Mani VI: Kapelle mit Aussicht   8235
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Areopoli
2 Taygetos
3 Profitis Ilias - 1.079 m - Pano #28701
4 Profitis Ilias - 1.068 m
5 P. 827
6 Faneromeni - 816 m
7 Kita - 150 m
8 Koubos - 311 m
9 Cape Tighani

Details

Location: Agia Pelagia (733 m)      by: Martin Kraus
Area: Greece      Date: 02.11.2020
Auch am zweiten Tag auf der Mani musste es bergauf gehen. Mitten im halb verlassenen Dorf Kita konnte ich gut parken. Irritierend waren die mit hoher Geschwindigkeit im alten Auto ziellos hin- und herfahrenden jungen Männer sowie der ausgemergelte Hund, der mich beharrlich begleitete, ohne zu erkennen, daß ich nicht der allergrößte Hundeliebhaber bin. Ein Serpentinenweg führt dann durch die karge Karstlandschaft hinauf zur Kapelle Agia Pelagia - ungewöhnlicherweise muss Elias mal zurückstecken. Die empfohlene Wanderung führte danach nicht weglos über den hier einladenden Rücken, sondern wieder hinab ins Tal und dort auf einem Fahrweg weiter zu einem verfallenen Dorf.

The second day on the Mani also involved an uphill climb. I was able to park in the middle of the half-abandoned village of Kita. Irritating were the young men driving aimlessly back and forth at high speed in an old car, as well as the worn-out dog that persistently accompanied me without realising that I am not the greatest dog lover. A serpentine path then leads up through the barren karst landscape to the chapel of Agia Pelagia - unusually, Eliah has to give way for once. The recommended hike then did not lead pathlessly over the inviting ridge here, but down into the valley again and there along a dirt road to a dilapidated village.

Olympus OM-D E-M5 III
M.Zuiko 12-40/2.8 Pro @12mm (=24mm KB)
16 HF RAW freihand, ISO 200, 1/1250, f8
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView
360° Blickwinkel

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/TAribieEGrx9nFde6

Comments

Ist das eine Mauerecke, auf der Du stehst, oder ist die Mauer gerade? Kriege ich jetzt nicht sortiert im Hirn. Nebenbei: halbverlassene Kitas sind natürlich typisch für 2020 ;-) VG Peter
2021/02/12 22:32 , Peter Brandt
Perfekter Standort!
2021/02/13 01:01 , Walter Schmidt
@Peter - ich stehe auf einem Stein an der abgerundeten Ecke der Mauer. Sieht man gut beim Reinzommen auf dem wie immer beigefügten Google Maps Link. Nachteil des Standorts ist, daß man das große Kreuz nur von der Seite sieht. Ich wollte aber nicht auf den Tiefblick verzichten. VG Martin
2021/02/13 09:36 , Martin Kraus
Der Bildaufbau zeigt sehr gut den Gipfelbereich und auch den Tiefblick. Die Bänke hätte man aber in einer dezenteren Farbe streichen können.
2021/02/14 08:59 , Friedemann Dittrich
So wie Du Griechenland erkundest, würde ich es auch gerne machen! Herrliche Eindrücke - von so ausgewachsenen, scheinbar herrenlosen Hunden, könnte ich auch ein Lied singen. Weitaus gefährlicher erachte ich allerdings die erstgenannte Irritation.
2021/02/14 10:03 , Hans-Jürgen Bayer
Die Gegend muss ein Eldorado für Panoramafotographen zu sein. Du hattest aber auch herrlich klare Sicht!
2021/02/15 17:54 , Jörg Braukmann
Stören die Bänke nun oder setzen sie sogar einen Höhepunkt? Ich bin zu keinem Ergebnis gekommen. Jedenfalls ein schönes Fleckchen und ein beruhigendes Pano.
LG Jörg
2021/02/16 20:58 , Jörg Nitz
Die blauen Bänke harmonieren doch prima mit dem Himmel.
Blaue Farbe scheint mir Markenzeichen Griechenlands zu sein. Möglicherweise ein Mitbringel des Bayernprinzen Otto.

Herzliche Grüße,
Dieter
2021/02/19 13:14 , Dieter Leimkötter

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100