Hilfe sie kommen !!   61421
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Östliches Kardinalzeichen (2.9 km)
2 Östliches Kardinalzeichen (?)
3 Sea Stallion (rund 3.5 km)
4 MS Sagafjord
5 Neas Sonderby (9 km)
6 Lateralzechen Steuerbord (3.1 km)
7 Kap Goddag
8 Bradeborg
9 Flagge eines anderen Königreiches
10 Flagge des Königreiches
11 Insel Elleore
12 Lateralzeichen Backbord (3.5 km)
13 Veddelev Havn

Details

Location: Roskilde (2 m)      by: Christoph Seger
Area: Denmark      Date: 2016-07-30
Oder auch .... "once in a lifetime" ....

Geplant habe ich es ja nicht ein Wikingerschiff zu sehen. Es tatsächlich im Fjord von Roskilde auftauchen zu sehen war schon ein besonderes Ereignis. Dass ich bis zum Anlegen vollkommen durchnässt war, da der dänische Sommer zugeschlagen hatte (merke ... wenn ein dänischer Papa dem Sohnemann am Pier einen Regenmantel anlegt, dann hat das was zu bedeuten ...) sei nur nebenbei erwähnt. War ja nicht alleine nass, auch die Wikinger waren nicht mehr so happy.

Was sehen wir denn da eigentlich? Es ist die Havhingsten fra Glendalough (Sea Stallion from Glendalough) welche gerade einläuft. Einfach gesagt - das grösste Wikingerschiff der Neuzeit (Rekonstruktion vom Skuldelev 2-Schiff, dessen Reste man in R. bestaunen kann). Gebaut 2000-2004, 2007 nach Irland gesegelt (dort wurde das Original gebaut).

Kommt gerade von einem mehrwöchigen Trip rund um Seeland zurück (http://www.vikingeskibsmuseet.dk/en/professions/the-ships-voyages/the-voyage-2016/follow-the-sea-stallions-voyage/).

Bewundernswert !!

Was sehen wir aber noch? Zu meinem allergrößten (Superlativ!) Erstaunen ein Königreich im Königreich - das Kongeriget Elleore.

Gegründet 1944 ist nur in einer Woche pro Jahr besiedelt (während der Elleuge), hat selbstverständlich ein Kabinett, eine Armee (inkl. Alpenjäger ...) und einiges an Briefmarken. Habt Euer Vergnügen und entdeckt selbst - die dänische Schriftsprache ist schön und recht einfach ...

http://www.elleore.dk
http://www.simonsellars.com/kingdom-of-elleore
http://www.elleore.de/index.html

Kartenmaterial zu Elleore: http://www.elleore.de/images/maps/1946_1_bl_1.pdf

Briefmarken-Katalog von Elleore
http://www.elleore.de/pdfs/st_en.pdf

Fotostrecke:
http://www.leodelafontaine.com/galeries/micronations/elleore/elleore.html

last but not least dürfen wir auch noch die MS Sagafjord bewundern wie sie gerade die Wikinger begrüßt. Dieses Schifferl hat auch schon 50+ Jahre am Buckel, passt also gut zu der ganzen Gesellschaft.

JAN --- PLEASE APPOLOGIZE that I stayed in German. Do I have to translate??

Technische Features:
D800, Tele 200-500 bei 500 mm
QF RAWs um 12:19
f/7.1, 1/500, ISO100
RawTherapee, PTGUI, Gimp mit Crop auf rund 40%

Verortung des Schiffes / Entfernungen: Das Ost-Kardinalszeichen ermöglicht in Kombination mit den reichlich vorhandenen Seekarten des Fjords (z.B. http://www.roskildefjordudvalg.dk/side1.html) eine gewisse Abschätzung zu - Seezeichen bei rund 2.9 km, Elleore bei rund 3.9 km).

Comments

Einfach nur großartig die Wirkung die dieses Panorama entfaltet ... meine erste Intention beim Betrachten des kunstvoll ausgearbeiteten Gemäldes war "digitaler Impressionismus ...":

"... der Eindruck der Farbigkeit der sichtbaren Realität unter ganz bestimmten Lichtverhältnissen, zu ganz bestimmten Tages-, Jahreszeiten ..."

Das hast Du gaaaanz wunderbar gemacht. Tolles Motiv, intuitiv sauber umgesetzt in kunstvoller Art und Weise! Chapeau ...

Herzlichst
Hans-Jörg

NB: Danke auch für die ausführlichen Hintergrundinfos und Links - super!!
2016/08/25 07:01 , Hans-Jörg Bäuerle
Gefällt mir ehrlich gesagt viel besser als der Landuntergang, zu hervorheben sind auch die sehr interessanten Informationen rund um die diversen Bildinhalte!
2016/08/25 08:57 , Jens Vischer
ich gebe gerne zu dass der Landuntergang SEHR grenzwertig ist. aber er gefällt mir immer noch. dieses Flirren in der Luft, die Möven, das Chaos der Wellen, das Gewusel der Menschen ...

vielleicht fällt mir in einigen Wochen noch mehr dazu ein. HJMB2 hat da eine tolle Idee, vielleicht zeigt er sie ja wirklich.

liebe Grüsse Christoph
2016/08/25 09:06 , Christoph Seger
Bei diesen Strukturen und der im Nebel verschwindenden Landschaft, dazu die Boote, mußte ich auch an Sisley und Monet denken - inspiriert von Hans-Jörgs "Digitalen Impressionismus".
Und ein Erstling vom Rosklilde Fjord. Darauf hatte ich gleich nach Kobenhavn gewartet.
2016/08/25 12:28 , Heinz Höra
Sehr mutig, sehr kunstvoll, sehr wirkungsvoll!
Gruß Klaus
2016/08/25 19:04 , Klaus Brückner
Dear Christoph. I have no problem reading german, so just go on...:-)

Please note, that "Kap Goddag" (Kap Guten Tag) on Elleore is a pun on the southern tip of Greenland, Cape Farewell/Kap Farvel, which in Danish means Cape Goodbye :-)

Also of significance is, that Elleore became infamous more than a 100 years ago, because one of the earliest danish movies were shot here. It was called "The lionhunt", and captured the spirit of its time very well - 2 brave hunters with a black servant shoot 2 lions and some other game. Even back then, protests were uttered about the killing of living animals just for fun, and the project was nearly dropped, but eventual it was released and became a world wide success.

Read more here: https://en.wikipedia.org/wiki/L%C3%B8vejagten

and see for yourself here: https://www.youtube.com/watch?v=p1EBlbZPLs8
2016/09/07 21:58 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100