Weinberg   81197
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Freyburg /Unstrut) (110 m)      by: Friedemann Dittrich
Area: Germany      Date: 08.04.2018
Mein Aufenthalt in einer Reha-Klinik hat mich in eine Gegend verschlagen, in der ich vorher noch nie war. Obwohl etwa in der gleichen Zeit wie Sächsische Schweiz oder Böhmisches Mittelgebirge erreichbar, bin ich bisher noch nicht auf die Idee gekommen, dorthin einen Ausflug zu machen. Zu wenig Fernsichtmöglichkeiten und keine höheren Berge. Daher war ich jetzt angenehm überrascht, wie gut mir diese Landschaft gefallen hat. Dazu hat sicher auch die Jahreszeit beigetragen. Ende März das erste zaghafte Grün, vier Wochen später schon teilweise gelbe Rapsfelder. So habe ich jede freie Minute und vor allem die Wochenenden für Erkundungstouren genutzt und auch einige Panos aufgenommen. Zum Anfang zeige ich dieses Portrait aus Freyburg, woher der berühmte Rotkäppchen Sekt kommt.

9 QF, F11, 1/250, Brennweite 77mm KB, Stativ

Comments

Rotkäppchen ist definitv nicht mein Geschmack - Dein Panorama schon :-)) ...

Auch wenn der Anlass nicht unbedingt ein Optimaler war, so begeistert mich dieses Weinberg-Panorama ungemein und ich freue mich auf diese Serie von Dir, Fried !! Diese Gegend kenne ich auch nur vom Hören her, bspw. wenn Vater in den Keller gegangen ist und eine Flasche Wein geholt hat mit dem Vermerk "das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands" ;-) ... ob es bei der Klimaerwärmung nach wie vor so ist, kann ich nicht beurteilen.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2018/05/05 08:08 , Hans-Jörg Bäuerle
1987, in einer eiskalten Januar-Woche, war ich mal dort im "Landheim".
Die Erinnerungen sind aber schwach, damals dominierten pubertärere Themen.
2018/05/05 09:36 , Arne Rönsch
Very beautiful and interesting.
2018/05/05 10:20 , Giuseppe Marzulli
Ganz ungewohntes Motiv von dir ;-) aber das Panorama mit den Weinberghäuschen gefällt mir sehr gut.
2018/05/05 17:15 , Werner Schelberger
Interessant, zu dieser Zeit kann man so richtig die Strukturen dieses Weinbergs erkennen. Ich war auch erst einmal in dieser Gegend - auf Dienstreise.
2018/05/05 21:23 , Steffen Minack
Irgendein fränkischer Fotograf behauptete einmal, Weinberge im Winter sind kein lohnendes Motiv. Ich halte das für Geschwätz, wie dein Bild auch demonstriert. Die Tropfen aus dieser Lage werden kaum zu Rotkäppchen-Erzeugnissen versektet. Der Ausstoß dieser Großkellerei liegt Größenordnungen über dem Gesamtertrag der Saale-Unstrut-Region, deren Weiß- und Grauburgunder im übrigen viel zu schade sind, um in Massenerzeugnisse verschnitten zu werden.

Auch wenn der Weinberg hier im Mittelpunkt steht, hätte ich mir noch etwas mehr rechts und links gewünscht. War aber wahrscheinlich nicht sehenswert.

Herzliche Grüße,
Dieter
2018/05/07 11:00 , Dieter Leimkötter
Ein für Dich ungewohntes Motiv. Ich bin gespannt, ob Du demnächst nicht doch auch einmal ein Stadtmotiv präsentierst. Weit bist Du nun nicht mehr davon entfernt. Jedenfalls mit Fernsicht hat dieses Pano nichts zu tun ;-)
Schön gesehenes Motiv, hervorragend umgesetzt. Auch von mir gute Besserung!
LG Jörg
2018/05/07 20:26 , Jörg Nitz
Spannend, wie da der Südhang ausgenutzt wird - und gut dargestellt. VG Martin
2018/05/11 20:02 , Martin Kraus

Leave a comment


Friedemann Dittrich

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100