Ruine Wittinghausen im Böhmerwald   2269
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Luc - 933 m
2 Viehnerg - 1.112 m
3 Jezevchi vrch - 983 m
4 Sternstein - 1.122 m
5 Hirschenstein - 1.026 m
6 Breitenstein
7 Spadenberg - 1.000 m
8 Hintring - 922 m
9 Großer Priel - 2.515 m
10 Medvedí vrch - 1.017 m
11 Großer Scheefberg - 791 m
12 Ameisberg - 914 m
13 Haugstein - 895 m
14 Thurnreuther Berg - 823 m
15 Kühberg - 844 m
16 Ruzovy vrch - 939 m
17 Friedrichsberg - 930 m
18 Bärenstein - 1.077 m
19 Sulzberg - 1.041 m
20 Bayrischer Plöckenstein - 1.361 m
21 Hochficht - 1.338 m
22 Jelenská hora - 1.068 m
23 Hvozd - 1.047 m
24 Boubín - 1.362 m
25 Bobík - 1.264 m
26 Kremná -1.085 m
27 Nad Hospodarnici - 1.182 m
28 Knicezi stolec - 1.226 m
29 Spicak - 1.221 m
30 Chlum - 1.191 m
31 Plesný - 1.068 m
32 Klet' - 1.083 m
33 Okolí - 956 m
34 Kaliste
35 Na hutich

Details

Location: Vítkuv hrádek (1035 m)      by: Sebastian Becher
Area: Czech Republic      Date: 13.10.2018
Als eine der letzten großen Erhebungen des Böhmerwaldes im Südenosten, erhebt sich die Ruine Wittinghausen(Vitkuv hradek) auf dem Gipfel des Vitkuv kamen und bietet bei klarer Sicht einen überragenden Blick über den Lipno Stausee, sowie über die Alpen vom Ötscher bis zu den Chiemgauer Alpen. Die Sicht war an diesem Tag außer Richtung Norden nicht ganz schlecht, das Tote Gebirge sahen wir mit bloßem Auge.. Trotzdem lag ein eigenartiger Dunst in der Luft der das Licht sehr gleißend machte und die Alpen schlecht erkennen ließ..

Die Ruine selbst erinnert an einen Würfel, der im Jahre 2006 sehr behutsam ausgebaut wurde.. Im Innenbereich wurde ein Holzgerüst errichtet in dem ein kleiner, netter Kiosk Platz hat. Über diesen und einige Holztreppen erreicht man dann die Plattform. Die geht leider nicht rundherum, was es dem Panoramisten, samt dem großen Sendemast im Osten, sehr schwer macht eine Rundschau zu fotografieren.. Ich kletterte deshalb mal wieder auf die Mauern und konnte so von verschiedenen Standpunkten dieses 360° Panorama erzeugen..

Pano bestehend aus: 24HF Aufnahmen mit Fujifilm X-T20 und Fujinon XF1855 @34mm, Crop auf 70%, ISO200, f8, 1/500sek, PTGui, zylinbdrisch

Comments

Schönes Herbstpano. Von den Alpen sieht man leider nicht viel. Auf den Tafeln dort kann man ja sehen, was für ein guter Standort mit Alpensicht das sein kann. Den Gedanken auf die Mauer zu klettern habe ich gleich wieder verworfen, da Familien mit Kindern oben waren. Ich habe auf ca. 270° Bilder mit vorhalten gemacht, auf denen die breite Mauer nicht weiter störte. Bei unserem Besuch war die Sicht aber viel schlechter als bei dir.
2019/03/20 04:38 , Steffen Minack
Etwas diesig. Schöne Steigerung beim Scrollen: Der Blick auf den See ist ein Hingucker.
2019/03/22 14:38 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Sebastian Becher

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100