Frühlings-Skyline von Berlin   122492
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Karow-Nord 5km
2 Spitzenlast-Gaskraftwerk
3 Zementwerk Rüdersdorf 36km
4 Ahrensfelder Berg 115m; 15km
5 Regional- und Fernbahnstrecke nach Stralsund
6 AB-Zubringer Pankow
7 Kienberg 103m
8 Wohnhäuser Helene-Weigel-Platz
9 Die Pyramide 100m
10 Müggelberge 115m; 30km
11 Hkw Lichtenberg 169m
12 Wohnhochhaus Anton-Saefkow-Platz
13 Krafterk Klingenberg 144m
14 Krafterk Klingenberg 146m
15 Trümmerberg 91m im Volkspark Prenzlauer Berg; 12km
16 Bethanienkirche (Ruine) am Mirbachplatz
17 Wasserturm Weißensee
18 eh. RAW Heinersdorf
19 Allianz-Tower Treptow 125m; 14km
20 Wohnturm am Frankfurter Tor
21 Wohn-Hhaus Zwickauer Damm 24km
22 Wohn-Hhaus J.-Gottschalk-Weg
23 Rudower Dörferblick 86m; 27km
24 Wohn-Hh "Ideal" Gropiusstadt 24km
25 Volkspark Friedrichshain (Bunkerberg) 83m; 12km
26 Kraftwerk Mitte
27 Hotel ParkInn am Alex 125m; 12km
28 Fernsehturm 368m;18km
29 Rotes Rathaus
30 Berliner Dom 99m
31 Deutscher Dom am Gendarmenmarkt
32 Französicher Dom 71m
33 Int. Handelszentrum Friedrichstr. 94m
34 Volkspark Humboldt-Hain 85m
35 Kran, über 100m hoch
36 Charité-Bettenhaus im Umbau
37 Bahn-Tower 105m
38 Atrium Tower (eh. debis-Haus) 106m
39 Sony-Center
40 ?Turm
41 HKW Moabit 150m
42 eh. Gasometer Torgauer Str. 81m
43 BND-Zentrale
44 Bayer Pharma Campus
45 Schöneberger Rathaus
46 Heizkraftwerk Lichterfelde 3x158m; 24km
47 Steglitzer Kreisel 119m
48 Europa-Center
49 Upper West i. B.
50 Waldorf Astoria Zoofenster 119m
51 Kudamm-Karrée 106m
52 Kraftwerk Willmersdorf 3x102m; 18km
53 BfA-Hochhaus am Hohenzollerndamm
54 Rathaus Charlottenburg
55 im Landeanflug auf Tegel
56 ICC
57 Funkturm 147m; 17km
58 Sendezentrum des rbb
59 Teufelsberg 120m; 19km
60 eh. NSA+GCHQ-Abhörstationen
61 Märkisches Viertel
62 Fernmeldeturm Schäferberg 212m; 23km
63 Lübarser Höhe
64 Grunewaldturm
65 Olympiastadion Glockenturm
66 rbb-Sendemast Scholzplatz 230m
67 Kraftwerk Reuter 16km
68 Klärwerk Ruhleben
69 Spiegelturm in Spandau
70 Biomasse-Heizkraftwerk
71 Schornstein 90m
72 Rathaus Spandau 18km
73 St. Nikolai Kirche
74 Wohnsiedlung Bernauer Straße
75 Borsigturm (65m)
76 Wohnhochhäuser in Waidmannslust 7km
77 Hochhaus am Tegeler See
78 Königin-Luise-Kirche

Details

Location: Berlin - Pankow, Arkenberge (112 m)      by: Heinz Höra
Area: Germany      Date: 17.4.2016
Aufgenommen im Norden Berlins auf der Bauschutt-Deponie Arkenberge, die inzwischen mit einer Höhe von 120,7 m üNN der höchste Berg Berlins ist. Die Sichtbedingungen waren ganz außergewöhnlich. Während die Umgebung fast vollständig im Wolkenschatten lag, erstrahlte das Stadtgebiet während der Zeit, in der ich diese Aufnahmen machte, fast durchweg im Sonnenschein.
Im Herbst vorigen Jahres hatte ich erstmals dort Panorama-Aufnahmen gemacht. Diesem Herbst-Panorama der Skyline von Berlin #18647 stelle ich nun dieses Frühlings-Panorama aus 35 Breitfomataufnahmen, aufgenommen bei starkem Wind mit Canon EOS 600D und Canon EF 70-200 L IS @ 200mm (1/800 Sek., Bl. 6,3, ISO 100, One-Shot-AF, IS eingeschaltet) ohne Stativ und gestitcht mit PTGui Pro zur Seite.
Breitenwinkel des Panoramas 137°.

Die Beschriftung erfolgt sukzessive, nach den bekanntetesten Objekten auch andere interessante.

Comments

Sehr detailreiche und gut ausgearbeitete Stadtansicht. Als kleines Schmankerls gibt es auch noch ein landendes Flugzeug. Gut gelungen!
2016/04/28 09:57 , Jochen Tour
Guter Standort. Wäre auch für ein Nachtpanorama bestens geeignet.
Der Wechsel zwischen sonnenbeschienenen und wolkenbeschatteten Bereichen lässt im Gesamtbild die helleren Bereiche oft etwas flau erscheinen. Du hast das ganz gut hinbekommen. Gibt es da einen Trick?
Das Flugzeug ist in der Tat ein Hingucker. Die Vögel bei ca. 117 ° dagegen hätte ich weggestempelt, da sie nicht richtig erkennbar sind und so als dunkle Flecken eher den Bildeindruck trüben.
2016/04/28 14:00 , Dieter Leimkötter
Jochen und auch Dieter, mit dem Flugzeug habt ihr mir ein Stichwort gegeben.
Da der Flughafen Tegel im linken Teil des Panoramas bei 220° liegt und die gesamte Einflugschneise, die bei Westwind über Mahrzahn im Osten Berlins beginnt, sowie auch die Abflugschneise bis in den Westen hinter Spandau im Panorama zu sehen sind, könnte es passieren, daß man bei einer Aufnahmereihe, die hier bei den Teleaufnahmen ca. 3 Minuten währte, sogar 4 verschiedene Flugzeuge, 2 landende und 2 startende, auf den Bildern haben kann. Denn in der Zeit zwischen 6 und 23 Uhr landen in Tegel ca. 275 Maschinen und starten ebenso viele. Das ergibt durchschnittlich alle 3,6 Minuten eine Landung und auch alle 3,6 Minuten einen Start. Manchmal ist der Abstand sogar kleiner als 2 Minuten, da es Zeiten gibt, in denen die Abstände 10 bis 20 Minuten sind.
Auf diesen ständig zunehmenden Flugverkehr, der nach 2012, wo Tegel ja geschlossenen werden sollte, jährlich ca. 10% zugenommen hat, reagiere ich ziemlich allergisch. Obwohl ich 10km vom Flughafen Tegel und 700m von der Flugschneise entfernt wohne, ist die Lärmbelästigung so, daß ich früh um 6 Uhr die Schlafzimmerfenster geschloßen haben muß. Dazu kommen die Schadstoffe, die von den Flugzeugen hier besonders konzentriert abgegeben werden. Das betrifft Wohngebiete, in denen bestimmt 100 000 Menschen wohnen. Aber die Schließung von Tegel wird ja immer weiter hinausgeschoben, weil die Eröffnung des BER anscheinend immer wieder bewußt sabotiert wird...
Dieter, der Vogel bei 117° ist ein Bussard in zwei Flugphasen, was auf den Originalbildern klar zu sehen ist. Dein Vorschlag, dort nachts mal zu fotografieren, das wäre mir jetzt noch etwas zu riskant.
2016/04/28 14:21 , Heinz Höra
One great Berlin-pano after another...LG Jan.
2016/05/01 10:37 , Jan Lindgaard Rasmussen
Für mich eines der schönsten - oder gar das schönste - Berlin-Fernsicht-Pano.
LG Jörg
2016/05/01 12:35 , Jörg Nitz
Ganz neue Dimensionen die mir sehr gut gefallen !
2016/05/01 13:15 , Christoph Seger
Zusatz-Bemerkungen 
Heinz, beim Flugverkehr pflichte ich dir bei. Bin jetzt zum ersten Mal zwar von Süden (ZHN) kommend dann doch mit einer Schleife von E nach W gelandet. Mich hat erschreckt wie weitreichende Wohngebiete überflogen werden. Die 700 m Versatz deiner Wohngegend ist da "gar nichts", das ist sicherlich keine spürbare Verringerung des Lärmes. Wenn BER kommt wird alles ganz anders werden. Dann ist Berlin nicht mehr eine Hauptstadt mit einem Stadtflughafen sondern eine Hauptstadt mit einem Periphärie-Flughafen. Dem Anrainer und den Fuhrunternehmer wird es freuen, das sehr spezielle Flair von Tegel wird aber verloren sein. Ich bewundere noch immer die funktionelle Architektur dieses Umschlagplatzes der Millionen.

Bezüglich des Standortes in der Nacht … kannst du die Gefahr spezifizieren die dich hier nicht in der Nacht einen Besuch machen lässt?

LG Christoph
2016/05/01 13:21 , Christoph Seger
Dieses hervorragende Stadtpanorama habe ich in den letzten Tagen schon mehrfach mit Genuss betrachtet - ein ganz feiner Streifen, den Du hier präsentierst!!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/05/01 20:15 , Hans-Jörg Bäuerle
Danke für die Komplimente, 
insbesondere an Jörg, obwohl zu bedenken ist, daß ich ja bisher allein auf dem Gebiet Berlin-Fernsicht tätig war.

Christoph, Deinen Beitrag habe ich mit Interesse gelesen (auch, daß Du von ZHN aus fliegst). Ich möchte aber noch ergänzen, daß der BER direkt unter dem Empfangsgebäude einen S-Bahnhof hat, der schon seit 2012 fertig ist und - man sollte es nicht glauben - jetzt ein Grund ist, weshalb sich die Fertigstellung des BER weiter verzögert.
Christoph, an der Bauschuttdeponie Arkenberge wird noch bis 2018 gebaut. Wenn man sie betreten möchte, braucht man eine Genehmigung des Betreibers.
2016/05/02 18:43 , Heinz Höra
Sehr interessant und detailliert. Wolltest du alle markanten Punkte in der Skyline beschriften, hättest du ein Panorama, das den bestbeschtiftetsten Alpenpanoramen in nichts nachsteht. Mir fallen besoders die vielen Kirchturmspitzen auf.
2016/05/06 12:15 , Jörg Braukmann
@Jörg, mit dem Beschriften der Kirchen findest Du bei mir ein offenes Ohr. Das ist aber nicht so einfach. Erstmalig hatte ich, nachdem ich eine gute Internet-Seite über die Berliner Kirchtürme gefunden hatte, das ausführlicher bei dem Panorama #6428 von der Siegessäule gemacht.
Bei dem Schwester-Panorama #18647 hatte ich dann angefangen, die geografischen Koordinaten der Kirchen zu ermitteln, was inzwischen verhältnismäßig gut mit Google Maps geht. In einer Excel-Tabelle kann ich dann bezogen auf die entspr. Aussichtspunkte die Richtungswinkel der Kirchen errechnen und sie mithilfe der Himmelsrichtung-Gradeinteilung ziemlich genau lokalisieren. Das Beschriften wäre dann der letzte Schritt. Daß das Ganze eine ziemlich zeitaufwendige Prozedur ist, kann sich wohl jeder vorstellen.
2016/05/12 19:37 , Heinz Höra
Schönes Dokumentationspano!
2016/05/14 17:00 , Johannes Ha

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100