Frühling in Köln am Rhein   11306
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Deutzer Brücke
2 Maritim Hotel
3 Der Rhein
4 Altstadt
5 Groß St. Martin
6 Rathaus
7 WDR
8 Museum Ludwig
9 Der Dom
10 Hohenzollerbrücke
11 Fernsehturm Colonius
12 Hauptbahnhof
13 Musical Dom
14 Mediaparkhochhaus
15 Saturnhochhaus

Details

Location: Triangelhochhaus in Köln Deutz (103 m)      by: Wilfried Kristes
Area: Germany      Date: 20.04.2019
6 QF Bilder mit Panasonic LUMIX GH2 freihändig
BW: 45 mm = 90 mm KB
Uhrzeit: 10:18
Die Aufnahmen entstanden hinter Glas mit Reflexionen.

Comments

Hallo Wilfried, ein schönes Motiv, passendes Wetter, und wahrscheinlich die Herausforderung, durch Glas hindurch zu fotografieren.
Weil du schon mit einer dreistelligen Zahl an Panoramen hier vertreten bist, gestatte mir etwas konstruktive Kritik. Zuerst sind mir die Treppenstufen an der Linie zwischen weißer Schiffsbordwand und Rheinwasser aufgefallen. Diese Artefakte treten auf, wenn man nicht im linearen Intensitätsraum skaliert. Weiters fällt mir auf, dass die Gebäude rechts sich nach links neigen. Im Himmel sehe ich Mal- und Stempelspuren. Und insbesondere an den Türmen vom Dom sehe ich ganz deutlich die Schärfungshalos.
Und bei der Eisenbahnbrücke, am unteren Bildrand, da würde ich mich beim Brückeningenieur beschweren ;-)
Darf ich fragen, mit welcher Software du arbeitest? Und welches Deine Arbeitsschritte beim Panoramabauen sind.
Beste Grüße
Klaus
2019/04/25 17:25 , Klaus Föhl
Hallo Klaus,
danke für Deine Bemängelung, ich hatte die Fehler übersehen!
Sorry!
Hab das Panorama neu bearbeitet.

LG Wilfried
2019/04/25 19:53 , Wilfried Kristes
Hallo Wilfried, deutlich besser. Was ich aber immer noch nicht verstehe, ist die Zeichnung im Himmel ein drittel Bildbreite von links. Sind das Wolken, oder Reflektionen im Glas, oder was sonst? Kenne ich halt von meinen mit hugin generierten Panoramabildern nicht, deswegen bin ich neugierig ob der Ursache.
Beste Grüße Klaus
2019/04/25 22:47 , Klaus Föhl
Zweimal war ich auf dem Turm, zweimal war ich nicht in der Lage ein präsentables Panorama zu erzeugen. Von daher Hut ab.

Tagsüber sind es die Reflexionen, die einen verzweifeln lassen. Hier sind auch ein paar im Bild. Selbst mit aufsetzen des Objektives auf das Glas sind die Reflexionen nicht in den Griff zu bekommen, da bei der Dicke des Glases die Reflexion an der äußeren Glasseite so nicht vermieden werden können.
Lagzeitbelichtungen scheitern, weil der Turm doch merklich schwingt.
2019/04/26 07:10 , Dieter Leimkötter
Hallo Wilfried,
leider verzeiht das Stadtpanorama keine Stitchfehler. Ich würde mich freuen, wenn Du den Bereich zwischen Rhein, Hauptbahnhof und der Ville am Horizont noch korrigieren würdest. Der Mediaturm macht derweil auch dem schiefen Turm von Pisa nun Konkurrenz? Sorry... bei heimatlichen Gefilden schaut man doch dann wesentlich genauer hin!
Herzliche Grüße, Matthias.
2019/04/26 15:09 , Matthias Stoffels
Hallo Matthias,
hab das Panorama bearbeitet.
LG Wilfried
2019/04/26 17:26 , Wilfried Kristes
Ein sehr guter Standort für ein Panorama. Etwas Posterisation am Himmel. Einen eigenartigen, artifiziellen, schwarzen Streifen im linken Teil am Horizint habe ich markiert. Kannst du den beheben?
2019/04/26 18:24 , Jörg Braukmann
Streifen am Horizont 
Schaut für mich aus wie ein Vogelschwarm. Stare ??
2019/04/26 19:58 , Christoph Seger
Hallo Jörg,
die Streifen am Horizont habe ich entfernt!
Danke für den Tip!
LG Wilfried
2019/04/27 11:35 , Wilfried Kristes
Gut, dass du Christophs Stare verscheucht hast. Die Aufnahmen entstanden hinter Glas? Ich begrüße solche Infos zum Aufnahmestandort immer in der Bildbeschreibung. Die fällt bei dir recht knapp aus. Für an Nachahmung interessierte -ich bin so einer und war schon Ewigkeiten nicht mehr in Köln- ist das bedeutsam und kann dann auch bei der Bildbeurteilung berücksichtigt werden. Ich würde das immer neu erwähnen, auch wenn es bei älteren Bildern schon steht. Man kann sich als Ortsfremder nicht alles merken.
2019/04/27 12:04 , Jörg Braukmann
Sehr schön, wie Du das Pano schrittweise immer weiter verbessert hast. Jetzt passt in meinen Augen alles.
LG Jörg
2019/04/27 12:11 , Jörg Nitz

Leave a comment


Wilfried Kristes

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100