten dort ihre eigene, große Moschee. Als Zentrum der Gelehrsamkeit im islamischen Mittelalter steht sie nur der Al-Azhar in Kairo (#4296) nach. Das Innere ist für Nicht-Muslime nicht zugänglich, man kann aber an die komplett in der Altstadt eingeschlossene Anlage in diversen Eingängen hineinschauen. Mehr auf https://de.wikipedia.org/wiki/Qaraw%C4%ABy%C4%ABn-Moschee.

Unfortunately, our pano format is unsuitable for the impressions of the lively markets in the maze of alleyways in the medina of Fès. So here is a view from above of one of the most venerable places of worship and one of the oldest universities in the world. The mosque was founded in the 9th century by emigrants from Kairouan in Tunisia (#2064) - the emigrants from Andalusia settled on the opposite slope and built their own large mosque there. As a centre of scholarship in the Islamic Middle Ages, it is second only to Al-Azhar in Cairo (#4296). The interior is not accessible to non-Muslims, but you can look inside at various entrances. More at https://en.wikipedia.org/wiki/University_of_al-Qarawiyyin.

Olympus OM-D E-M5 III
M.Zuiko 12-45/4.0 Pro @12mm (=24mm KB)
10 HF RAW freihand, ISO 200, 1/1000, f8
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView

Direktlink auf Google Maps: https://maps.app.goo.gl/SNzWaBHjVBrGJCCz6

Comments

Sehr informative Komposition von Text und Bild. Auffällig sind die grünen Dächer. Was hat es mit der grünen Farbe auf sich? Hat sie eine bestimmte Bedeutung?
LG Jörg
2024/03/17 22:33 , Jörg Nitz
@Jörg - Grün ist ja die "Farbe des Propheten" (u.a. sichtbar an der saudischen oder pakistanischen Fahne). Die systematische Nutzung grün glasierter Dachfliesen kenne ich aber nur aus Marokko - dort sieht man sie aber häufig (sieht z.B. #32682 aus Moulay Idris). VG Martin
2024/03/17 22:37 , Martin Kraus
Interessante Stadtlandschaft, aus einer für uns ganz anderen Welt.

Grüße,
Dieter
2024/03/19 14:44 , Dieter Leimkötter
Stimme Jörg N. voll und ganz zu. Deine stets ausführlichen Beschreibungen sind für mich als Ortsfremdem das "Salz in der Suppe" und bringen Leben in dieses feine Motivpanorama, Martin !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2024/03/23 11:05 , Hans-Jörg Bäuerle
Und wieder bin ich erstaunt, wie grün dieses Land ist.
2024/03/23 15:21 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100