Sitten's Türme   3146
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Grand Chavalard 2899 m
2 Mont d'Orge 786 m
3 Haut de Cry 2969 m
4 Majorie Castle
5 Ormone
6 Mont Gond 2710 m
7 St-Germaine
8 Prabe 2042 m
9 Pra Roua 2518 m
10 Tourbillon
11 Kirche Tous les Saints
12 Mont Noble 2673 m
13 Valère

Details

Location: Tous les Saints (590 m)      by: Danko Rihter
Area: Switzerland      Date: Juli 2020
Sion, der Hauptstadt des Kantons Wallis gilt als sonnenverwöhnteste Stadt der Schweiz. Sion erkennt man von weitern an den in den Himmel ragenden Türme der Schlösser Tuorbillon und Valeria. Diese Wahrzeichen wachen über Sitten mit seiner 30'000 Einwohnern. Vergangenheit und Zukunft gehen in der ältesten Städte der Schweiz mit ihrer 7'000 Jahre alten Geschichte nahtlos ineinander über. Sion ist heute das wirtschaftliche Zentrum des Wallis und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit einem eigenen internationalen Flughafen. In der Burgkirche Valeria steht eine der ältesten spielbaren Orgeln der Welt aus dem späten Beginn des 15. Jahrhunderts. (myswitzerland.com)

Comments

Zu Beginn recht grell am Himmel. Ich würde erst knapp hinter dem Mont Gond ins Bild einsteigen.
2021/07/20 13:25 , Jörg Braukmann
Guter Standort für diesen sehr speziellen Gegensatz zwischen weltlicher und kirchlicher Macht auf den beiden Hügeln. Ich mag diese Stadt mit ihrem bereits südlichen Flair und war einmal sehr beeindruckt, wie samstags am Vormittag bereits alle mit einem Glas Weißwein in den Straßencafes saßen.
Links beginnt es in der Tat hell, aber ich finde es nicht schlecht, Selbst hätte ich es vermutlich etwas mit Absenken der Lichter oder Entdunsten bearbeitet, um dort etwas mehr Struktur in den Himmel zu fabrizieren - aber da hat ja jeder von uns glücklicherweise seinen eigenen Stil.
VG Martin
2021/07/20 20:01 , Martin Kraus
Der Bildaufbau gefällt mir. Über den hellen Himmel wurde bereits gesprochen. Ich sehe hier eine U-förmige Struktur. Warscheinlich doch zu sehr ausgebrannte Bereiche, die dann beim runterziehen der Lichter präsent werden.

Grüße,
Dieter
2021/07/22 15:39 , Dieter Leimkötter

Leave a comment


Danko Rihter

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100