Hills of North Harris VI: View from the South   8201
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Taransay (Tarasaigh)
2 Sron Romul / Scarp - 308 m
3 Huiseabhal Beag - 306 m
4 Oireabhal - 453 m
5 Husival Mor (Huiseabhal Mor) - 489 m
6 Leosaval (Leosabhal) - 412 m
7 Amhuinnsuidhe / Abhainn Suidhe
8 Ceartaval (Ceartabhal) - 556 m
9 Tirga Mor (Tiorga Mor) - 679 m
10 Tirga Beag (Tiorga Beag) - 590 m
11 Gleann Chliostair
12 Cliasmol
13 Cleiseabhal - 511 m - Pano #24979
14 Oreval (Oireabhal) - 662 m - Pano #24900
15 Cliasmol School
16 Gleann Mhiabhaig
17 Sron Scourst - 491 m
18 Uisgneabhal Beag - 523 m
19 Uisgnaval Mor (Uisgneabhal Mor) - 729 m
20 Mullach an Langa - 614m - Pano #25090
21 Mulla-Fo-Thuath (Mulla bho Thuath) - 720 m
22 Mulla-Fo-Dheas (Mulla bho Dheas) - 743 m
23 An t-Isean - 691 m
24 Clisham (An Cliseam) - 799 m

Details

Location: Luskentyre (5 m)      by: Martin Kraus
Area: United Kingdom      Date: 06.10.2018
Zwischen dem Abstieg vom "Clisham Horseshoe" (Pano #25139) und dem Abendessen im Pub in Tarbert war noch genügend Zeit für einen kurzen Abstecher nach South Harris - dem Teil der Insel südlich der schmalen Landverbindung bei Tarbert. Von dort hat Hans-Jörg ja schon vielfältige Eindrücke gezeigt, hier in Luskentyre berühren sich unsere Serien. Während im sommerlichen #23928 das himmlische Karibikblau dominiert, haben hier die Herbstfarben eingezogen, und das Wetter hatte sich auch normalisiert. Die Hügelkette im Norden bleibt dieselbe, und besonders genossen wir beim Strandspaziergang natürlich den Blick auf die Gipfel der letzten beiden Tage.

Olympus OM-D E-M10
M.Zuiko 14-42 EZ @42mm (=84mm KB)
11 QF RAW freihand, ISO 200, 1/320, f10
Lightroom Classic CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/WDgzbkWNbQP2

Comments

Die verschiedenen Farbtöne des Wassers sind schon genial, dazu noch der Regenbogen, eine herrliche Aufnahme!
2019/03/10 21:15 , Friedemann Dittrich
Noch viel viel schöner als bei blauem Himmel - so sind es "die wahren Äußeren Hebriden" ... und Du wirst es nicht glauben, ich habe dort wirklich kein Panorama gemacht!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2019/03/10 22:20 , Hans-Jörg Bäuerle
Ein Traum von einem Schottland-Hebriden-Pano. Das Wasser so ähnlich bewegt die Rolling Hills dahiner, ..., Regenbogen, Strand, was will man mehr? Vielleicht eine Jacke. VG Peter
2019/03/11 17:55 , Peter Brandt
Nice full palette you got there :-) LG Jan.
2019/03/11 18:08 , Jan Lindgaard Rasmussen
Genauso sieht Schottland aus, wenn ich die Augen schließe ;-)
2019/03/11 20:24 , Steffen Minack
Wegen dem harmonischen Zusammenspiel von leuchtenden Farben, abwechlungsreichem Wetter und attraktiver Landschaft ein sehr sehenswertes Panorama, dem ich auch ohne Regenbogen schon die Höchsnote gegeben hätte. Er ist dann aber nochmal das i-Tüpfelchen. Sind die Berge dort eigentlich von Natur aus so baumarm?
2019/03/13 17:23 , Jörg Braukmann
Manchmal gehe ich über Deine Panos kommentarlos hinweg. Das ist etwas ungerecht, denn sie sind immer spannend und wunderschön, aber mir fällt nichts Neues mehr ein, was ich noch schreiben könnte.
LG Jörg
2019/03/17 22:56 , Jörg Nitz
@Jörg B: Beim Kommentieren von Hans-Jörgs Tobermory-Panorama fiel mir ein, daß ich Dir auch noch eine Antwort schuldig bin. Nein, von Natur aus sollte in den Highlands der "Caledonian Forest" mit Birken, Pinien und anderem wachsen. Die Highland Clearances des 19. Jahrhunderts und die Umstellung von Bauernland auf Schafzucht und Hirschjagd haben die Überweidung gefördert, so daß da kein Baum mehr hochkommt. Die ganze Wildnis ist nicht im Naturzustand. VG Martin
2019/03/18 20:59 , Martin Kraus

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100