Ein Sommermorgen am "Finger des Bodensees"   8247
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Sipplinger Berg
2 Bodensee - Fährverbindung Meersburg-Konstanz
3 Schwanenpaar
4 B o d a n r ü c k
5 Standort Pano #25568
6 Schloss Frauenberg
7 Ruine Altbodman
8 Bodman
9 Kirnberg 633m - 9km
10 Ludwigshafen

Details

Location: Ludwigshafen / Gemeinde Bodman-Ludwigshafen / Landkreis Konstanz (397 m)      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Germany      Date: 15.06.2022
Einen beruflichen Termin nutzte ich, um von der Hafenmauer in Ludwigshafen ein Panorama vom "Finger des Bodensees" zu erstellen - so zumindest wird der Überlinger See als Teil des Obersees öfter genannt. Erstaunlich, dass es eine Premiere ist ... vermutlich haben die Aussichtspunkte mit Alpenblick die Fernsichtpanoramisten wohl eher in den Bann gezogen ;-) ...

Bis zum Jahr 1975 waren die beiden Gemeinden Ludwigshafen und Bodman eigenständige Gemeinden und wurden erst ab diesem Zeipunkt als Gesamtgemeinde Bodman-Ludwigshafen geführt. Ludwigshafen selbst erhielt seinen Namen erst im Jahr 1826 anlässlich der Taufe des neuen Hafens durch Großherzog Ludwig, also der Anlage auf der dieses sommerliche Morgenpanorama entstanden ist. Den Blick vom Nachbarort Bodman hatte ich bereits im Jahr 2019 präsentiert (#25568), Zeit also für für den Gegenblick ...

Alles weitere zum Überlinger See kann der informativen Webseite Bodensee.de entnommen werden - hier der Link für die Region "Überlinger See & Linzgau":
https://www.bodensee.de/region/ueberlinger-see-und-linzgau


Nikon D500, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 20 Aufnahmen, freihand
Aufnahmezeit 09:24 Uhr MESZ
Blende: f/13
Belichtung: 1/320
ISO: 100
Brennweite: 27mm KB
PTGui Pro, LR6, IrfanView

Reload 03.07.2022 mit leichtem Crop des Himmels - ggf. F5

Comments

Na das ist doch ein schönes und dankbares Motiv - die Gefahr von Stitchlingen am Geländer ist null ;-)
Allerdings könnte das rostige Geländer mal etwas Farbe vertragen...

Tatsächlich kein Alpenblick von hier ? Zumindest von den Bergen in Österreich konnte ich das Bodman-Ufer mehrmals sehen.
2022/07/02 10:37 , Steffen Minack
Wunderschönes Panorama, auch für Liebhaber des Wassersports. Wenn ich genau hinschaue, kann ich auch Ruderer im Doppelpack sehen.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!
2022/07/02 13:12 , Arjan Veldhuis
@Steffen
Als ich an diesem frühen Morgen zeitig mein Womo zum Servicetermin brachte waren sogar noch leichte Dunst- und Nebelschwaden über dem See - der Blick auf die österreichischen Alpenberge war leider nicht frei, im Gegensatz zu meinen anderen Seepanoramen. An der farblichen Instandsetzung des Geländers wollte ich mich an diesem Tag nicht beteiligen - ich zog erstmals seit Jahren wieder eine kleine touristische Bootsfahrt nach meinem Termin auf dem See vor ... als Überbrückung bis ich das Womo wieder abholen konnte ;-) !

@Arjan
Ja, der Bodensee ist ein beliebtes Wassersportrevier und ich freue mich schon auf ein Teamtraining auf einem Segelboot Mitte September 2022 - ich hoffe, dass ich dann ein ähnliches Panorama wie #25226 aus dem Jahr 2018 mitbringen kann!? Die "Ruderer im Doppelpack" sind übrigens ein glückliches "Schwanen-Ehepaar" ;-) ... habe sie beschriftet. Dir auch ein schönes und erholsames Wochenende und liebe Grüße, Hans-Jörg
2022/07/02 13:28 , Hans-Jörg Bäuerle
Hallo H-J, ich dachte, sie wären ein bisschen niedrig auf dem Wasser, aber Irren ist menschlich.
2022/07/02 18:46 , Arjan Veldhuis
Sehr einladend!
2022/07/02 21:22 , Jörg Braukmann
Sieht zwar am Anfang etwas beengend aus durch die Kaimauer(n). Aber wenn schon der Finger des Bodensees eine solche Wasserfläche bietet, dann erst die Hand...
2022/07/03 11:47 , Heinz Höra
Schwungvoll eingerahmt!
LG Jörg
2022/07/10 21:45 , Jörg Nitz
Such a large body of water in the summer, in Central Europe, must be the right place to be. Surprisingly few on the water, I think. LG Jan.
2022/07/18 21:34 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100