Jenzigaussicht Tele   5356
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Panoramaaussicht Kehlbach (737m) - 58km
2 Anhöhe bei Schweinbach (530m) - 44km
3 Lauensteiner Ebene (682m) - 53km
4 Thüringer Warte (677m) - 51km
5 Kolditzberg (590m) - 47km
6 Johannihut bei Uhlstädt (460m) - 30km
7 Kohlstatt (728m) - 53km
8 Anhöhe bei Gräfenthal (732m) - 45km
9 Fuchsturmgaststätte
10 Glashügel (750m) - 56km
11 Fuchsturm
12 Hundsberg (565m) - 45km
13 Rotschnabel (750m) - 50km
14 Töpfersbühl (763m) - 49km
15 Rauhügel (802m) - 53km
16 Kuppe Dürrengleina (438m) - 11km
17 Hasenhügel (705m) - 49km
18 Cospoth (399m) - 8km
19 Habichts-Berg (845m) - 62km
20 Hettstädt (810m) - 55km
21 Quittelsberg (709m) - 48km
22 Kirch-Berg bei Oberweißbach (785m) - 52km
23 Funkturm Kernberge
24 Anhöhe südl. von Reinstädt (490m) - 21km
25 Koppe bei Cursdorf (790m) - 55km
26 Griesberg bei Oßmaritz (390m) - 9km
27 Haus-Berg (360m) - 2km
28 Oßmaritz
29 Spaal-Gerichtskreuz (513m) - 23km
30 bei Milda (410m) - 15km
31 Lämmerberg (346m) - 7km
32 Anhöhe bei Bucha (393m) - 9km
33 Großer Burgberg (817m) - 64km
34 Bucha
35 Nennsdorfer Grund
36 Morast (838m) - 64km
37 Fürstenberg (818m) - 62km
38 Anhöhe bei Meckfeld (435m) - 18km
39 Kesselberg 435m (18km)
40 Pferde-Berg (805m) - 61km
41 Ammerbacher Platte
42 Kickelhahn (861m) - 61km
43 Großer Finsterberg (944m) - 68km
44 Coppanzer Berg (422m) - 9km
45 bei der Schmücke (908m) - 67km
46 Anhöhe bei Obersynderstedt (470m) - 18km
47 Schneekopfmoor (969m) - 68km
48 Wachenberg bei Blankenhain (430m) - 18km
49 Großer Beerberg (983m) - 70km
50 Schneekopf (978m + 23m) - 68km
51 bei Vollradisroda (410m) - 10km
52 auf dem Forst
53 Forstturm
54 Carolinenturm auf dem Kaitsch (497 + 26m) - 20km
55 Bismarckturm
56 Anhöhe bei Saalborn (489m) - 21km
57 Golfplatz bei Münchenroda
58 Münchenroda (360m) - 9km
59 Hainberg bei Buchfart (430m) - 21km
60 Kesselberg (435m) - 29km
61 Mastspitze auf Gr. Inselsberg ??? - 83km
62 Quingerberg (489m) - 32km
63 Hexenberg (443m) - 26km
64 Rüttelsberg (467m) - 30km
65 Anhöhe bei Gutendorf (478m) - 29km
66 Straße von Remderoda nach Großschwabhausen
67 Landgrafen (298m) - 4km
68 A4 bei Nohra - 25km
69 Anhäufung von Strommasten - 25km
70 Anhöhe bei Hammerstedt (338m) - 11km
71 Nohra (323m) - 26km
72 Napoleonstein Windknollen (362m) - 5km
73 Isserstedter Holz (350m) - 7km
74 Anhöhe bei Daasdorf (303m) - 28km
75 Fahnersche Höhe (410m) - 61km
76 Cospeda Neubaugebiet
77 Anhöhe bei Isserstedt (310m) - 9km
78 Mahnmal Glockenturm Buchenwald (467m) - 27km
79 Sender Weimar Ettersberg (478m) - 28km

Details

Location: Jenzigaussicht, nordöstlich von Jena (385 m)      by: Oliver Bayer
Area: Germany      Date: 17.05.2020
Da die Sichtbedingungen am Tag nach den Aufnahmen für mein Panorama Nr. 27543 noch besser wurden, bin ich gleich nochmal zur Jenzigaussicht rauf und zeige jetzt auch noch die Tele-Version, die sich dem genauer widmet, was man über Jena hinweg "über dem Tellerrand" sieht.

Letzte Woche hatte ich ja die Nr. 27504 mit dem Inselsbergblick von der Saaleplatte aus eingestellt und mit einem Kumpel darüber gerätselt, ob denn der Große Inselsberg auch innerhalb der Gemarkung Jenas sichtbar ist.

Gleich vorne weg, der Inselsberg war am dem Abend des 17. Mai auf der Jenzigaussicht nicht aufgetaucht. Dafür aber sehr schön der Schneekopf mit den beiden Türmen drauf und noch einiges vom östlichen Bereich des Thüringer Waldes als Hintergrund zum Jenaer Fuchsturm.

Bezüglich des Inselsbergs gebe ich aber noch nicht vollständig auf. Vielleicht gibt es irgendwann günstige Refraktionsbedingungen oder es wird bei unbelaubten Bäumen besser. Ob mein Verdacht, dass die bei etwa 263,3° ansatzweise erkennbaren Linien die Spitzen der beiden Türme auf dem Inselsberg sind, oder nicht, bleibt zumindest bis zu einer erneuten Überprüfung mit dem Spektiv offen ... und spannend!

33 QF, F10, 1/30s, ISO100, f=300mm, Stativ, Selbstauslöser
IrfanView, AutoStitch

Comments

Trotz minimaler Mängel finde ich, dass deine Telepanos besser werden. Die Übergänge sind schon ziemlich sauber. Ab und an sehe ich leichte Tonwertabrisse im Himmel, der dafür manchmal besonders empfindlich ist. Dagegen gibt es zwar Workflows, aber ich finde es besser von Anfang an dagegen vorzugehen. Mit dem Stitcher, den du verwendest kenne ich mich nicht aus. Bei den Stitchern, welche ich verwende macht es sich am besten mit 16 Bit-Bildern zu stitchen. Ich vermute du verwendest dafür JPG's ? Den unscharfen Busch ganz rechts hätte ich abgeschnitten, aber ich muss da ja nicht hinscrollen ;-)
Bitte ergänze mal die Belichtungsdaten.
2020/05/30 22:59 , Steffen Minack
Ich bin ein Freund von freieren Ausblicken, aber dieses Bild ist bezüglich des Schneekopfs ein schönes Dokument, was gerade noch so geht. Neben der Sichtweite und der Refraktion muss man ja neuedings bei solchen Vorhaben auch die Position von Windrädern beachten. Ich hätte schon direkt hinter dem Sender Weimar geschnitten.
2020/05/30 23:00 , Jörg Braukmann
Vielen Dank wieder für Likes/Feedback/konstruktive Kritik ...

@Steffen: Das ist vielleicht schon der Punkt, wo ich mit mittelpreisiger Ausrüstung halt an die Grenzen komme. Das fängt an, dass das Einzelbild nicht über die ganze Fläche perfekt gleichmäßig ist, was Helligkeit und Tonwerte anbelangt (zum Beispiel Rand hin dunkler). Besonders wenn man Abend- oder Morgenrot hat. Ich versuche das schon, mit großzügiger Überlappung beim Fotografieren und vor dem Stitchen rechts und links wieder ein bisschen wegschneiden zu minimieren. Aber für Tipps zur Optimierung bin ich natürlich dankbar!
Ja, ich arbeite (bisher) ausschließlich im jpg-Bereich.

@Jörg: Mir ist ein freierer Ausblick auch lieber, aber dieser hier ist nur 5km von zu Hause und ein wesentlich freierer mit ähnlichen Bergen gleich 50 oder 80km. Im Moment habe ich auch Gefallen am Fotografieren in der Nähe gefunden. Das wird wahrscheinlich erst mal noch eine Weile noch so bleiben :-)

@ "der Busch rechts": Der Busch rechts ist eher verunfallt als beabsichtigt. Ursprünglich ging der unscharfe Baum noch wesentlich weiter, aber irgendwie habe ich nur 90% davon beim Wegschneiden erwischt. Aber vielleicht kann ich den Bereich bald mal mit einer Ausschnittsvergrößerung (Schneekopf oder Inselsbergturm) ersetzen, mal sehen ...
2020/06/01 11:47 , Oliver Bayer
Gefällt mir klar besser als die Weitwinkelvariante, bei der mir der grelle Himmel am oberen Ende nicht so gefällt.
Sehr schön, wie ausführlich Du die Beschriftungen anbringst!
LG Jörg
2020/06/01 20:29 , Jörg Nitz
Hallo Oliver, das ärgste Problem bei solchen Motiven sind Vignettierungen. Diese kann man zwar herausrechnen, was aber nicht immer sauber klappt. Ich finde es besser solche Probleme gleich zu vermeiden in dem man die Blende weiter schließt, was zwar wertvolles Licht kostet, aber wenn es nicht verwackelt hat man dann bessere Bilder. Wenn ein Objektiv beginnt zu vignettieren kann man gut sehen, wenn man ein Blatt Papier auf das Objektiv legt und die Bilder mit verschiedenen Blenden macht. (Die Kamera dazu auf dem Rücken auf den Tisch legen). Man braucht nicht unbedingt hochpreisige Technik - das beste Beispiel dafür ist Jörg B. : viele herrliche Panos mit schon recht alter, aber günstiger Kamera. Da du aber an Fernsichten mit längeren Brennweiten interessiert bist führt kaum ein Weg an RAW's und anschließender Fütterung des Stitchers mit 16-bit Tiff's vorbei. Klar kann man bei guten Licht und entsprechenden Motiven auch aus JPG's ein gutes Pano machen, aber die Möglichkeiten sind begrenzt. Schnell kommt man dort in den Bereich der Überoptimierung, besonders bei den Motiven, die dich interessieren.
2020/06/02 19:05 , Steffen Minack

Leave a comment


Oliver Bayer

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100