Gute Reise ins Neue Jahr 2022 ...   101310
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Creag an Duine 905m - 75km
2 Eilean Dubh 87m
3 Seana Braigh 927m
4 Meall Dubh 646m - 67km
5 Loch Broom - Einfahrt nach Ullapool
6 Meall Glac an Ruighe 858m
7 Creag an Lochain Sgeirich 873m
8 Eididh nan Clach Geala 927m
9 Ceann Garbh (old GR) 942m
10 Ceann Garbh 968m
11 Beinn Ghobhlach 635m
12 Beinn Dearg 1.084m - 75km
13 Iorguill 874m
14 Creag Bac na Faire 809m
15 Beinn Enaiglair 890m
16 Meall Doire Faid 729m
17 Meall Glac Tagh-fail 521m
18 Creag Dhubh Colle a' Bhun 502m
19 Mac is Mathair 701m
20 Glas Mheall Mor 979m
21 Sail Mhor 767m
22 Bidein a'Ghlas Thuill 1.063m - Pano #11418
23 Sgurr Fiona 1.059m
24 Sgurr Creag an Eich 1.016m
25 Sgurr nan Clach Geala 1.093m
26 Stob Loch an Eich Dhuibh 334m
27 Sgurr nan Each 923m - 76km
28 Sgurr Breac 999m
29 Beinn a' Chlaidhaimh 914m
30 Beinn Dearg Mor 906m
31 Sgurr Ban 989m
32 Mullach Coire Mhic Fhearchair East Top 978m
33 Mullach Coire Mhic Fhearchair 1.015 - 65km
34 Beinn a'Chaisgein Beag 682m
35 Ruadh Stac Mor 919m
36 A' Mhaigdhean 967m
37 Beinn Tharsuinn Chaol 652m
38 Carn Bad na h-Achlaise 243m
39 Beinn Lair 859m
40 Slioch 980m - Pano #18124
41 Meall Mheinnidh 722m
42 Beinn Airigh Charr 792m - 55km
43 Meall Chnaimheam 653m
44 Meall a' Ghiubhais 887m - 68km
45 Creag Mhor Thollaidh 343m
46 Beinn a' Chearcaill 725m
47 Meall an Doirein 420m
48 Meallan Mhic Aonghais 367m
49 An Cuaidh 296m - 36km
50 Rua Reidh Lighthouse
51 ... Isle of Skye (kaum sichtbar)
52 Eilean an Tighe 125m - 32km
53 Shiant Isles
54 Mullach Buidhe 160m
55 Claic na Crotha 113m
56 Uisinis 374m - 33km
57 Uisinis North Top 371m
58 Gormol 470m
59 Ruadh Chleit 332m
60 Sgaoth Aird 559m
61 Lewis and Harris
62 Beinn Mhor 572m
63 An Cliseam 799m, 50km - Top of Lewis and Harris
64 Mullah bho Dheas 743m
65 Mulla bho Tuath 720m
66 Uisgneabhal Mor 729m
67 Teileasbhal 697m
68 Liuthaid 492m
69 Cearnabhal 378m
70 Sleteachal Mhor 248m
71 Roineabhal 281m
72 Griomabhal 497m
73 Laibheal a' Deas 501m
74 Laibheal a' Tuath 505m - 60km
75 Teinneasabhal 497m
76 Beinn Ceadraiseal 130m
77 Tathabhal 515m
78 Mealaisbhal 574m - 60km
79 Tarain Mor 411m
80 Suaineabhal 428m - 55km

Details

Location: CalMac Ferries / Überfahrt Stornoway-Ullapool / Scotland      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: United Kingdom      Date: 08.06.2018
... ob zu nahen oder fernen Zielen - in diesem Sinne wünsche ich allen ein gutes Neues Jahr 2022 und für unser gemeinsames Hobby stets gutes Licht und wunderschöne Motive!

Als panoramistischer Gruß ist dies eine Fortsetzung der "guten Wünsche" für die Jahre 2020/21 von Fähranlegern, bzw. Fährüberfahrten aus UK. Ob daraus eine "Tradition" auch in den kommenden Jahren wird, kann ich nicht versprechen ... dazu müssten Reisen in nordische Länder wieder unkomplizierter möglich werden.

Von der Qualität eher etwas "berauschend", für mich aber mit hohem Dokumentationswert, denn gut eine Stunde nachdem die Fähre in Stornoway auf Lewis abgelegt und wir zuvor ein üppiges "English breakfast" eingenommen hatten, wollte ich die Landschaft "zwischen den Welten" der nördlichsten Hebrideninsel Lewis and Harris und dem schottischen "Festland" in ein Panorama bringen. Der lange Übergang mit Seehorizont hatte da so seine Tücken mit den Kontrollpunkten und einer optimalen Ausrichtung des Horizonts ... kurz gesagt: besser bekomme ich es nicht hin!

Inzwischen sind es ja fünf Panoramen von dieser Fährüberfahrt aus dem Jahr 2018 geworden - in chronologischer Reihenfolge bis zur Ankunft in Ullapool wäre dies das erste Werk gewesen ... UND ... links und rechts ist der Schnitt der CalMac Ferry geschuldet, da ihr ja schon öfter in Kommentaren Eure wertvolle Meinung kundgetan habt, dass ihr die Natur lieber "ohne Technik" genießen wollt ;-) ...


Nikon D500 - 23 Aufnahmen, freihand
Aufnahmezeit erstes Bild 07:57 Ortszeit (08:57 Uhr MESZ / CEST)
Blende: f/10
Belichtung: 1/400
ISO: 100
Brennweite: ~200mm KB
(Verortung wurde entsprechend der Fährstrecke sowie Ab- und Anlegezeit vorgenommen - stimmt mit dem Geländeprofil von U.Deuschle relativ exakt überein)

NB: Die leichte Unschärfe zum Abschluss ist dem Flimmern der Rußwolke der Fähre geschuldet. Da ich zwischen den Jahren mit meinem PC - auf dem das Archivmaterial gespeichert ist - gewisse Probleme hatte, konnte das Werk leider nicht passend zum Neujahrstag veröffentlicht werden.

Comments

Prima Teleaufnahme und das auch noch freihand vom Schiff; Respekt!
Neben der herrlichen Landschaft gefallen mir besonders die Strahlen und die sich durch den verschiedenen Lichteinfall ständig ändernde Farbe des Meeres.
2022/01/03 16:58 , Friedemann Dittrich
Beste HJ,
Beeindruckendes Foto. Auch ich wünsche dir alles Gute für dieses neue Jahr. Dass wir wieder überall hingehen können.
Grüße aus den zu warmen Niederlanden (15,2 Grad)!
Arjan
2022/01/04 10:37 , Arjan Veldhuis
Ein treffendes Bild zum Jahresstart. Anfangs nebulös, dann eine weite Strecke düster und eintönig, aber dann im Licht endend.

Hoffe für dich, dass das Licht nicht ganz so spät im Jahr kommen wird. Bleib gesund. Vielleicht klappt es ja heuer mit einer gemeinsamen Tour.

Herzliche Grüße,
Dieter
2022/01/04 14:52 , Dieter Leimkötter
Hans-Jörg. die Weite, die Du hier vermittelst ist unfassbar. Da wundert man sich, daß The Minch eine Meerenge sein soll.
Und die Faszination, die diese doch so ferne Landschaft auf Dich ausübt, scheint sehr groß zu sein.
2022/01/04 22:22 , Heinz Höra
Im Grunde gibt es nicht viel zu sehen: Wasser und dahinter liegende Berge. Aber der lange Scrollweg, der nichts anderes als das Genannte zeigt, lässt mich in diese Landschaft eintauchen und sie aufsaugen, obwohl ich in diesen Breiten noch nie war.
LG Jörg
2022/01/05 17:32 , Jörg Nitz
Grandiose Ansicht einer durchaus vertrauten Gegend aus völlig unvertrauter Perspektive. Die sehr umfangreiche Beschriftung habe ich da durchaus zur Orientierung gebraucht. Danke für die Verlinkungen - zeigt mir, wieviel da noch zu besteigen wäre. Besonders beeindruckend für mich die Qualität des Stitches mit den langen Passagen, die nur Wellen und zarten Himmel zeigen.
Mal sehen, wann es da wieder hingehen kann. UK ist leider eines der Länder mit geringerer Verlässlichkeit und Attraktivität, was die Einreiseregeln während der Pandemie angeht.
VG Martin
2022/01/05 20:27 , Martin Kraus
Bei allen Berge, die man sieht, ist doch das eigentliche Motiv das Meer und das ist in faszinierender Weise dargestellt. LG Wilfried
2022/01/06 09:29 , Wilfried Malz
Ich finde, man bekommt hier durchaus den Eindruck einer Meerenge. Sonst wäre der Horizont viel leerer.
2022/01/07 14:11 , Jörg Braukmann
Vielen Dank für das schöne Pano und die guten Wünsche, die ich natürlich gern erwidere.
2022/01/08 20:27 , Steffen Minack
Ein extrem ambitioniertes Projekt, mit dem Du hier in das Jahr 2022 startest, mit den endlosen Meereshorizonten, super! Dir auch alles Gute für das neue Jahr! Peter
2022/01/10 10:30 , Peter Brandt

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100