Welschberg, Waldböckelheim - trüber Wintertag   2891
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Harsten 303 m
2 Sendemast Schloßböckelheim Kolonie
3 Felsenberg 304 m
4 Schloßböckelheim
5 Lemberg 422 m
6 Hochbehälter Waldböckelheim
7 Heimberg 303 m
8 Gangelsberg 340 m
9 Moorplacken 368 m

Details

Location: Welschberg (325 m)      by: Winfried Borlinghaus
Area: Germany      Date: 22.01.2018
11 QF, freihand, 200 mm bei trüber Nachmittagsstimmung, die aber wegen der in den Hügeln hängenden Nebel einen gewissen Reiz hatte. Dabei heben sich die markantesten Hügel des unteren mitteleren Nahetals gut ab. Zum Teil handelt es sich um eine Reliktlandschaft die entstanden ist, als ehemals gewaltige Wasserströme Canyons und Täler in die älteren vulkanischen Andesit-, Rhyolit- und Latit-Ablagerungen gefräst haben. Die Kuppen von Lemberg, Felsenberg, Heimberg und Gangelsberg bestehen aus genau diesen vulkanischen Gesteinen und zeugen von einer erdgeschichtlich "wilden" Epoche.

Comments

Hier gab es also vor langer Zeit auch eine Rhyolit-Landschaft. Vielleicht sah es damals ja ähnlich aus wie heute in der Landmannalaugar auf Island.
VG Manfred
2018/01/27 21:01 , Manfred Hainz
Starke Mystik - Stimmungen wie ich sie liebe !! Fotografisch genau der richtige Ansatz "kehre nie ohne ein Panorama nach Hause" ... egal bei welchem Wetter !!!

Herzliche Grüße und einen guten Sonntag, lieber Winfried
Hans-Jörg
2018/01/28 09:29 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Winfried Borlinghaus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100