Vogelbeobachtung in der Morgenstille des Wattenmeers   10651
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Graugänse
2 Brandgänse
3 Graugänse
4 Brandgänse
5 Baltrum

Details

Location: Dornumersiel / Gemeinde Dornum / Landkreis Aurich      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: Germany      Date: 31.10.2019
... die ornithologische Fortsetzung meiner Ostfrieslandserie - Morgenspaziergang und Vogelbeobachtung der Grau- und Weißwangengänse mit Hündi ;-) am "noch" ruhigen Wattenmeer bei Dornumersiel. Für eine andere Belichtungseinstellung blieb bei diesem Werk keine Zeit, was aber auf der anderen Seite eine gewisse Dynamik in den Flügelschlag der Graugänse bringt ...


Nikon D500, AF-S VR Micro-Nikkor 105mm/2,8G, 14 QF-Aufnahmen, freihand
Aufnahmezeit 08:20 Uhr
Blende: f/7.1
Belichtung: 1/250
ISO: 100
Brennweite: ~190mm KB

Comments

Ganz andere Gedanken.... 
"Senken sollen sich alle hohen Berge und die ewigen Hügel und heben sollen sich die Täler zu ebenem Land" Hier scheint Baruchs Prophezeihung in dieser Hinsicht erfüllt. Den Text gab es bei uns am zweiten Adventssonntag, allerdings im letzten Jahr. Mich fasziniert das Flache.
2019/12/08 10:25 , Jörg Braukmann
Perfekt!
2019/12/08 12:40 , Michael Bodenstedt
Obwohl ich kein Seeliebhaber bin könnte ich es bei dem schönen Panorama fast noch werden, sogar die Windräder sehen aus wie ein Stück Natur.
2019/12/08 13:38 , Günter Diez
Klasse, sehr schöne Stimmung!
VG, Danko.
2019/12/08 15:05 , Danko Rihter
Das ist natürlich eine viel ansprechendere Stimmung - toll eingefangen
2019/12/08 16:51 , Benno Pütz
Die Graugänse machen sich gut. Auch ein Meerespanorama kann gut in die Adventszeit passen. LG Niels
2019/12/09 06:58 , Niels Müller-Warmuth
Das hast Du gut hinbekommen mit den fliegenden Gänsen, obwohl mir die so geisterhaft auftauchenden Windräder auch gut ohne gefallen würden.
Insgesamt ist es ja eine Landschaft, die mich auch sehr beeindruckt, zumal ich die Nordsee nie gesehen habe.
PS: Bist Du Dir bei den Brandgänsen eigentlich sicher? Müßten ihre roten Schnäbel nicht wenigstens etwas zu sehen sein?
2019/12/09 11:48 , Heinz Höra
Zauberhafte Morgenstimmung. Hervorragend getroffene Farben. Auch wenn die Gänse das i-Tüpfelchen sind, gefällt mir die im Dunst liegende Insel besonders. Kannst du die noch beschriften?

Kleiner Makel: Der Horizont ganz links ist doch etwa unruhig.
2019/12/09 12:48 , Dieter Leimkötter
Lebendige Ruhe - eigentlich ein Widerspruch in sich. Doch beides findet sich in diesem Pano vereint. Eine ausgezeichnete Präsentation dieses wunderschönen Naturerlebnisses!
LG Jörg
2019/12/09 19:25 , Jörg Nitz
Ein herzliches Dankeschön für die große Anerkennung und feinen Kommentare zu diesem Panorama - zu Beginn meiner Aktivität hier, hatte ich ja öfter mal ein "Ornithorama" präsentiert, es wurde also mal wieder Zeit ;-) ...

@ Jörg B.
Ein für mich höchst spannender Gedankengang - für einen Alpinisten natürlich ein "furchtbares" Wort, aber im Kontext von Bar 5,1-9 dann verständlich ;-) !!!

@ Heinz
Dein Einwand scheint berechtigt, ich habe an diesem Morgen Weißwangengänse "en masse" gesehen, viele Graugänse und vereinzelt auch Brandgänse und bin mir eigentlich sicher, dass dies welche sind. Welche Gänseart hat noch so einen sich deutlich abzeichnende Brustring, mE nur noch die Nilgänse ... die sich in Zeiten von Flüchtlingsströmen natürlich auch an die schöne Nordsee verirren könnten ;-) !? Das vergrößerte Einzelbild gibt auch keine 100% Sicherheit.

@ Dieter
mE zeichnen sich hier im Morgennebel die beiden ansonsten sichtbaren Inseln Baltrum und Langeoog nicht deutlich ab ... ansonsten bitte mit "x" markieren, welchen Punkt Du genau meinst. Der unruhige Horizont nach rechts ist mE jedoch - zumindest teilweise - der Insel Langeoog geschuldet ... !?
2019/12/16 20:43 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100