Sonnenuntergang vom Pfänder   6252
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kaienspitz (1120m) - 22km
2 FUSSACH
3 ST. MARGRETHEN
4 Dägelsberg (1269m) - 64km
5 Kapf bei St. Gallen (920m) - 29km
6 Schnebelhorn (1293m) - 63km
7 Chrüz bei Herisau (930m) - 47km
8 HARD
9 bei Grub/Eggersriet (980m) - 22km
10 Hirzegg (1088m) - 64km
11 Roten (1148m) - 63km
12 THAL
13 Rossbüchel/Fünfländerblick (979m) - 21km
14 GAISSAU
15 Älplispitz (1066m) - 63km
16 Schlattberg/Hulftegg (1022m) - 64km
17 Hinterhörnli (998m) - 64km
18 Hörnli (1133m) - 65km
19 Silberbuel (1026m) - 64km
20 Grat (980m) - 62km
21 Roopelbööl (883m) - 65km
22 STAAD
23 Tannenwald (903m) - 35km
24 ALTENRHEIN
25 RORSCHACH
26 Chrinenbüel (840m) - 66km
27 Ensberg (861m) - 67km
28 Höchegg (843m) - 68km
29 Schauenberg (890m) - 69km
30 Nieselberg bei Wil (719m) - 53km
31 Bischofsbärg (618m) - 40km
32 ARBON
33 Hard (765m) - 70km
34 Rheinspitz
35 Welischbärg (773m) - 52km
36 Stutz (773m) - 52km
37 Rohrspitz
38 Egg (630m) - 102km
39 Irchel (694m) - 87km
40 Immenberg bei Wetzikon (705m) - 60km
41 ROMANSHORN
42 Hochrheinsender bei Bad Säckingen (805m) - 138km
43 Wachbüel (703m) - 60km
44 Weinfelden (Thur, 490m) - 50km
45 Südschwarzwald (Wehr bis Todtmoos) - bis 138km
46 Hörnli bei Stein am Rhein (662m) - 67km
47 Rheinmündung
48 Höchenschwand (850m) - 120km
49 Blößling (1309m) - 137km
50 Lange Rande (900m) - 97km
51 Herzogenhorn (1415m) - 136km
52 Schiener Berg (705m) - 61km
53 FELDBERG/SCHWARZWALD (1493m) - 139km
54 Hoher Randen (930m) - 97km
55 Insel Reichenau
56 Hochfirst (1197m) - 128km
57 Großer Buchberg (880m) - 101km
58 Weißtannenhöhe (1190m) - 133km
59 KONSTANZ
60 Steinbühl (1141m) - 127km
61 bei Allensbach (460m) - 60km
62 Gerüt (906m) - 97km
63 Neuhewen (897m) - 90km
64 IMMENSTAAD
65 Brend bei Furtwangen (1149m) - 136km
66 LINDAU INSEL
67 LANGENARGEN
68 Bodanrück (694m) - 64km
69 NONNENHORN
70 Geisingen, Steinbruch (900m) - 95km
71 Lichtenberg (530m) - 45km
72 WASSERBURG
73 Hungerberg (572m) - 45km
74 Blatthalde (915m) - 100km
75 FRIEDRICHSHAFEN
76 Kohlberg (923m) - 97km
77 Künstberg (620m) - 62km
78 Sipplinger Berg (710m) - 61km
79 Grashalde (916m) - 97km
80 Homburg (763m) - 79km
81 Zundelberg (954m) - 98km
82 Neuhausen ob Eck (830m) - 86km
83 Bräunisberg bei Tuttlingen (850m) - 91km
84 LINDAU
85 Dreifaltigkeitsberg (985m) - 99km
86 Gehrenberg-Aussichtsturm (704+30m) - 38km
87 Gehrenberg (754m) - 37km
88 Heiligenberg (710m) - 52km
89 Buchhalde (988m) - 101km
90 Hochwacht (520m) - 20km
91 bei Betenbrunn (805m) - 52km
92 Schafberg bei Balingen (1000m) - 106km
93 Höchsten (838m) - 45km
94 Sturmberg (770m) - 53km
95 Kreuzbühl (960m) - 99km
96 Tettnang-Biggenmoos (523m) - 21km
97 Hörnle (951m) - 99km
98 Jungnau/Blättringen (805m) - 84km
99 Riedersberg (932m) - 100km
100 bei Burladingen (911m) - 103km
101 Kahlbühl (820m) - 85km
102 Augstberg (849m) - 87km

Details

Location: Aussichtsplattform auf dem Pfänder (1033 m)      by: Oliver Bayer
Area: Austria      Date: 24.06.2020
Von diesem Aussichtsberg bei Bregenz, ganz am westlichsten Ende der Alpenrepublik habe ich hier und auf alpen-panoramen.de einige Ausblicke in den Bregenzerwald und direkt auf dem See gefunden. Ein solcher mit Sonnenuntergang war, glaube ich, noch nicht dabei.
Das Archiv der bergfex-Webcam hat mich daran erinnert, dass die Sonne im Sommer in Längsrichtung des Bodensees untergehen müsste, wenngleich das vielleicht Mitte Mai oder Anfang August noch besser klappen sollte. Auch sollte man bei bergfex nicht ganz so genau reinschauen, denn genau zwei Tage vor meiner Aufnahme hätte ich abends da oben fernsichttechnisch wohl den Hauptgewinn gezogen, obwohl ich mit den Bedingungen an dem Abend vor Ort trotzdem recht zufrieden war. Vielleicht wäre für den nächsten Versuch auch der Gipfel (am Sendemasten) ein guter Standpunkt, mal sehen ...

14 QF, F13, 1/60s, ISO100, f=100mm, Stativ, Selbstauslöser
IrfanView, AutoStitch

Comments

Sehr stimmungsvolle Ansicht des schwäbischen Meers. Besonders gut gefallen mir die Bereiche ruhigen Wassers, die sich bei dem ablandigen Wind an den Landzungen des nördlichen Seeufers ausgebildet haben. Der kritischen Bereich um die Sonne ist natürlich schwierig, hier böte sich eine Belichtungsreihe an.
Zur Planung des Sonnenstandes kann ich dir den Dämmerungsrechner von Jekophoto empfehlen: https://jekophoto.de/tools/daemmerungsrechner-blaue-stunde-goldene-stunde/

Herzliche Grüße,
Dieter
2020/07/02 08:33 , Dieter Leimkötter
Ausdrücklich loben möchte hier die sehr detaillierte und informative Beschriftung, vielen Dank dafür!
2020/07/02 13:43 , Jens Vischer
Sonne und Belichtungsreihe 
@Dieter: Um hier was zu lernen: "Belichtungsreihe" meint, ich sollte das Bild mit der Sonne (und vielleicht die beiden links und rechts daneben) mehrmals alternativ aufnehmen (dunkler) und dann im fertigen Panorama den Bereich mit der Sonne durch die dunklere Version ersetzen (mit allmählichem Übergang/Verlauf)? Generell sollen wir Panoramisten ja immer alle Einzelbilder mit den gleichen Belichtungsdaten aufnehmen. Ich hätte pauschal auch Bedenken, dass man den Übergang so hinkriegt, dass es noch natürlich aussieht und dass man das nicht merkt. Was haben andere hier für Erfahrungen?

@Jens: Das Beschriften mache ich gerne, am liebsten mit Deuschle das ganze Panorama im Fernglasmodus durchfahren und zusätzliche Geländepunkte auf einer (digitalen) Karte verifizieren. Das macht Spaß, weil man manchmal auch erst hinterher in der Nachbearbeitung sieht, wie weit es wirklich gegangen ist. Außerdem macht es Spaß, die Orte mit dem Beobachtungspunkt gedanklich zu verknüpfen und "weiße Flecken" auf der eigenen Landkarte mit Inhalten zu füllen. Nicht selten findet man dabei auch neue Aussichtsziele, auf die man zuvor nie gekommen wäre.
2020/07/02 14:22 , Oliver Bayer
Den Bereich der und um die Sonne hast du echt gut hinbekommen und die Sicht ist auch ordentlich. Stichst du eigentlich JPG's aus der Kamera ? Auch von mir ein Lob für die sehr gute Beschriftung! Vom Gefühl her würde ich sagen, dass Konstanz weiter links liegt. Ich habe am Pfänder mehrmals versucht einen guten Standort zu finden und wage zu behaupten, dass dieser Berg nicht besonders Pano-tauglich ist....zugewachsen, zugebaut und privat abgeriegelt. Der beste Standort mit freier Sicht in einem größeren Winkel in der Gegend ist für mich immer noch beim Stadlerhof (Pano 20154).
2020/07/02 16:01 , Steffen Minack
Sehr schön, ich war am Dienstag mal wieder oben als Trainingstour. Der Pfänder ist aber in der Tat nicht der beste Aussichtspunkt auf den See und die Berge, dafür muss man weiter nach Norden gehen. Vielleicht schaffe ich es demnächst mal, bei einer Feierabendtour die Kamera mitzunehmen...
2020/07/03 11:12 , Johannes Ha
Ein sehr sehenswerter Beitrag, da gibt es viel zu entdecken...
2020/07/04 12:02 , Silas S

Leave a comment


Oliver Bayer

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100