Im Kahlaer Dreigestirn: Pfaffenberg, Südwesthang   111024
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hummelsberg 370m
2 Henneberg
3 (Höhe unsicher wg. Steinbruchbetrieb)
4 Luisengrüner Kulm 714m
5 Wetzstein 793m
6 Ziegenrück 565m
7 Jakobshügel 558m
8 Lehestener Berg 688m
9 Quitschen 566m
10 Ronneberg 338m
11 Amalienhöhe, Oberbecken PSW Hohenwarte
12 Lindig
13 Vogelherd 565m
14 Schliefert 561m
15 HUMMELSHAINER WÄLDER
16 Dürrer Kienbaum 417m
17 Kohlstatt 726m
18 Steinrücken 418m
19 Rabenhügel 583m
20 Roter Berg 799m
21 Pappenheimer Berg 834m
22 Drachenberg 660m
23 Beerhügel 678m
24 Johannihut 451m
25 Rotschnabel 751m
26 Töpfersbühl 763m
27 Spitzer Berg 790m
28 Sommerberg 669m
29 Zipptannskuppe 657m
30 Saalfelder Kulm 482m
31 Kirchberg 784m (Fröbelturm)
32 Kleineutersdorf
33 Keil 677m
34 Hainberg 583m
35 Orlamünde, Unterstadt Naschhausen
36 Kienberg 320m
37 Dittersdorfer Höhe 571m
38 Kreuzenberg 404m
39 Langer Berg 807m
40 Orlamünde, Oberstadt
41 Saale
42 Kesselberg 520m
43 Vorderer Culmsen 418m
44 Großeutersdorf
45 Hinterer Culmsen 410m
46 Fliegerkuppe 431m
47 Kahla-Löbschütz
48 Regionalexpress Leipzig-Saalfeld, 13:23 ab Kahla
49 Buchberge 446m
50 Parnitzberg
51 Walpersberg 311m
52 Kugelberg 441m
53 Malzturm
54 Nikolauskirche
55 ehem. Saaltor
56 Bibra
57 Löfflerturm
58 Reinstädt
59 Bachstraße
60 REINSTÄDTER GRUND
61 Rathaus
62 KAHLA
63 Schönberg 452m
64 Röttelmisch
65 Alte Schule
66 Stadtkirche St. Margarethen
67 Zwabitz
68 Ziegenberg 415m
69 Hornissenberg 365m

Details

Location: Pfaffenberg bei Seitenroda, Südwesthang (365 m)      by: Wolfgang Bremer
Area: Germany      Date: 29.09.2016
Beim Städtchen Kahla bilden östlich der Saale drei einzeln stehende Berge eine Art kleines Gebirge für sich. Zwischen dem Lichtenberg mit der Leuchtenburg, dem Dohlenstein mit der markanten Felswand und dem weniger bekannten Pfaffenberg kann man beim Umherstreifen das eine oder andere Motiv einsammeln.

Verglichen mit der standortgleichen weitwinkligeren Variante nimmt die längere Brennweite mehr Einzelheiten in der Ferne auseinander, der größere Chip der geliehenen Kamera bietet mehr Einzelheiten, vor allem im mittelalterlich strukturierten Stadtkern von Kahla.

Kamera : Sony ILCE-6000, leihweise
Bilder : 8x JPG QF freihand
Brennweite: 50 / 75 mm, nach Beschnitt ca. 130 mm KB
Blende : F11,0
Belichtung: 1/160 bis 1/320 bei ISO 100
Software : Hugin, Gimp, IrfanView

Comments

Schönes Thüringen-Bild, bei dem die Saale im attraktiven Blau der zentrale Hingucker ist.
Zählt der Horizont komplett zum Schiefergebirge oder gliedert man das anders (oder liege ich völlig falsch)?
2017/03/07 08:35 , Arne Rönsch
Behaftet mit Qualität! 
Gruss Walter
2017/03/07 23:58 , Walter Schmidt
Danke, Arne, für die interessierte Nachfrage. Von der fernen Kammlinie gehört tatsächlich das allermeiste Sichtbare zum Thüringer Schiefergebirge, wobei Wetzstein und Luisengrüner Kulm schon zum Frankenwald gerechnet werden; der gerade noch sichtbare Henneberg zwischen Heberndorf und Weitisberga liegt so etwa auf der Grenze. Die allerdings für uns Laien kaum erkennbar oder deutbar ist, weil nur ziehbar anhand von Unterschieden im inneren Bau des Gebirgskörpers - da müßte man also geologische Tiefenkenntnisse haben. Und im Westen, da, wo mir die Beschrifterei zu vage wurde, geht mit dem Langen Berg der schieferige Schwarzburger Sattel zu Ende, und es schließt sich die Oberhofer Rotliegendmulde an, die zum Thüringer Wald gehört. Mit dem Unterschied zwischen Thüringer Wald und Thüringer Schiefergebirge, die zusammen mit dem Frankenwald das Thüringer Gebirge bilden, kann (oder muß) man die Menschen immer wieder durcheinanderbringen, weil ja das Ganze für ''den Thüringer Wald'' gehalten wird. Die unterschiedlichen Begrifflichkeiten von Otto Normalgegendkenner und den Geologen und Geomorphologen eben. Das Thüringer Gebirge seinerseits ist Teil des sog. Saxothuringikums, wozu noch Fichtelgebirge, Vogtland, Erzgebirge, Lausitzer Gebirge und die Sudeten gehören. Genauer wollen wir es einstweilen mal nicht auseinandernehmen.
Es grüßt Wolfgang
2017/03/08 00:23 , Wolfgang Bremer
Danke, Wolfgang, für die ausführliche Antwort!
Übertreiben will ich auch nicht, aber in meinem Verständnis gehört das Lausitzer Gebirge zu den Sudeten. In dem von dir angesprochenen auch?
2017/03/08 09:58 , Arne Rönsch
Schönes Landschaftsbild! ich wundere mich aber etwas über die Farbsprünge im Himmel, etwa bei 230°. LG Wilfried
2017/03/09 10:01 , Wilfried Malz
Tolles und sehr instruktives Pano, wenn auch die Verläufe im Himmel links etwas grenzwertig erscheinen..

LG Seb
2017/03/12 14:46 , Sebastian Becher
Daß ich mich des Himmels noch einmal annehmen muß, ahnte ich schon, nachdem ich das Bild auf einem anderen Bildschirm gesehen hatte. Der allerdings nie und nimmer optimiert ist zum Betrachten von Fotos, so daß ich dachte: sieht wohl nur hier so aus. Nach den Hinweisen von Wilfried und Sebastian bin ich nun belehrt; ehe die Serie weitergeht, wird erst hier etwas unternommen.
Danke an alle für die Zustimmung, die es trotzdem schon gab!
Es grüßt Wolfgang
2017/03/12 22:11 , Wolfgang Bremer
Tolles Pano!
VG, Danko.
2017/03/14 20:44 , Danko Rihter
Lieber Wolfgang, bei dieser Version hast Du für mich zu viel geschärft. Schau Dir mal die Blätter im rechten Bildteil, vor allem oben rechts an. Da blitzelt es leider etwas sehr. Vielleicht kannst Du das Pano nochmal mit weniger Schärfung hochladen.
LG Jörg
2017/03/14 22:13 , Jörg Nitz
Hallo Jörg, ich fürchte, es ist immer noch die alte ursprüngliche Version zu sehen, die mit Fehlern. Ich habe gestern abend und auch heute viele Male neu geladen mit retuschiertem Himmel - nach jedem F5 war weiter das alte Bild zu sehen. Auch bei einem anderen Panorama, was ich irgendwann tauschen oder neuladen wollte. Es wird irgendwann dieser Tage wieder funktionieren; wenn eine neue Version zu sehen ist, melde ich es hier. In der Zeit kann ich auch noch das Blattwerk rechts unter die Lupe nehmen. Danke!
Es grüßt Wolfgang
2017/03/15 15:53 , Wolfgang Bremer
Inzwischen ist nun die überarbeitete Version zu sehen.
Es grüßt Wolfgang
2017/03/15 22:07 , Wolfgang Bremer

Leave a comment


Wolfgang Bremer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100