Abendspaziergang in Meteora   9460
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Xirovouni (1603m)
2 Tsatsouli (1912m)
3 Kastraki
4 Trigia (2204m)
5 Amoutselos (1526m)
6 Morava (1845m, 25km)
7 Nereidha (1106m)
8 Chasia - Mitikas (1565m)

Details

Location: Agios Pneuma      by: Martin Kraus
Area: Greece      Date: 27.09.2019
Für den zweiten Teil der Griechenlandreise verließ ich die Gebirge Mittelgriechenlands, durfte die "Kinder" am Flughafen abholen und gemeinsam auf gut ausgebauten und mit regelmäßigen Mautstationen versehenen Autobahnen ein gutes Stück in den Nordwesten fahren. Erste Station war Meteora. Von der touristischen Frequentierung her nicht mein Idealziel, aber die spektakulären Felsen beeindruckend vor Ort auch dann, wenn man schon viele Bilder gesehen hat.

Nach Ankunft in einer angenehmen Unterkunft im Nachbardorf Kastraki war zum Ausgleich der langen Fahrt ein Spaziergang nötig. Zufällig trieb es uns höher hinauf als geplant, und wir standen an der Einsiedelei und Felskapelle von Agios Pneuma auf einem der Felsen.

Vom Licht her ein schwieriges Pano; die Bearbeitung ist mir grenzwertig und die Grenzen des kleinen Objektivs werden deutlich, aber zeigen will ich es auf alle Fälle, zumal es aus der Gegend (unverdient) hier noch nicht viel gibt.

========================================

For the second part of my trip to Greece I left the mountains of Central Greece, was allowed to pick up the "children" at the airport and drive together on well developed motorways with regular toll stations a good distance to the northwest. First stop was Meteora. Not my ideal destination in terms of tourist traffic, but the spectacular rocks are impressive on site even if you have seen many pictures.

After arrival in a pleasant accommodation in the neighbouring village Kastraki, an evening walk was necessary to compensate for the long drive. By chance, we got higher than planned and stood on one of the rocks at the hermitage and rock chapel of Agios Pneuma.

========================================

Olympus OM-D E-M10
M.Zuiko 14-42 EZ @20mm (=40mm KB)
18 HF RAW freihand , ISO 200, 1/320, f11
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/CVW6wuyGDLJAMGfc8

Comments

Das ist nun fast eine Ewigkeit her, dass ich dort war. An so eine wunderbare Darstellung dieser Gegend konnte ich mit meinem Analog-Equipment nicht im Traum denken. Ich freue mich und hoffe schon auf weitere Eindrücke!
2020/01/13 23:32 , Hans-Jürgen Bayer
A place of great interest. Where are the monasteries?
2020/01/13 23:34 , Giuseppe Marzulli
Mir geht es ähnlich. Ich war als Kind zuletzt dort und die Landschaft hat mich damals schon beeindruckt. LG Niels
2020/01/14 08:00 , Niels Müller-Warmuth
WOW!
2020/01/14 22:02 , Benjamin Vogel
Sehr gekonnt in Szene gesetzt. Ein Klassiker bei den Griechenland-Motiven. überlaufene Ziele sind auch nicht meins, aber im Bild merkt man von der touristischen Frequentierung nichts.
2020/01/15 19:57 , Jörg Braukmann
Scheint schon ein Sehnsuchtsziel zu sein - man sieht, warum...
2020/01/15 21:52 , Johannes Ha
Diese außergewöhnlichen Felsformationen verdienen es auf jeden Fall, gezeigt zu werden.
2020/01/16 18:31 , Friedemann Dittrich
... darauf habe ich mich schon zu Beginn Deiner Griechenlandserie gefreut, einfach deshalb weil dieser Ort nicht fehlen darf und weil ich gespannt war, welche Blickwinkel Du favorisieren wirst - grenzwertig ja, aber angesichts des Gegenlichts insgesamt sehr gut gelöst, Martin !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2020/01/18 19:15 , Hans-Jörg Bäuerle
Die anfänglichen Zweifel sind durch die große Resonanz hoffentlich überwunden. Ich hätte es sehr schade gefunden, wenn Du es nicht gezeigt hättest.
2020/01/19 10:48 , Werner Schelberger

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100