Toronto rund um den CN Tower   15181
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Toronto Islands
2 Lake Ontario
3 City Airport
4 Western Channel
5 Humber Bay Shores
6 City Hall
7 BMO Bank of Montreal
8 Auggie @ Work
9 Hotel Fairmont Royal York
10 Union Station
11 Port Lands
12 Tommy Thompson Park
13 Lake Ontario

Details

Location: Toronto (ON) (346 m)      by: Arno Bruckardt
Area: Canada      Date: 09.05.2019
"Die graue Stadt am Lake Ontario" ...

... das war auch ein Titel, den ich mir für dieses Bild überlegt hatte. Leider war der Himmel bleigrau, als wir die Hauptstadt der Provinz Ontario besuchten. Das Grau wurde noch verstärkt durch die Spiegelungen in den zahlreichen Glasfassaden der Hochhäuser.

Wir stehen hier auf der verglasten Aussichtsplattform im Hauptturmkorb (Main Pod) des CN Tower. Der Turm war bis 2007 das höchste Gebäude der Erde (https://de.wikipedia.org/wiki/CN_Tower). Wir befinden uns 346 m über Grund.

Der Turm selbst ist auf einigen Bildern von Augustin Werner zu sehen (s. rechts "in the Vicinity" / "in der Umgebung").

Koordinaten: Länge (Longitude) -79.387086°, Breite (Latitude) 43.642560°
Location in Google Maps: https://goo.gl/maps/hGM9neyQRnWgUdmo7
-----------------------------------------------------------------------------------------------
20 QF (Landscape) freihand @16 mm (24 mm KB), f5-f8, 1/80-1/200s, ISO 100, Hugin 2019 + Gimp + Paint.NET. Blickwinkel horizontal 360°.

Comments

Willkommen! 
Ich wusste gar nicht, dass man hier rundum fotografieren kann und kann mich primaer an sehr engmaschige Gitter & getoente Scheiben voller Fingerabdruecke erinnern.

Ich hab' schon mal ein Label gesetzt

Gut gemacht!

Uebrigens, das beste mir bekannte Pano vom CN tower gibt's hier:
https://www.360cities.net/image/view-from-the-skypod-of-cn-tower
(Deutsche Wertarbeit, ich kenn' den Fotografen nicht).
2019/05/16 17:27 , Augustin Werner
@Augustin: Ach, da hätte ich dir ja zuwinken können ...

Die Plattform (auf dieser Ebene) ist total verglast, nicht vergittert, die Scheiben wohl getönt, aber überwiegend doch recht sauber. Die Reflexionen hielten sich wegen des grauen Wetters in Grenzen.

Ja, der Kollege hat natürlich bessere Lichtbedingungen gehabt. Ein tolles Bild.

PS: Jetzt erinnere ich mich wieder - die Freiluftplattform mit den Gittern eine Etage tiefer war an dem Tag gesperrt, wahrscheinlich wegen des starken Windes.
2019/05/16 17:48 , Arno Bruckardt
Ich denke, du hast das Beste aus den Lichtverhältnissen rausgeholt.
2019/05/17 10:26 , Dieter Leimkötter
Für den Blick gebe ich gerne ein Herzchen ;-)

@Arno, ich weiß nicht ob du RAW-Aufnahmen machst und mit welcher Software du entwickelst. Aber lässt sich am Himmel wirklich nichts mehr machen? Wäre echt schade...

LG Werner
2019/05/17 19:44 , Werner Schelberger
@Werner, nein, kein RAW sondern JPGs in je 4000x6000. Was willst du mit dem Himmel? Der war bleigrau und fade - die Stadt ist hier der Star. Helligkeit und Kontrast habe ich so abgestimmt, dass in den dunklen Hochhäusern etwas Struktur erkennbar ist.
2019/05/17 19:56 , Arno Bruckardt
Klasse. Und das Wetter auf Reisen ist halt so, wie es gerade ist. VG Martin
2019/05/17 21:05 , Martin Kraus
Bei solch einem Rundblick hinter Glas kann ich den bleichen Himmel verschmerzen.
LG Jörg
2019/05/17 21:50 , Jörg Nitz
Mein Vorschlag: Nimm doch vom Himmel etwas weg (ruhig die Hälfte). Der Rest wird größer. Das interessante am Bild ist ja die Stadt am See und kaum der monotone, graue Himmel.
2019/05/17 21:52 , Jörg Braukmann
@Arno, das die Stadt der Star ist, ist unbestritten. Der Blick ist phantastisch. Mein Ansatz zielte in die Richtung, dem Himmel eventuell mit einem Verlaufsfilter etwas mehr Struktur zu geben. Mit JPG's wird dies allerdings schwer. Es war nur ein gut gemeinter Vorschlag, keine Kritik.
2019/05/17 22:17 , Werner Schelberger
Ich habe zwar den Eindruck der Himmel ist etwas außer Rand und Band und hätte deshalb ein wenig weniger sein können.. Nichtsdestotrotz ein sehr sehr gutes und achtenswertes Panorama von diesem wahrlich prominenten Platz!

LG Seb
2019/05/18 00:03 , Sebastian Becher
Hm, Jörg B.s Vorschlag hätte für mich den Charme, dass ich damit über die 4000er Grenze kommen und eine höhere Qualitätsstufe wählen könnte. Ich hab das eben schon mal angetestet - mal sehen ...
2019/05/18 00:51 , Arno Bruckardt
Reload 
Jetzt mit weniger Himmel und wegen der nun größeren Breite nun mit JPEG-Qualität 98% statt vorher nur 96%.
2019/05/18 11:49 , Arno Bruckardt
Habe am Rande die Diskussionen und das nun finale Werk mitverfolgt - ein herausforderndes Sujet und für mich, soweit ich das beurteilen kann, mit dem geringeren Himmelsanteil nun optimal gelöst, Arno !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2019/05/19 07:14 , Hans-Jörg Bäuerle
sehr schön ! Könnte jetzt glatt mal auf meinen Analogbildern gucken, welche Gebäude neu hinzugekommen sind. Mein Hotel welches hier das Rathaus leicht verdeckt ist noch da :-)
2019/05/19 20:55 , Hans-Jürgen Bayer
Reload 2 
Ich hatte beim Beschneiden des Himmels versehentlich zugleich auch den unteren Rand beschnitten. Jetzt sieht man wieder etwas mehr in die Tiefe ...
2019/05/20 19:37 , Arno Bruckardt

Leave a comment


Arno Bruckardt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100