Hoher Ransen   6165
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Heikersköpfchen 792 m
2 Kahlenberg 713 m
3 Gelsterhagen 632 m
4 Hansbeul 579 m
5 Sömberg 615 m
6 Leißmer 450 m
7 Reister Berg 492 m
8 Lumberg 559 m
9 Ehsenberg 492 m
10 Kohlhagen 518 m
11 Eschenberg 482 m
12 Härdler 756 m, 22 km
13 Käseberg 448 m
14 Ösenberg 679 m
15 Auf der Sange 512 m
16 Auergang 684 m
17 B 55
18 Himberg 688 m
19 hömberg 480 m
20 Hoher Lehnberg 668 m
21 Auf dem Höchsten 637 m
22 Jürgensberg 619 m
23 Estenberg 473 m
24 Haferhagen 611 m
25 Kuhhelle 603 m
26 Hoher Wald 656 m
27 Wolfshorn 643 m
28 Hülsberg 573 m
29 Buchhagen 570 m
30 Wolfhardt 626 m
31 Auf dem Brande 574 m
32 Henneberg 550 m
33 Wenholthausen
34 Rother Stein 582 m
35 Hasenknick 563 m
36 Homert 656 m
37 Rotlhoh 644 m

Details

Location: Hoher Ransen (Markshöhe), Sauerland (591 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 12. Oktober 2018
Ein Panorama für Sauerlandliebhaber mit einer sehr typischen Ansicht dieser Mittelgebirgslandschaft. Den Hohen Ransen kenne ich unter diesem Namen noch aus dem Sachunterricht der Grundschule. In den Karten heißt es „Hoher Ransenberg“. Die Aufnahmen entstanden auf einem Nebengipfel, der Markshöhe. Hier befindet sich schon seit langer Zeit ein Startplatz für Drachen- und Gleitschirmflieger, den ich wegen der Aussicht seit jeher immer wieder gerne ansteuere, auch wenn der Blickwinkel vergleichsweise klein ist. Früher war er noch enger, wurde aber von den Fliegern verbreitet. Der Orkan Kyrill wütete auf dem Hohen Ransen sehr extrem, weshalb 2007 dort noch eine Reihe weiterer großflächiger Aussichtsstellen entstanden sind. Diese wachsen aber nun langsam wieder zu. Der Startplatz der Flieger wird freigehalten und bietet auch etwas Infrastruktur in Form von Tischen und Bänken. Etwas problematisch ist die Exposition der Aussichtstelle nach Süden und Südwesten. Ist die Sicht nach Auflösung von morgendlichem Frühdunst endlich gut, kommt Gegenlicht hinzu. Trotzdem bin ich am liebsten und häufigsten gerade nachmittags dort.

12 HF-Freihandaufnahmen mit meiner G15 und 77 mm KB.

Comments

Eine waldreiche, hügelige Mittelgebirgslandschaft ganz nach meinem Geschmack. Es ist schön, daß es immer noch neue Standorte mit guten Aussichten gibt.
2019/08/07 17:25 , Friedemann Dittrich
Lieber Jörg,
vielen Dank für dieses typische und schöne heimatliche Sauerland-Pano!
Viele Grüße, Benjamin
2019/08/07 19:42 , Benjamin Vogel
Eine Gegend in der ich noch nie war, die mir durch dein Pano aber gleich auf Anhieb gut gefällt. Auch ein Lob für die gute Beschriftung.
2019/08/07 19:48 , Steffen Minack
Licht, Farben und Mittelgebirge gefallen mir sehr.
Möge es bald wieder Oktober sein! :-)
2019/08/07 20:01 , Arne Rönsch
Jörg, jetzt verstehe ich Deine Kritik an meinem Blau auf ap besser. Diese Ausarbeitung wäre mir zu rotstichig - ich würde das so nicht machen.

Liebe Grüsse Christoph
2019/08/11 14:51 , Christoph Seger
Christoph, du siehst rot? Ich mache mir mehr Gedanken über die richtige Dosis an Blau, nachdem jemand ensprechende Kritik äußerte, dessen Bilder ich oft als zu grün empfinde.
2019/08/12 15:14 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100