Cabo Espichel I: Sesimbra   4606
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Forte de Santiago
2 Serra da Arrábida

Details

Aufnahmestandort: im Hafen, Sesimbra      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Portugal      Datum: 10.12.2019
Nach dem Ausflag nach Sintra und zum Cabo de Roca war noch ein Tag mit schönem Wetter vorhergesagt. Den Bus von Lissabon nach Sesimbra hatte ich vorher erkundet, über die berühmte Hängebrücke Ponte 25 de Abril gibt es aber erst mal im Nebel. Dieser lichtete sich auf dem weg hinab ins schmucke Sesimbra. Auch ohne Virus ist so ein Badeort weit abseits der Saison ziemlich ausgestorben, also marschierte ich nach Einkauf von etwas Proviant nach Westen los. Hier am Hafen war noch ein Photo fällig, dann folgte ein wunderbarer und einsamer Wanderweg zum Kap.

After the trip to Sintra and Cabo de Roca, another day with nice weather was predicted. I took the bus from Lisbon to Sesimbra. The morning fog cleared on the way down to the nice town of Sesimbra. Even without a virus, such a bathing resort is quite empty far off season, so after buying some provisions I marched off to the west. Here at the harbour a photo was due, then a wonderful and lonely hiking trail to the cape followed.

Olympus OM-D E-M5 III
M.Zuiko 12-40/2.8 Pro @22mm (=44mm KB)
14 QF RAW freihand, ISO 200, 1/320, f8
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/ttqLzmvNYbBFtVP38

Kommentare

So ein herrliches Panorama darf doch nicht herzlos bleiben ... selbst für Ornithologen hast Du Dich hier in feiner Art und Weise eingesetzt ;-) !!!

Einen guten Tag für Dich und herzliche Grüße
Hans-Jörg
18.03.2020 07:08 , Hans-Jörg Bäuerle
Abwechslungsreich und unaufgeregt fiel mir Betrachten als erstes ein. Dass die Aufnahme im Dezember entstand hätte ich keineswegs gedacht. Man merkt eben doch, dass die Sonne im Süden im Winter höher steht als bei uns.
LG Jörg
18.03.2020 14:13 , Jörg Nitz
Da runter hab ich es damals nicht geschafft, was wohl ein Fehler war.
18.03.2020 15:10 , Jens Vischer
Von mir eigentlich nur ein 9/10tel Herz, aber das runden wir großzügig auf ;-).

Die Kaimauer links verschandelt in meinen Augen die sonst so wunderbare Aussicht ganz gewaltig, vor allem, da sie sich gleich beim ersten Aufrufen der Gesamtansicht so markant präsentiert.
19.03.2020 12:46 , Dieter Leimkötter

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100