Muschelkalkglühen   13276
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Main bei Zellingen (162 m)      by: Dieter Leimkötter
Area: Germany      Date: 14.06.2021
An diesen langen Sommertagen beleuchtet die Sonne kurz vor ihrem Untergang die Muschelkalkfelsen bei Retzbach in orangefarbenem Streiflicht. Auf diese Weise kann auch der Unterfranke mal einen Eindruck vom Alpenglühen bekommen. Leider ist der Uferbereich hier dicht bewachsen, so dass der Ausschnitt leider nicht ganz so weit geht, wie ich mir das wünschte. Selbst mit nassen Füßen!

11 HF-Aufnahmen, 23 mm (35 mm KB), f5.6, 1/125 s, ISO 100.

Comments

Sehr schön, dass Du wieder ein Werk - und ein sehr stimmungsvolles dazu - präsentierst, lieber Dieter ... nichts verlernt ;-) !!! Hoffe Du lässt es dieses Mal stehen.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2021/06/17 22:05 , Hans-Jörg Bäuerle
Schön, dass du wieder etwas zeigst. Ich hatte mit schon Sorgen gemacht. Schade, dass der Titel nicht zum ganzen Felsen passt. Beleuchtet ist ja nur der rechte Teil. Die Spiegelung ist aber auf der gesamten Panobreite ein Hingucker.
2021/06/18 15:43 , Jörg Braukmann
Hans Jörg, scheinbar habe ich doch etwas verlernt, etwas sehr wichtiges, nämlich Menschen für meine Bilder zu begeistern. Zwei Herzchen bei über 100 Aufrufen, das ist Ramschniveau.

Ich hatte mir in den letzten Wochen eine Auszeit genommen. Wie in jeder Beziehung sollte man diese mal mit etwas Distanz betrachten und darüber nachdenken, ob es sinnvoll ist, weiterzumachen, etwas zu ändern, oder aufzuhören. Und da ist mir aufgefallen, dass ich immer mehr Zeit verwende, bessere Bilder anzufertigen, eigentlich immer weniger Zuspruch finde. Trotz großem Engagement ist es mir in den letzten fünf Jahren nicht gelungen, ein Bild in die Top 100 zu bringen, mein Können stagniert im Mittelmaß.

Ich habe für mich besclossen, dass ich künftig nicht mehr fotografieren werde, um bei anderen - bei der PP Gemeinschaft - zu punkten, sondern wieder Bilder machen, die mir was bedeuten.

In den letzten Jahren habe ich viel, zu viel Leidenschaft reingesteckt. Mir war wichtig, aktiver Teil der Gemeinschaft zu sein. Aber rückwirkend betrachtet brachte auch das wenig. Es frustriert mich, zuzusehen, wie wir ein immerer kleinerer Haufen werden. Neue Mitglieder bleiben oftmals nicht lange, für jeden, der länger durchhält, verlieren wir drei bis fünf alte Hasen. Junge Fotografen finden nicht den Weg zu uns, und der Frauenanteil ist grottenschlecht.

Mein vorläufiges Fazit ist, dass ich PP nun überwiegend nutzen werde um meine persönlichen Eindücke für mich, meine Familie und meine Freunde festzuhalten. Ich habe längere Zeit gesucht, ob es hier eine Alternative zu PP gibt, aber bislang hat mir nichts zugesagt. Die Zeit, die ich mit PP verbringen werde, wird kürzer sein. Eine Verortung erübrigt sich dann, die Bildbeschreibung ist obsolet.

Viele Worte. Doch hier verspreche ich, es werden künftig deutlich weniger werden.

Herzliche Grüße,
Dieter
2021/06/19 05:36 , Dieter Leimkötter
Lieber Dieter,

bleib mit Deinen technisch sehr hochwertigen Panoramen einfach dabei - Deine Entwicklung hier ist seit Beginn eine beachtliche. Ich weiß es zu schätzen, dass Du hier nicht nur irgendwelche Werke präsentierst, sondern Dich an die schwierigen Sujets heranwagst und diese in einer absolut hochwertigen Art und Weise umsetzt und präsentierst. Löse Dich von dem Gedanken, dass sich der Wert eines Panoramas in der Anzahl der Herzen widerspiegelt ... TOP-100 ist zumindest derzeit bei mangelnder Präsenz und insbesondere viel Leerlauf zwischen den Kommentierungsreihen Einzelner (und da beziehe ich mich zwischenzeitlich aus geschilderten Gründen mit ein) doch ohnehin nur noch seltenst möglich ... siehe die gleichlaufende Entwicklung bei a-p, wo die Hürde seit Jahren viel zu hoch ist.

Rückzug habe ich bekanntlicherweise auch schon 2-3x geplant, letztendlich aber nur teilumgesetzt, weil die Freude an der Plattform nach wie vor bei mir vorhanden ist, wenn auch mit ein wenig mehr Distanz. Und dass auf p-p Leben und Freude herrscht, steht und fällt mit dem Engagement eines jeden hier ... abwarten, bis die anderen das tun, führt nur zu weiterer Stagnation und zieht uns - wie Martin kürzlich richtig geschrieben hat - nur weiter "nach unten".

Lass Dir Dein Wochenende nicht verderben - bei den momentanen Bewertungen mit zwei Herzchen bist Du doch jedenfalls bei den jüngsten Werken mit ganz oben dabei ;-)) ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2021/06/19 06:47 , Hans-Jörg Bäuerle
Dieter, bezüglich Bewertungen/Klicks: Es ist nicht entscheidend, WANN bewertet wird, sondern OB. Ich habe nach wie vor kein smartphone und sehe die Panos nur, wenn der Computer an ist, da gibt es auch mal ein paar Tage Pause. Die Klickanzahl ist irreführend, weil hier auch die vielen unbeteiligten Besucher mitgezählt werden. Wenn ich z.B. frühmorgens ein Pano hochlade, sind oft schnell um die 20 Klicks. Um diese Zeit sind viele der aktiven Teilnehmer noch im Bett.
In den letzten fünf Jahren hat es von mir auch nur eine Aufnahme in die TOP 100 geschafft (67), ansonsten ist meine Bilanz ähnlich wie Deine. Im Übrigen lade ich auch manche Motive hoch, wo ich schon vorher weiß, daß es wenig Bewertungen geben wird. Das stört mich nicht, erwarte von anderen aber auch Akzeptanz, wenn ich nicht alles bewerte, auch wenn es technisch gut gemacht ist.
Mir gefallen jedenfalls viele Deiner Aufnahmen gut, was sich auch an meinen Bewertungen für Dich zeigt. Ich würde mich freuen, wenn Du weiter mitmachst.

Zum aktuellen Pano: Eine sehr interessante Felsformation und schöne Spiegelung, auch wenn nur ein kleines Stück beleuchtet ist.
2021/06/19 06:57 , Friedemann Dittrich
Hallo Dieter, ich freue mich, dass Du wieder da bist und hoffe, Du bleibst es auch. Ich kann den Kommentar von HJB2 nur unterstützen.
Man darf bei 36 Grad im Schatten auch nicht erwarten, dass man gleich viele Herzchen und Kommentare erhält. Bei mir ist es so, dass ich zwar mal fix reinschaue, um zu sehen, was es Neues gibt, aber die Zeit für Herzchen und Kommentare nehme ich mir dann in aller Ruhe.
Das Motiv gefällt mir sehr gut. Es wird eingerahmt durch Licht links und die angestrahlten Felsen rechts. Der gespiegelte, dunkle "Bogen" legt sich dazwischen. Das ist eine sehr schöne Komposition!
LG Jörg
2021/06/19 10:26 , Jörg Nitz
Bin auch ein (mehr oder weniger) Frustierter, der Deine Aussagen gut nachvollziehen kann.
2021/06/19 10:48 , Danko Rihter
DANKE 
für die aufmunternden Worte. Ab und zu überkommt einen halt der Frust.

Grüße,
Dieter
2021/06/19 19:15 , Dieter Leimkötter
From the shoulders of the others...It is understandable, that one has to spend time on more important aspects of life, from time to time. I will still appreciate your presence here. LG Jan.
2021/06/20 12:06 , Jan Lindgaard Rasmussen
Da hast Du ja mal wieder eine wunderbare Spiegelung abgepasst.

Zur Diskussion antworte ich nicht nochmals in gleicher Länge. Diesen Frust kenne ich gut, am Ende macht es mir hier in der Aufbereitung der Bilder und Nachbereitung meiner Reisen auch für mich selbst so viel Spaß, daß ich weitermache. Würde mich sehr freuen, wenn wir auch von Deinen ambitionierten Projekten weiterhin regelmäßig etwas zu sehen bekommen.

VG Martin
2021/06/20 19:43 , Martin Kraus
Für mich eines der schönsten Spiegel-Panoramen dieser Seite, Dieter! Und bitte gräm Dich nicht zu sehr über die mangelnde Resonanz. Das Schicksal teilen viele hier mit Dir, und das heiße Wetter samt EM tun das ihre, die Zeiträume zwischen den Besuchen hier zu vergrößern. Was Deine Beiträge angeht, so finde ich sie durchweg hervorragend ausgesucht, sorgsam geplant und professionell umgesetzt. VG Peter
2021/06/22 21:01 , Peter Brandt
Seltsam, wie man manchmal Bilder mit vorbelastetem Blick "scannt".
Bei diesem Pano war mir die Beleuchtung auf der rechten Seite zu "dünn" für den Rest des Panos, in dem mir die Farbtöne zu langweilig waren. Das Herzchen habe ich beim ersten Betrachten also durchaus bewusst zurückgehalten.

Wie schön die Form des Bildes ist, habe ich nicht gesehen. Das würde ich nun gern würdigen - in der Hoffnung, nicht anbiedernd auf Dieters Text zu wirken.
2021/06/22 22:05 , Arne Rönsch
Abgesehen vom Hauptmotiv begeistern mich deine Main-Spiegelungen immer.
Sie erwecken bei mir immer den Eindruck, als hätte der Fluss eine Fließgeschwindigkeit von null. Auf solche Panos möchte ich nicht verzichten :-)
2021/06/26 10:12 , Steffen Minack

Leave a comment


Dieter Leimkötter

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100