Neues von der Scheibum   7503
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Flußabwärts
2 G9X
3 Rollei CT-5C
4 EF 24-105
5 Im Kammerl

Details

Location: Ammerdurchbruch, Saulgrub, Lkr. GAP (779 m)      by: Hans-Jürgen Bayer
Area: Ukraine      Date: 20 März 2022
Kleine Wanderung an der Ammerleite und Abstecher zum Durchbruch (Der/die Scheibum). Im Gegensatz zu Okt. 2020 habe ich mich an einem Rundumpano versucht. Ob ein überlanges Pano mit gut 400° nötig war lässt sich streiten. Jedenfalls wollte ich hier die 500kb Grenze (>2000 Pixel) überschreiten.

A7 III, Samyang 18mm in 2 Reihen
https://www.wikiwand.com/de/Scheibum

Trivia:
Etwas weniger Wasser als im Herbst 2020. Die offensichtliche Weite des Standplatzes täuscht gewaltig.
Habe auch versucht noch links um die Felsnase zu klettern. Ist im Prinzip möglich, da noch ein Stahlstift wenig unterhalb der Wasserlinie halt geben kann. Zur Selbstsicherung gibt es 2 Bohrhaken. Ob man, wenn man die erste Nase umgangen hat, auch noch um die zweite Felsnase rumkommt erschloss sich mir nicht.

Comments

Starkes Motiv!

Deine Umsetzung gefällt mir grundsätzlich, die klaren Farben begeistern.

Ich sehe jedoch deutliche Schwächen in der Bildschärfe. Der Fokus liegt prägnant auf dem zentralen Felsen, verliert sich dann aber deutlich im Hintergrund, die Bäume wirken doch schon sehr matschig. Mir persönlich gefällt auch nicht, dass die Baumspitzen den oberen Bildrand berühren. Das quetscht das Bild so in den Rahmen rein.
Schön, dass du uns einen Teil deiner Ausrüstung präsentierst. Die Plazierung in der Bildmitte und die dort hohe Bildschärfe, Form und Farbe lenken jedoch sehr vom Hauptmotiv ab. Der Untergrund sollte ein problemloses Stempeln ermöglichen.

Grüße,
Dieter
2022/03/23 11:59 , Dieter Leimkötter
Eine herrlich wild-romantische Szenerie in schönen Farben. Mir gefällt auch der Bildaufbau, ich habe grundsätzlich nichts gegen mehr als 360°, habe selbst schon welche aufgenommen. Hier paßt es gut, auch wegen der Symmetrie. Die Ausrüstung bräuchte ich nicht unbedingt im Bild, stört mich aber auch nicht, meine Meinung: der Fotograf hat sich etwas dabei gedacht, wie und was er zeigen will.
Prima finde ich auch, das Du es verortest hast.
2022/03/23 17:13 , Friedemann Dittrich
Danke für das rasche Feedback.
Schärfe: guck ich mir an
Ausrüstung: Wollte ich zum Größenvergleich heranziehen. Allerdings wirkt es, wenn man weiß wie weit es dort nach oben weitergeht, doch seltsam. Habe spaßeshalber das was da liegt mal beschriftet.
2022/03/23 19:26 , Hans-Jürgen Bayer
To me the sharpness is OK. As a whole, the composition is good and harmonic, IMO. But it is crazy to grasp as a >360 degrees pano :-) LG Jan.
2022/03/24 16:27 , Jan Lindgaard Rasmussen
Sehr feines Projekt und starkes Ergebnis - nur schade, dass diese technisch nicht einfachen Motive hier auf relativ wenig Gegenliebe stoßen und schnödere Werke große Gegenliebe erhalten ... !! Danke für den Link - die Aufnahme dort ist aber definitiv deutlich unschärfer ;-) ...

Schönen Sonntag und herzliche Grüße,
Hans-Jörg
2022/03/27 08:02 , Hans-Jörg Bäuerle
Das nächste "Projekt" lautet dann "Wie komme ich auf die andere Seite" :-)
2022/03/27 14:03 , Hans-Jürgen Bayer
Dabei ist doch fraglich, was sich da für ein Panorama ergibt.
2022/03/27 19:01 , Heinz Höra

Leave a comment


Hans-Jürgen Bayer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100