Natur und Industrie   7676
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hora 816m
2 Havran 736m
3 Tok 720m
4 Klinovec/Keilberg 1244m 22km
5 Fichtelberg 1215m
6 Vysoka sec 1006m
7 Mednik/Kupferhübel 910m
8 Velky Spicak/Schmiedeberger Spitzberg 965m
9 Uhost 593m
10 Jeleni hora/Haßberg 993m
11 Kraftwerk Prunerov/Brunnersdorf
12 Poustevna 826m
13 Kadan
14 Mezihorsky vrch 916m
15 Medvedi skala/Bärenstein 923m
16 Jedlova 853m
17 Loucna/Wieselstein 956m 43km
18 Stropnik 855m
19 Na Vyhlidce 791m
20 Zlatnik 521m
21 Boren/Borschen 539m
22 Parez 736m
23 Milesovka/Milleschauer 837m 53km
24 Hradistany/Radelstein 752m
25 Ostry 718m
26 Solanska hora 638m
27 Srbsko 560m
28 Mila 510m
29 Brnik 471m
30 Sdrov 482m
31 Oblik 509m
32 Chozovska hora 359m

Details

Location: Feld am Nordhang vom Hurka (574 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Czech Republic      Date: 21.05.2018
In den Nordböhmischen Kohlerevieren sind die Auswirkungen der Industrialisierung auf die Landschaft deutlich sichtbar.

18 QF, F18, 1/100, Brennweite 77mm KB, Stativ

Comments

Schönes Dokument bei heiklem Licht!
2018/07/16 14:21 , Walter Schmidt
... aber noch (fast) ohne Windräder ;-) - Titel wie Standort wieder sehr gut gewählt !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2018/07/16 17:30 , Hans-Jörg Bäuerle
Den Zusammenhang, dem man sich ja nicht verschließen kann wenn man über die Grenze fährt, hast du gut dargestellt.
2018/07/16 18:22 , Steffen Minack
Fried, meinst Du auch die Auswirkungen der Industrie auf die Natur der weiteren Umgebung? Dazu hätte ich gerne etwas mehr gewußt.
2018/07/16 20:28 , Heinz Höra
Heinz, ich denke die Luftverschmutzung vor der Wende durch die Kraftwerke hat dort weniger Schaden verursacht, weil es mehr Laubbäume gibt. Ich war aber früher nicht in dieser Region und weiß nicht, wie es aussah. Vor allem das Osterzgebirge mit den Fichtenwäldern war da ja stark betroffen, hat sich aber mittlerweile auch wieder gut erholt.
Die Energie muß ja irgendwo herkommen, die Kohleabbauflächen und Kraftwerke sind aber schon ein heftiger Kontrast zu dieser eigentlich schönen Landschaft.
2018/07/17 16:48 , Friedemann Dittrich
Trotz der sommerlichen Stimmung, die durchaus blassere Farben zulässt, ist es mir aber zu hell.
LG Jörg
2018/07/18 19:27 , Jörg Nitz
For me the brightness is very fine. LG Jan.
2018/08/01 00:51 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100