Blick auf Tatabánya und Turul Denkmal (riddle solved)   9252
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Aussichtsfelsen Szédítö-szikla
2 Nagy-Csákány 487m - 10km
3 M1 Richtung Budapest
4 Nagy-Somlyó 315m - 8km
5 Nagy-Bükk 475m - 23km
6 Antal-Hegy 385m - 25km
7 Öreg-Futóné 574m - 49km
8 Nagy-Som-Hegy 649m - 60km
9 Köris-Hegy 709m - 60km
10 Zörög-Tetö 494m - 48km
11 T a t a b á n y a
12 M1 Richtung Wien
13 Öreg-tó - Pano #24091
14 Vértesszölös
15 Les-Hegy 236m
16 Köpite-Hegy 292m
17 Magaskö-Hegy 307m
18 Turul Monument

Details

Location: Felsen Széditö szikla / Turul Denkmal / Tatabánya / Komitat Komárom-Esztergom (270 m)      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Hungary      Date: 02.09.2021
Hoch über der ungarischen Stadt Tatabánya befindet sich das imposante Turul-Denkmal. Die Aussicht vom Denkmal selbst ist für ein Panorama wegen der hochgewachsenen Büsche ungünstig, daher ist dieses Panorama in der unmittelbaren Nähe an dem Aussichtsfelsen Széditö szikla entstanden. Der Blick auf die ca. 70.000 Einwohner zählende Bergbaustadt (Bánya = Grube) und die ungarische Tiefebene, dem pannonischen Becken, ist durchaus beeindruckend.

Das vom ungarischen Bildhauer Gyula Donáth gestaltete Turul-Denkmal sollte ursprünglich anlässlich der 1000-jährigen Eroberung und Staatsgründung Ungarns im Jahr 1896 errichtet werden, was aus Geldmangel aber scheiterte. Letztendlich fand es seinen Platz dann im Jahr 1907, dem Datum des tausendsten Jahrestags der Schlacht, in der nach mittelalterlichen Chroniken das Heer von Árpád im heutigen Tatabánya den Sieg über den mährischen Fürsten Svatopluk errang. Zwei Jahre zuvor hat der Bildhauer Gyula Donáth übrigens eine ähnliche, aber mit 6m Höhe etwas kleinere Turulstatue geschaffen, die auf dem Budaer Burgberg in Budapest an der Bergstation des heutigen Sikló zu sehen ist – zwei Einzelbilder von der Statue über Tatabánya und der auf dem Budaer Burgberg (aufgenommen im Dezember 2014) habe ich für Interessierte für eine Zeit auf meinen Testplatz #11177 gestellt.

Die auf einem Steinsockel aufgestellte 8m hohe Statue hat eine Flügelspannweite von fast 15m und ist die größte Vogelstatue Europas. Der „Turulvogel“ selbst ist ein ungarisch-türkisches Fabelwesen und vereint den Adler und Falken - er ist auch im Stadtwappen von Tatabánya zu finden. Weitere Einzelheiten wie immer in den nachfolgend angehängten Links – das Video mit Drohnenaufnahmen zeigt das Denkmal und die Aussicht aus verschiedenen Perspektiven …

Tatabánya (Wikipedia english):
https://en.wikipedia.org/wiki/Tatab%C3%A1nya

Turul Monument - Video:
https://www.youtube.com/watch?v=fLrlEjkYmpc
https://www.youtube.com/watch?v=hfRgaXEkdLs (Abendstimmung)

Das Panorama ist zugleich eine Fortsetzung der Dokumentation neuer Standorte und Perspektiven aus Ungarn, obwohl auch einige bekannte Ansichten von der Reise im Jahr 2021 dazukommen werden ...


*****************************************************************************

Ursprünglich als Rätsel eingestellt:

For a few days I was once again on vacation in another country - surely not difficult for all those who know my portfolio ... at which location was the panorama taken?

Bevor ich mich den Werken der vergangenen Wochen widme vorab standardgemäß ein Rätsel. Für einige Urlaubstage hat es mich mal wieder in ein anderes Land gezogen - sicher nicht schwierig für alle die mein Portfolio der vergangenen Jahre kennen ... an welchem Standort wurde das Panorama aufgenommen?


Nikon D500, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 10 Aufnahmen, freihand
Aufnahmezeit: 14:35 Uhr
Blende: f/11
Belichtung: 1/400
ISO: 100
Brennweite: 27mm KB

Comments

Wir schauen hier auf eine Stadt, deren deutsche Partnerstadt mit zwei gleichen Buchstaben beginnt.
Außerdem befindet sich hier die größte europäische Statue einer bestimmten Wirbeltierklasse.
2021/09/04 12:22 , Steffen Minack
Keine Ahnung, welcher Ort es ist, aber der Himmel ist wunderschön!
Grüße, Arjan
2021/09/04 13:23 , Arjan Veldhuis
Willkommen zurück.
Bist du hier auf dem Weg zum Vogel oder nach Untertage?

Herzliche Grüße,
Dieter
2021/09/04 16:35 , Dieter Leimkötter
Welcome back - der Urlaub war ja mehr als verdient.. Hab erst ohne Erfolg gesucht, aber nach Steffens Hinweis war es einfach, auch wenn man dabei lernt, daß https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutsch-ungarischer_St%C3%A4dte-_und_Gemeindepartnerschaften unvollständig ist. Freue mich auf mehr. VG Martin
2021/09/04 17:02 , Martin Kraus
Glückwunsch den Gold-Silber-Bronze Gewinnern ;-) ... und danke Arjan für den lobenden Kommentar !!!

Wir blicken auf die ungarische Stadt Tatabánya, aufgenommen unterhalb des Mahnmal Turulmadár. Ein Ort der mir lange vor meinen Ungarn-Reisen als Handball begeisterter Zuschauer auch traurig in Erinnerung ist. Verortung, Text und Beschriftung folgt ...
2021/09/04 21:21 , Hans-Jörg Bäuerle
Auch wenn ich ja etwas mit der angesprochenen Partnerstadt verbunden bin, wär ich so schnell wohl nicht drauf gekommen. Der Blick jedenfalls gefällt, gut auch der Schwung der Straße im Vordergrund.
2021/09/06 08:01 , Jens Vischer
Ein sehr gut ausbelichtetes und durch Plattenbauten interessant strukturiertes Panorama aus einer mir völlig unbekannten Gegend. VG Peter
2021/09/06 12:06 , Peter Brandt
Interessantes Panorama, auch ohne das monumentale Denkmal, denn die Stadt schaut aus, als wäre sie aus einer vergangenen Epoche.
2021/09/07 22:35 , Heinz Höra
Beim Rätsel wäre ich überfordert gewesen.
Auf dieser Seite lernt man immer wieder Neues von Land und Leuten. Daher finde ich solche Beschreibungen wie hier sehr wichtig.
Da hast Du aber auch ein nettes Wetterchen erwischt - und das Ganze wunderschön ausgearbeitet.
LG Jörg
2021/09/12 14:36 , Jörg Nitz

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100