Herbstabend im oberen Erzgebirge   121069
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Velký Spicák - 965 m
2 Jelení hora - 993 m
3 Milesovka - 837 m 62km
4 Vysina - 848 m
5 Medník - 924 m
6 Hrádiste - 934 m
7 Pustý zámek - 933 m
8 Meluzina - 1.094 m
9 Macecha - 1.113 m
10 Klinovec - 1.244 m
11 Hajský kopec - 989 m
12 Fichtelberg - 1.214 m
13 Vlcí kopec - 973 m
14 Kovarká/Schmiedeberg
15 Pumpspeicherwerk Markersbach
16 Bärenstein - 897 m
17 Pöhlberg - 831 m

Details

Location: Strední Spicak/Mittlerer Spitzberg (924 m)      by: Sebastian Becher
Area: Czech Republic      Date: 31.10.2017
Kurzentschlossen fuhr ich am Mittag des Brückentages vor dem Reformationstag noch einmal auf den Erzgebrigskamm um die wenigen Sonnenstunden zu nutzen.

Ich hatte vom großen Spitzberg nebenan schon oft den mittleren Spitzberg bewundert, aber noch nicht versucht ihn zu besuchen. Diesmal war es nun so weit und ich lief von Kovarska(Schmiedeberg) eine schöne Runde über die Spitzberge. Trotz großer Schäden im Wald vom Orkan einen Tag vorher, suchte ich weglos den Zugang zum mittleren Spitzberg und konnte nach einigen Kriecheinlagen die sehr schöne Rundsicht genießen..

Die Luft war sehr klar aber es windete doch noch sehr stark. Zauberhaft fand ich eine Wolkenformation über mir, die sich scheinbar von Leipzig kommend, ununterbochen viele hunderte Kilometer bis Richtung Prag zog.. Das Gegenlicht war äußerst schwierig in den Griff zu bekommen.. Ich hoffe es gefällt euch trotz der leichten Überbelichtung auf den Linien der oberen Wolken aber so schien es mir am authentischsten.. Der Horizont muss so eine leichte Welle machen.. Bäresntein und Mednik sind auf einer Höhe, sowei Hassberg und Meluzina fast identisch..

Pano bestehend aus: 32HF Aufnahmen 90°x360° (Ausschnitt ca 45%) und aufgenommen Mit Fujifilm X-T20 und Fujinon 18-55 f2.8-5 @22mm, ISO200, f14, 1/320sek

Comments

Deine Werke sind immer sehr stimmungsvoll und umfassend, ein jedes ist toll ausgearbeitet - super, dass es wieder mehr davon zu sehen gibt :)
2017/11/07 21:35 , Silas S
Neue Kamera? Das Pano ist jedenfalls sehr gelungen, mir gefallen besonders die Wolken und der Himmel.
2017/11/08 08:14 , Jens Vischer
Die Kamera scheint in Mode zu kommen ;-) ... großartiges Panorama, wie vom Seb nicht anders zu erwarten !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2017/11/08 14:50 , Hans-Jörg Bäuerle
Servus Seb,
schönes Pano und wie ich sehe auch mit dem 24er X-Trans Sensor unterwegs :-)
Da sind wir nun schon zu zweit.

Da hätte ich auch gleich eine Frage an Dich wie Du nun die RAF Bilder konvertierst. Habe selbst hier ein wenig probiert (LR, Adobe DNG, Capture One, Silky Pix) und kam schließlich zu Iridient X-Transformer welcher optimal für den X-Trans konzipiert zu sein scheint.
Ist eigentlich eine Mac Applikation aber den Konverter gibt es auch für Windows.

Schaust mal hier:
https://www.fujivsfuji.com/best-xtrans-raw-converter/

Immerhin, seit der Fuji macht mir fotografieren wieder Spaß ...
2017/11/08 19:02 , Hans-Jürgen Bayer
Wieder ein brillantes Pano !
2017/11/08 19:18 , Steffen Minack
@Hans-Jürgen:

Ja ich bin ebenfalls begeistert von der Kamera, vorallem von der klassischen Bedienung und den Innovativen Funktionen.. Beim RAW Konverter kann ich dir allerdings noch nicht weiterhelfen, denn ich habe die Einstellungen in LR6 bisher einfach auf die Fujifilm übertragen und passe sie nun nach um nach an.. Der Tipp mit dem X-Trans gefällt mir aber sehr gut, da ich zunehmend frustriert bin über die Performane Schwächen von LR6..

Hast du Erfahrungen mit Objektiven? Speziell Festbrennweiten und Tele-Zoom? Es gibt ja momentan eine schöne Cashback Aktion von Fujifilm..

LG Seb
2017/11/09 07:10 , Sebastian Becher
Beautiful light and colours. But there are 2 Fichtelbergs? I guess one of them is Keilberg? LG Jan.
2017/11/09 19:05 , Jan Lindgaard Rasmussen
Seb,
genau wie Du habe ich mir die Kamera im Kit mit dem XF 18-55 zugelegt. Das Objektiv ist im Vergleich zu anderen Kit.Objektiven (Canon und Sony als Beispiel) schon sehr hochwertig gearbeitet - wie eigentlich alle Fujinon Objektive aus Japan. Zusätzlich habe ich mir das XF 55-200 dazu genommen - kann ich nun auch empfehlen. Schau Dir unabhängig davon auch die diversen Tests hierzu an (z.B. photozone).
Dazu habe ich ein Samyang (Rokinon/Walimex Baugleich) das 12mm f/2 zugelegt - mal sehen wie es sich macht, man liest nur gutes. Natürlich ist das XF 16mm f/1.4 R WR diesem vorzuziehen.
Als weitere Prime Lens für den Normalbrennweitenbereich das XF 35 f/2 R WR. Und zuletzt die Prime Lens XF 56mm f/1.2 R als Portraitlinse. Musst Dir da mal diverse Gallerien ansehen, fantastisch aber auch teuer :-(

Und weil es mit der Fuji auch soviel neuen Spaß macht ältere Objektive zu testen noch 3 Konverter dazu (K&F Concept für M42 auf XMount, FD auf XMount und EF auf XMount). Dann kannst Du ALLE Objektive einsetzen sofern das Objektiv einen Blendenring besitzt (zb. das 17-40 L von Canon). Daraus wird dann z.B. ein 25-60. Letztlich kann ich damit fast alle meine Objetive weiterverwenden.

RAW-Konverter.
Habe vor kurzem eine Pre-order auf Macphun Luminar 2018 gemacht. Später heißt das glaube ich mal Skylum Luminar 2018. Eine ursprüngliche Mac Applikation die nun auch auf Windows verfügbar sein wird - ab Mitte November wird sie ausgeliefert. Das DAM dazu wird in 2018 kostenlos nachgereicht. Ich erhoffe mir da eine vollwertige und innovative Lösung an Stelle von LR6 welches ab Jan 2018 nicht mehr unterstützt wird und Du nur noch die CC Classic bzw. CC Cloud im Abo buchen kannst.

DXO Optics Elite Pro bietet z.B keine X-Mount Unterstützung an und ist extrem langsam. War für mich damals eine Fehlinvestition und C1 sagt mir persönlich nicht zu - ist aber sicher Geschmackssache.
2017/11/09 22:04 , Hans-Jürgen Bayer
@Jan: Thanks !

@Hans Jürgen:

Danke für deine ausführliche und interessante Antwort! Das 55-200 steht jetzt mit der aktuellen CB Aktion auf meinem Zettel.. Ich hatte es bereits in der Hand und bin begeistert von der Verarbeitung! Schade dass es nicht dauerhaft Blende 4 hat, aber was man so liest bietet es ja wirklich eine sehr gute Auflösung..

Genauso interessiert mich das 23mm f2, welches auch einen brillianten Eindruck in der Hand machte.. Was den Worflow betrifft schaue ich mir jetzt den XTransformer an, der ja aber auch nur ein Vorarbeits-Tool ist.. Capture One wäre auch interessant aber es ist auch alles eine Preisfrage und ich habe ja erst die LR Lizenz gekauft..

Stimmt deine E-Mail Adresse noch?

LG Seb
2017/11/10 16:25 , Sebastian Becher
Alles was Du zum Erreichen des Zieles geschrieben hast wäre für mich eine oder mehrere Nummern zu groß aber die teilweise guten Bedingungen waren auch unten im Tal zusehen. Das Ergebnis ist großartig geworden. Gratuliere. Herzliche Grüße Velten
2017/11/11 05:06 , Velten Feurich
Tolles Licht und interessante technische Diskussion. Ich bleibe erst mal Adobe-Mieter (will über das Mietmodell aber hier keine Diskussion anzetteln) - die vorletzte Woche herausgekommene neueste Version hat an der Performance durchaus was gemacht. VG Martin
2017/11/11 15:23 , Martin Kraus
Danke für den schönen Technik - Austausch. Ich bin die Nummero Drei mit einer Fuji XT. Ich hoffe sie kommt immer mehr zum Einsatz. Ich bin begeistert - eben auch bei höheren ISO Zahlen und "indoor". Ein erster kleiner Versuch findet sich auf 22575
2017/11/11 20:49 , Christoph Seger

Leave a comment


Sebastian Becher

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100