Bellagio   131376
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Carcente
2 Semnago
3 Camnasco
4 Monte Duria 2264 m
5 Aquaseria
6 Motto Rotondo 2452 m
7 Santa Maria Rezzonico
8 Pizzo Ledu 2503 m / 28 km
9 Pizzo Sasso Canale 2411 m
10 Dervio
11 Monte Berlingera 1930 m
12 Monte Lete
13 Monte Legnoncino 1714 m / 17 km

Details

Location: Bellagio (197 m)      by: Christoph Seger
Area: Italy      Date: 2016-05-07
Noch ein Blick aus meinem kurzen, kleinen Aufenthalt AM Como-See.

Technisches
Nikon D800, 180 mm (AF Nikkor 180mm f/2.8D IF-ED)
HF RAWs um 16:12 MEZ ohne Stativ
1/800, f/6.3, ISO 100
RawTherapee, PTGui, Gimp

Comments

Sehr schön das einsame Traghetto.
2016/07/11 19:45 , Hans-Jürgen Bayer
I like it. It is a brave frame ;-)
Take a look at the lower left corner and I do not understand where are the labels...
2016/07/11 20:08 , Giuseppe Marzulli
Kommt irgendwie wuchtig (im positiven Sinne) daher, sowohl was Motiv als auch Farbgebung betrifft. In letzter Zeit sehe ich sehr viele Tele-Aufnahmen von Dir. Sind Dir die hohen Brennweiten generell lieber oder ist das im Moment Zufall (betr. auch a-p)?
LG Jörg
2016/07/11 20:20 , Jörg Nitz
Very compelling with the great depth in the pano. LG Jan.
2016/07/12 23:34 , Jan Lindgaard Rasmussen
Thank you for the comments. Guiseppe - I will correct today in the evening.
kind regards Christoph
2016/07/13 06:24 , Christoph Seger
Etwas sehr dunstig, das Ganze. Christoph, kommt das daher, daß Du im See warst? Dazu paßt nach meinem Empfinden auch die große Brennweite nicht. Auch am Bildtitel stoße ich mich, denn von Bellagio ist ja gar nichts zu sehen.
2016/07/13 12:28 , Heinz Höra
Lieber Heinz

Ich denke du irrst Dich. Der Ort rechts IST Bellagio, das Hotel ganz rechts trägt auch die entsprechende Aufschrift. Der Blick geht Richtung Norden, ich stehe nicht IM SEE sondern AN DER Uferpromenade. Ich sehe schon, die Beschriftung ist dringend notwendig. Ein Tele zu wählen ist natürlich vollkommen bewusst geschehen, der Dunst - es war Nachmittag und nicht so schönes Wetter wie bei deinem Besuch.

LG Christoph
2016/07/13 12:34 , Christoph Seger
Christoph, Du bist aber schnell gewesen, denn gerade wollte ich meinen Text etwas korrigieren, weil mir im Nachgang bewußt wurde, daß es ja die Ansicht von Bellagio ist - und ich das von dort auch schon fotografiert habe.
Dein "im Como-See" hatte mich eben sehr irritiert.
Was den Dunst angeht und wenn Du gerade den zeigen woltest, da dachte ich, daß man das mit einer kleineren Brennweite und einem größeren Bildbereich besser zum Ausdruck bringen könnte.
2016/07/13 13:32 , Heinz Höra
Lieber Heinz

Ich war so schnell, weil es meine Mittagspause war :-)

Mir ging es bei dem Bild eher um den Gegensatz Bellagio als mondäner Ort und die bewaldeten Hänge des Como-Sees als unvergleichlich schöne Kulisse. Um mich herum wälzen sich ja bei dem Bild gerade die Massen, hunderte Kraftfahrzeugslenker versuchen ihre Fahrzeuge irgendwo unterzubringen und die Fähren spucken weitere Gäste in den sowieso schon überfüllten Ort.

Ich denke in diesem Bild spürt man von all dem nichts. Das war einem meiner Ziele.

Das mit IM See / AM See ist natürlich wieder peinlich ....

Herzlichst Christoph
2016/07/13 21:31 , Christoph Seger
Giuseppe
I did the correction, added labels and directions.
Herzlichst Christoph
2016/07/13 21:44 , Christoph Seger
Christoph, Deine Intention verstehe ich sehr wohl, und wenn ich es mir in dieser Vergrößerung anschaue - ich habe ein 13x9-Bild mit noch größerem Ausschnitt und mit einem Oleanderbaum am Rand vor mir liegen - dann genieße ich das, was alles so schön zu sehen ist. Ich würde sogar noch gerne wissen, was das für eine Burg / Villa da ganz links aus dem Bergwald schaut.
Aber nichtsdestotrotz, jedes Mal, wenn ich das Panorama auf mache, bin ich geschockt, daß gerade und nur die Prachtbauten Bellagios so in der Sonne strahlen. Hast Du nicht auch Lust, dort an einem klaren sonnigen Herbsttag noch einmal zu fotografieren?
2016/07/14 22:57 , Heinz Höra
Habe ich mir schon mehrfach angesehen. Ein ganz wunderbares Bild. Nur die Art der Schärfung ist irgendwie anders - was nutzt Du da? VG Martin
2016/07/17 10:31 , Martin Kraus
Dir ist da ein sehr gutes Bild gelungen. Zuerst wundet man sich, dass du den blauen Dunst mit solch hoher Brennweite in Szene setzt, obwohl in der ferne kaum etwas zu erkennen ist. Aber dann kommt beim Scrollen der farbenfrohe Ort als Kontrastpunkt herrich klar ins Blickfeld. Gut gemacht!
2016/07/17 20:15 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100