Hunsrück-Hochfläche   11540
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Karmelenberg 372 m, 31 km
2 Dickeberg 404 m
3 Horstkopf 463 m
4 Beltheim
5 Kastellaun
6 Hohes Buch 487 m
7 Bell (Hunsrück)
8 ev. Kirche
9 Galgenhöhe 464 m
10 Mastershausen
11 Nerother Kopf 651 m, 49 km
12 Eifel
13 Scharteberg 691 m
14 Ernstberg 699 m, 50 km
15 Hochsimmer 588 m
16 Hochstein 562 m
17 Verbrannter Berg 446 m
18 Hummerich 424 m

Details

Location: Aussichtsturm Bell (Hunsrück), Rheinland-Pfalz (463 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 19. Juni 2016
An diesem Tag wollte ich den Nordosten des Hunsrück erkunden. Die Radtour begann in Emmelshausen und führte zunächst über den Schinderhannes-Radweg auf einer ehemaligen Bahntrasse nach Kastellaun. Hier lassen sich sehr schnell Streckenkilometer machen, Höhenmeter aber kaum. Es geht nur wenig auf und ab. Als klassisches Mittelgebirge erlebt man den Hunsrück hier kaum. Er zeigt sich vielmehr als leicht wellige Hochfläche. Entsprechend präsentiert sich auch das Panorama von meinem ersten Ziel: dem Aussichtsturm bei Bell. Hier befand sich ursprünglich ein Wasserhochbehälter. Er wurde 2007 zu einem Aussichtsturm umgebaut. Gut 5 km westlich befindet sich ein weiterer Aussichtsturm, der erst vor wenigen Jahren gebaut wurde: der Galgenturm. Ihn konnte ich an diesem Tag nicht erreichen, da ich andere Pläne hatte. Interessierte verweise ich auf den Artikel "Mastershausen" in der Wikipedia.

13 HF-Freihandaufnahmen mit meiner G15 und 30 mm KB.

Comments

Sieht tatsächlich eher nach Flachland als nach Mittelgebirge aus. An Windrädern herrscht dort kein Mangel.
2016/11/11 15:58 , Friedemann Dittrich

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100