Vogesenherbst   71412
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Feldberg, 1493 m, 75 km
2 Stauffen, 898 m, 15 km
3 Herzogenhorn, 1415 m, 78 km
4 Heidstein, 1274 m
5 Belchen, 1414 m, 65 km
6 Köhlgarten, 1224 m, 64 km
7 Munster
8 Blauen, 1165 m, 60 km
9 Tödi, 3614 m, 199 km
10 Gr. Windgällen, 3187 m, 190 km
11 Oberalpstock, 3328 m, 198 km
12 Uri-Rotstock, 2928 m
13 Titlis, 3238 m, 179 km
14 Sustenhorn, 3503 m
15 Dammastock, 3630 m, 191 km
16 Petit Ballon, 1272 m, 13 km
17 Schreckhorn, 4078 m
18 Finsteraarhorn, 4274 m, 191 km
19 Mönch, 4099 m
20 Jungfrau, 4158 m, 186 km
21 Col du Hilsenfirst
22 Gaschneykopf, 1086 m, 5 km
23 Grand Ballon, 1424 m, 20 km
24 Storkenkopf, 1366 m
25 Altenberg
26 Kintzkopf, 1330 m
27 Lauchenkopf, 1314 m
28 Petit Hohneck, 1289 m
29 Hohneck, 1363 m

Details

Location: P. 1266 (Missheimle) (1266 m)      by: Peter Brandt
Area: France      Date: 31. Oktober 2016
Ein Highlight unseres kleinen Allerheiligenurlaubs war eine Vogesenrunde ausgehend vom Col de la Schlucht Richtung Nordosten.
Erstaunlich alpine Felspartien prägen den Südostabbruch der Crete, sie rahmen insbesondere eine wunderbare Wiese mit dem Namen Missheimle. Einer der Gipfel darüber hat die hier gezeigte Aussicht.

19 HF-RAWs freihand bei 137 mm (KB)
ISO 100, f 11, 1/250

Comments

Eine super Aussicht und schön eingerahmt mit den steilen Felsen.

P.S. Ich habe das gleiche Objektiv an der NX 30 und bei langen Brennweiten Probleme mit Vignettierungen. Wie ist das bei Deiner NX 300?
2016/11/12 07:31 , Friedemann Dittrich
Wunderschön mit herrlicher Fernsicht.
2016/11/12 09:09 , Steffen Minack
@Fried: Ja, die Vignettierungen haben mich auch schon gestört. Hier gab es keine Schwierigkeiten, ebensowenig beim Abendpano vom Hohneck auf a-p.
Ich habe noch nicht systematisch beobachten können, bei welchen Blenden und Brennweiten das Problem besonders eklatant ist. Ich werde dem bei Gelegenheit auf den Grund gehen.
Mich stört an dem Objektiv eher eine leichte Farbverschiebung nach Blau-Grün, die ich auch im LR nicht richtig gut korrigiert bekomme. Das sieht man auch an diesem Pano hier. Zweitens bringt das Objektiv von 200 mm (KB) bis 300 (mm) KB eigentlich keinen Gewinn mehr. Ein Crop aus dem 200er Bild ist oft schärfer als das vollständige 300er.
LG Peter
2016/11/12 09:16 , Peter Brandt
Die Vogesen haben ja wirklich viele attraktive Ecken, aber für mich gehört der Abschnitt von Col de La Schlucht bis Col du Calvaire über den Gazon du Faing und die Seen mit zu den eindrucksvollsten Wanderungen!

Dies deshalb, weil die Tour stets ein Blickfenster zu den höchsten Erhebungen des Schwarzwalds, des nahen Petit und Grand Ballon und natürlich auf die markanten geliebten "Großen des Berner Oberlands" in bestem Profil ermöglicht ... da habt Ihr Euch mit einer supertollen Tour belohnt, Peter! Ein sehr feines Panorama, das unwahrscheinliche Freude beim Scrollen bereitet und natürlich angesichts der Umgebungspanoramen ;-) nochmals meinen 2. Weihnachtsfeiertag des vergangenen Jahres in Erinnerung ruft ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/11/12 10:42 , Hans-Jörg Bäuerle
Die erwähnte Farbverschiebung fällt schon auf und sollte sich ausgleichen lassen. Andererseits tut sie Freude beim Betrachten aber keinen Abbruch. Eine interessante Perspektive und ein sehr fotogenes Setting.
2016/11/13 02:25 , Jörg Braukmann
Die seltsame Färbung ist mir auch gleich aufgefallen. Die Fernsicht dominiert aber alle anderen Empfindungen bei mir und außerdem ist es immer noch natürlich wirkend. Ich bin gespannt, ob Du noch mehr aus den Vogesen mitgebracht hast. Auf a-p gibt es ja auch schon etwas zu sehen. Die Resonanz bei Vogesen- bzw. Schwarzwaldfernsichten gen Alpen scheint mir hier aber deutlich höher zu sein als auf der Nachbarseite. Deshalb belasse ich Alpenfernsichten aus diesen beiden Gebirgen lieber hier.
LG Jörg
2016/11/17 19:52 , Jörg Nitz
Peter, danke für die Antwort. Was Du bezüglich Brennweite zwischen 200 und 300 sagst habe ich noch nicht getestet, werde ich mal ausprobieren.
2016/11/19 07:33 , Friedemann Dittrich

Leave a comment


Peter Brandt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100