Das letzte Stück ...   5222
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Pier Dockland
2 Werft Blohm&Voss
3 Kohlenhafen
4 Klärschlammverbrennungsanlage
5 Klärwerk Köhlbrandhöft
6 Windrad
7 Köhlbrandbrücke
8 Pegelanzeige
9 Einfahrt Köhlbrand
10 Norderelbe
11 Burchardkai

Details

Location: Hamburg, Dockland      by: Dieter Leimkötter
Area: Germany      Date: 30.03.2016
... fehlt. Inspiriert von Jan (#25106) und dessen dort verwendeter Aufnahmetechnik (hohe ISO, kurze Belichtungszeit) zeigt dieses Bild den Blick auf den nächtlichen Hamburger Hafen.

Mit der vorletzten Fähre von Hamburg kommend habe ich nach einem beeindruckenden Fotospaziergang durch die blaue Stunde (#19423) hier nochmal einen Zwischenstopp gemacht. Eine halbe Stunde sollte ausreichend sein für eine schöne Serie. Ursprünglich wollte ich nochmal aufs Dach vom Dockland. Dies ist aber um die Zeit gesperrt. Ich habe dann ein paar Architektur-Aufnahmen vom Dockland-Gebäude angefertigt, mir in aller Ruhe einen passenden Standort am Kai gesucht, die Einstellungen der Kamera optimiert und schlussendlich mit der Serie begonnen. ISO 100, der Qualität wegen, Blende 13, damit es so schöne Sterne gibt, 30 s, damit genug Licht auf den Sensor fällt. Noch ein Schiff abgewartet, dass in den Köhlbrand eingebogen ist.

Vor lauter kucken und tun ist mir irgendwie die Zeit davongelaufen. Glaubte ich zumindest. Aufgeschreckt vom Motorengeräusch einer sich aus Hamburg näher kommenden Fähre packte ich kurz bevor der zweite Vorhang die letzte Aufnahme beendete Stativ und Kamera. Wissend, dass es recht kompliziert werden würde, Finkenwerder um die Zeit noch anders zu erreichen, als mit dieser Fähre sprintete ich zum Anleger. Dort habe ich dann registriert, dass es sich nicht um meine Fähre handelte, sondern um eine Betriebsfähre der gegenüberliegenden Kläranlage. Meine kam 5 Minuten später.

Eigentlich hätte ich also noch genug Zeit für die Serie gehabt.
Heute würde ich die Serie anders angehen. Bis ISO 400 leidet der Dynamikumfang kaum. Rauschen wird erst ab 1600 zum Problem. Allein die ISO-Empfindlichkeit auf 400 heraufgesetzt hätte die Aufnahmezeit auf ¼ verkürzt. 8 s anstelle von 30 pro Einzelbild, 3 Minuten für die Serie anstelle der damals benötigten 12.

Andererseits hat das Bild so eine Geschichte bekommen. Als ich damals dann auf der Fähre war, hatte ich Wolle Kriwaneks Lied „Die Stroßaboh“ im Kopf. Und heute, wenn ich das Bild betrachte, summe ich mit „i muss die stroßaboh no kriga, nur dr fimfr bringt me hoim“ (https://www.youtube.com/watch?v=HV4odJw4ZPo).

Die letzte Aufnahme der Serie wurde übrigens nach ca. 25 s Belichtungszeit abgebrochen. Das daraus resultierende Stitchergebnis habe ich auf meiner Testseite (#18749) abgelegt.

22 HF Bilder, 70 mm APS-C (ca. 105 mm KB), Farbtemperatur 3250 K. Restliche Daten im Text.
Die abgerissen wirkende Abluftfahne aus dem Kamin der Klärschlammverbrennung ist übrigens real und nicht Folge eines Stitchfehlers.

Comments

Schade um das letzte Bild, aber mir gefällt es auch so sehr gut. Da ich auch ein Freund der Blendensterne bin, finde ich die natürlich besonders gelungen. Interessant wäre ein Vergleich zur angesprochenen Alternative mit ca. 8s statt 30s.
2019/02/15 13:13 , Jens Vischer
Gut gelungen. Und danke für das ausführliche "making of". VG Martin
2019/02/15 19:29 , Martin Kraus
Sehr starkes Nachtpano mit dem typischen Charme!Auch die Sterne sind sehr schön geworden!

LG Seb
2019/02/17 17:24 , Sebastian Becher
When one is not familiar with the scene, one doesn't really miss that last part, but I can understand the frustration :-) I would stress, that my panos from Rome were made handheld, because I didn't bring a tripod. If a tripod is possible, that is much better and preferable. The lightstars and the noise is very well managed here, I think. LG Jan.
2019/02/17 20:58 , Jan Lindgaard Rasmussen
Auf die Lichtsterne stehe ich nicht so, aber ansonsten ein wunderschönes Abendwerk!
LG Jörg
2019/02/18 18:43 , Jörg Nitz

Leave a comment


Dieter Leimkötter

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100