The Eriskay Causeway   41179
previous panorama
next panorama
 
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Ludag
2 South Uist
3 Roineabhal 201m
4 Eriskay Causeway
5 Rubha Mealabhaig 147m - 6km
6 Eriskay Causeway
7 Beinn Sgriathan 185m - 3,5km
8 Eriskay Causeway
9 Isle Eriskay
10 Standort Pano #31704
11 Beinn Stac 125m
12 CalMac Ferry Terminal Eriskay
13 Mullach a'Charnain 95m
14 Isle Gighay
15 Beinn a'Charnain 72m
16 Isle Hellisay
17 Fuidheigh 107m
18 Bruairnis 96m - 14km
19 Sound of Barra
20 Isle Fuday
21 Mullach Neacail 89m
22 Isle of Barra
23 Beinn Eireabhal 201m
24 Pt. 51m - Isle Lingeigh
25 Beinn Chliad 206m - 14km
26 Beinn Eolaigearraidh 105m
27 Dun Sgurabhal 65m - 10km
28 Beinn Sgurabhal 79m
29 Pt. 33m Isle Fiaraidh
30 Atlantischer Ozean
31 Ludag

Details

Location: Ludag / South Uist / Outer Hebrides / Scotland      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: United Kingdom      Date: 30.05.2019
The end of my little panorama series from the Hebrides shows a view of the Eriskay Causeway, which is linking the islands of Eriskay and South Uist in the Western Isles. Approximately a mile (1.5 km) in length, the construction of the Eriskay Causeway was begun in 2000. The total costs of the construction was £9.4 million. The Causeway is 10m (33 feet) wide and represents the largest civil engineering project ever to be undertaken in the Outer Hebrides. It runs from a promontory a quarter-mile (0.5 km) east of Ludag (South Uist) to close to the church at Rubha Ban on Eriskay and represents the last link in a 60 mile (100 km) network of roads, causeways and bridges which links the islands of Berneray in the north, with North Uist, Benbecula, South Uist and Eriskay in the south.

The causeway was opened by the Earl and Countess of Wessex on the 11th September 2002. This has had a positive effect on the island, allowing islanders to take jobs on the Uists, permit children to travel daily to secondary school rather than having to board away and arrest the fall in population.

Der Abschluss meiner kleinen Panoramaserie von den Äußeren Hebriden zeigt einen Blick auf den Eriskay Causeway, der die Inseln Eriskay und South Uist auf den Westlichen Inseln miteinander verbindet. Mit dem Bau des etwa 1,5 km langen Eriskay Causeway wurde im Jahr 2000 begonnen. Die Baukosten beliefen sich auf 9,4 Millionen Pfund. Der Eriskay Causeway ist 10 m (33 Fuß) breit und stellt das größte Tiefbauprojekt dar, das je auf den Äußeren Hebriden durchgeführt wurde. Er verläuft von einer Landzunge eine Viertelmeile (0,5 km) östlich von Ludag (South Uist) bis in die Nähe der Kirche von Rubha Ban auf Eriskay und stellt das letzte Glied in einem 100 km langen Netz von Straßen, Dämmen und Brücken dar, das die Inseln Berneray im Norden mit North Uist, Benbecula, South Uist und Eriskay im Süden verbindet.

Der Damm wurde am 11. September 2002 vom Earl und der Countess of Wessex eröffnet. Dies hat sich positiv auf die Insel ausgewirkt, da es den Inselbewohnern ermöglicht wurde, Arbeitsplätze auf den Uists anzunehmen, die Kinder täglich zur weiterführenden Schule zu fahren, anstatt an Bord der Fähre gehen zu müssen, und somit ein Bevölkerungsrückgang aufgehalten wurde (Quellen: Internetrecherche und Reiseführer).

Damit ist nun auch die bisher nicht gezeigte Lücke zwischen der Isle of Barra und dem Loch Druidibeag (siehe Panorama #25915) geschlossen. Eindrücke von der 2019er Reise, die ich bisher noch nicht gezeigt hatte, da an diesen Tagen nicht das in der Community bevorzugte "Schönwetter" herrschte ... typisches Hebridenwetter eben, das im Jahresverlauf bei weitem überwiegen dürfte. Das Archiv bietet noch weitere Impressionen, aber jetzt ist erstmal eine kleine Pause von dieser Region angesagt, bevor es vielen langweilig wird ;-) ...


Nikon D500, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 15 Aufnahmen, freihand
Blende: f/9
Belichtung: 1/200
Brennweite: ~75mm KB
ISO 100
LR 6, PTGui, IrfanView

Comments

Dieser Blick gefällt mir besser als ein ähnliches zuletzt gezeigte Bild (ferry terminal), das für meinen Begriff etwas unmotiviert nach rechts hin endete. Das hier ist stimmig und mit dem Causeway auch infrastrukturell interessant. VG Peter
2023/01/26 20:56 , Peter Brandt
Wonderful mood with the landmarks in various visibility. LG Jan.
2023/01/26 21:17 , Jan Lindgaard Rasmussen
Auch wenn die Jahreszeit aktuell nicht passt, das Wetter ist fast dasselbe. Eine triste, trübe Stimmung. Ich freue mich tatsächlich, wenn Du zur Abwechslung wieder mal was Helleres zeigst ;-)
LG Jörg
2023/01/27 18:11 , Jörg Nitz
Mir ist noch nicht langweilig. Immer wieder spannend, die abwechslungsreichen Perspektiven auf diese abgelegene, aber doch überall besiedelte Gegend zu sehen. VG Martin
2023/01/29 19:43 , Martin Kraus

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100